Misstrauensvotum gegen die Regierung

hier können alle schreiben, was ihnen so an der bürgerlichen Gesellschaft oder dem kapitalistischen System stört

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3764

Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon Elbin » 10. Sep 2010 21:17

Hallo User

........das Mass ist übervoll...!!! :roll:

Wieder einmal eine lobbyistisch gesteuerte politische Entscheidung einer Regierung (hier aktuell Atomenergie).
Ich bin für Misstrauensvotum!!
Elbin
 

Re: Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon Kettwiesel » 10. Sep 2010 22:09

wenn Ihr was ändern wollt dann müsst ihr es DA Zuhämmern mit Argumenten und
vor alledem Stimmt mit bei Vorhandenen Sachen !
Es macht keinen Sinn, wenn jeder Idiot immer wieder das selbe Thema aufmacht !

https://epetitionen.bundestag.de/index. ... ition=3860
Kettwiesel
 

Re: Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon Elbin » 11. Sep 2010 01:10

Hallo Ketti,

Richtig!!!

Ich finde jedoch, man kann zusätzlich immer wieder dasselbe Thema hervorholen und darauf aufmerksam machen.
Schaden kann das nicht, offensichtlich gibt es ja noch genügend Bürger die einfach "pennen"...........
Ja es gibt zig Links zu dem Thema (Atomenergie)........also alle raus auf die Strasse......

http://www.greenpeace.de/themen/atomkra ... kraftwerke

http://www.niedersachsen-gegen-atomkraf ... aufruf.php

http://www.million-against-nuclear.net


Bei dieser Entscheidung der Regierung Merkel wird der "Wille des deutschen Volkes" in dieser Frage übergangen...
Frau Merkel und ihre Regierung nennt ihr Konzept "Energie-Revolution"........das ist BULLSHIT!!!!!!!!!!!! Unverantwortliches Handeln von "älteren" Menschen nenne ich das, sich erpressen lassen von Lobbyisten.
Stotternde Erklärungsversuche für diese Entscheidung prallen an mir ab.
Die Bevölkerung "verarschen" nenne ich das. Ihre sogenannte "Energie-Revolution" ist in Wirklichkeit ein grosser Erfolg für die Atomkonzerne und ihre Gewinne.

Ihre beschissene Entscheidung ist gegen den Willen des deutschen Volkes. (Nebenbei bemerkt, ergibt sich auch eindeutig aus umfragen...)
Hier geht es nicht um Kleinigkeiten, das ist eine wichtige Entscheidung für die Zukunft (junge Menschen und ihre Familien).

Die Parlamentarier/Abgeordneten sollten/müssen hier für uns handeln = daher Misstrauensvotum....
Elbin
 

Re: Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon chiemono » 11. Sep 2010 11:33

Elbin hat geschrieben:Ihre beschissene Entscheidung ist gegen den Willen des deutschen Volkes. (Nebenbei bemerkt, ergibt sich auch eindeutig aus umfragen...)
Hier geht es nicht um Kleinigkeiten, das ist eine wichtige Entscheidung für die Zukunft (junge Menschen und ihre Familien).

Die Parlamentarier/Abgeordneten sollten/müssen hier für uns handeln = daher Misstrauensvotum....


Ich gebe dir zwar prinzipiell recht elbin, wir leben aber leider in keiner Demokratie. Ob es nun die Atomlobby, die Pharmalobby, die Bankenlobby, oder einfach nur die nicht vom Volk gewählten EU-Parlamentarier sind. Die Lobbys bestimmen was geschieht und die Politiker haben nur die Aufgabe uns schonend beizubringen, was die Elite will. Da können wir wählen, wie wir wollen.
chiemono
fest eingezogen
 
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht:

Re: Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon Karl d.K. » 11. Sep 2010 18:16

chiemono hat geschrieben:Ich gebe dir zwar prinzipiell recht elbin, wir leben aber leider in keiner Demokratie. Ob es nun die Atomlobby, die Pharmalobby, die Bankenlobby, oder einfach nur die nicht vom Volk gewählten EU-Parlamentarier sind. Die Lobbys bestimmen was geschieht und die Politiker haben nur die Aufgabe uns schonend beizubringen, was die Elite will. Da können wir wählen, wie wir wollen.


[align=center]Mein vollstes Ja und mein traurigstes leider!


:twisted: :twisted:
:twisted: :twisted:
:twisted: :twisted:
:twisted: :twisted:
:twisted: :twisted:
:twisted: :twisted:

:twisted: :twisted:
:twisted: :twisted:[/align]
Karl d.K.
 

Re: Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon Elbin » 15. Sep 2010 03:58

chiemono hat geschrieben:
Elbin hat geschrieben:Ihre beschissene Entscheidung ist gegen den Willen des deutschen Volkes. (Nebenbei bemerkt, ergibt sich auch eindeutig aus umfragen...)
Hier geht es nicht um Kleinigkeiten, das ist eine wichtige Entscheidung für die Zukunft (junge Menschen und ihre Familien).

Die Parlamentarier/Abgeordneten sollten/müssen hier für uns handeln = daher Misstrauensvotum....


Ich gebe dir zwar prinzipiell recht elbin, wir leben aber leider in keiner Demokratie. Ob es nun die Atomlobby, die Pharmalobby, die Bankenlobby, oder einfach nur die nicht vom Volk gewählten EU-Parlamentarier sind. Die Lobbys bestimmen was geschieht und die Politiker haben nur die Aufgabe uns schonend beizubringen, was die Elite will. Da können wir wählen, wie wir wollen.


Hallo chiemono,

......mmh, ich bemerke das auch seit Jahren mit dem Lobbyismus....immer wieder begegnen uns "zweifelhafte" Entscheidungen von Politikern/Regierungen (worin die Menschen ihre Hoffnungen legten und schlussendlich tun sie nicht, was das Volk will und kommen uns hinterher mit "Erklärungsversuchen") Für manche Bürger ist dieses "Lobbyismus-Ding" nicht leicht zu durchschauen (oder wollen es bewusst nicht sehen), aber vergessen wir mal einfach nur so vergangene Entscheidungen,
jetzt mit dieser Entscheidung ist das doch GANZ offensichtlich und die Bürger müssen doch einfach raus auf die Strasse und "massive" Proteste machen und ein Zeichen setzen für andere Bürger in der EU, die ebenfalls nicht mit dieser zum Beispiel hier (Atompolitik) einverstanden sind. Wir könnten ja schon mal anfangen und die Abgeordneten zum Misstrauensantrag durch Demos "auffordern". Warum nicht, wenn man so am Volk "vorbeiregiert" :mrgreen:
Elbin
 

Re: Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon Karl d.K. » 15. Sep 2010 07:44

Elbin hat geschrieben:Für manche Bürger ist dieses "Lobbyismus-Ding" nicht leicht zu durchschauen (oder wollen es bewusst nicht sehen), aber vergessen wir mal einfach nur so vergangene Entscheidungen,


Durchschaust du dieses "Lobbyismus-Ding"?
Ich denke, DAS ist gar nicht durchschaubar, es sind nichts weiter, als Vermutungen. Vermutungen, die uns allen eine Scheißangst machen.
So wie ich chiemono verstehe, gibt es keine Chance das zu ändern, aufzuhalten, was und wie auch immer.
Egal was Volk tut, es kann gar nichts tun.
Aber dazu möge sich chiemono vielleicht nochmal äußern.

:arrow: chiemono?

LG,

Mathias
Karl d.K.
 

Re: Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon chiemono » 15. Sep 2010 17:11

Gerade in der jetzigen Phase ( Wirtschaftskrise ) wird überdeutlich, dass Entscheidungen so gut wie nie zu Gunsten des Volkes getroffen werden. Für die Banker etwa, welche sich weltweit verzockt haben, sollen nicht nur wir, sondern auch unsere Kinder und Enkel zahlen. Zum Schein gibt es zwar auch "Aufregung" seitens der Politiker, wenn es um kriminelle Milliardenskandale geht, aber in Wirklichkeit kommen die Betroffenen immer ungeschoren davon. Es ist so wie ein alter Witz sagt: "Ein Staubsaugerverkäufer verkauft Staubsauger, ein Volksvertreter ... das Volk!"

Aber natürlich ist das Volk auch eine Macht - zumindest wenn es gleicher Meinung ist und sich organisiert. Deshalb könnte eine wirklich große Demo tatsächlich eine andere politische Entscheidung erzwingen - aber - leider nur einmal, denn die Eliten lernen daraus, dass man dem Volk schnellstens alle Möglichkeiten nehmen muss, um sich zu organisieren. Deshalb werden auch im Namen des "Terrorismus" haufenweise Gesetze erlassen, die jeden Bürger als potentiellen Täter einstufen und deshalb ist auch ein Internet2 geplant, welches zentral gefiltert und zensiert werden kann. Dass jemand so frei seine Meinung sagt, wie wir hier, ist denen natürlich ein Dorn im Auge und deshalb gab es auch schon haufenweise Sperrungen von Webseiten, welche politische Tabuthemen behandeln - offiziell unter dem Vorwand der Pädophilie.

Anhand des Ölskandals um BP sieht man auch sehr deutlich, dass Umweltschutz nur ein Mittel für Regierungen ist um abzuzocken, andernfalls wären die Verantwortlichen längst hinter Gitter und könnten nicht noch an dieser Katastrophe verdienen ( BP hat als Tochterkonzern eine Firma, die hochgradig giftiges Ölbindemittel produziert, welches vermutlich die gesamte Nahrungskette nachhaltig vergiften wird ).
Zuletzt geändert von chiemono am 15. Sep 2010 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
chiemono
fest eingezogen
 
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht:

Re: Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon Elbin » 15. Sep 2010 17:17

Hallo Chiemono,

danke für deinen Bericht, lese ich nachher in Ruhe durch, muss erst was essen....rrrrrrrrr und bin total sauer auf die gesamte Regierung mit ihren verdammten Machenschaften.. :evil:
Elbin
 

Re: Misstrauensvotum gegen die Regierung

Beitragvon Karl d.K. » 15. Sep 2010 17:26

Hi chiemono!

Danke für deine Worte.
Jetzt kann ich besser einordnen, was du meinst.

Nachfragen lohnt sich doch! ;)

Mathias
Karl d.K.
 

Nächste

Zurück zu "Gesellschaftskritik"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron