Wir leben in Zeiten der Dummheit

hier können alle schreiben, was ihnen so an der bürgerlichen Gesellschaft oder dem kapitalistischen System stört

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 357

Wir leben in Zeiten der Dummheit

Beitragvon Tarzan » 7. Feb 2010 14:25

Desillusionierung
http://www.theunity.de/

Wir leben in Zeiten der Dummheit. Zu viele Menschen lassen sich von ihren "Volksvertretern" und Medien verarschen... sie opfern eines der kostbarsten Güter, ihre Freiheit, um dafür scheinbare Sicherheit, gesellschaftlichen Einfluss und materiellen Wohlstand zu erlangen.
Schon ihre Kinder werden von kleinauf dazu gedrillt, gehorsam zu sein und sich widerstandslos zu seelisch verkrüppelten Erwachsenen-Zombies umformen zu lassen. Wer sich weigert, weil er erkannt hat, dass er in einer beschissenen Lügenwelt lebt, wird so lange bearbeitet, bis er entweder spurt oder mit hoher Wahrscheinlichkeit an dem allgegenwärtigen Anpassungsdruck zu Grunde geht.
...weiterlesen dort:
http://www.dianthesaint.de/

An alle Außerirdischen
http://www.youtube.com/watch?v=EEkcqv9B ... _embedded#
seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich Tiere

Tarkan ißt gern DönerBild Dir gehört mein Herz
Benutzeravatar
Tarzan
Administrator
 
Beiträge: 2821
Registriert: 04.2008
Wohnort: Tschernitz
Geschlecht:

Re: Wir leben in Zeiten der Dummheit

Beitragvon kersten » 20. Jul 2010 03:05

Tarzan hat geschrieben:Desillusionierung
http://www.theunity.de/

Wir leben in Zeiten der Dummheit. Zu viele Menschen lassen sich von ihren "Volksvertretern" und Medien verarschen... sie opfern eines der kostbarsten Güter, ihre Freiheit, um dafür scheinbare Sicherheit, gesellschaftlichen Einfluss und materiellen Wohlstand zu erlangen.
Schon ihre Kinder werden von kleinauf dazu gedrillt, gehorsam zu sein und sich widerstandslos zu seelisch verkrüppelten Erwachsenen-Zombies umformen zu lassen. Wer sich weigert, weil er erkannt hat, dass er in einer beschissenen Lügenwelt lebt, wird so lange bearbeitet, bis er entweder spurt oder mit hoher Wahrscheinlichkeit an dem allgegenwärtigen Anpassungsdruck zu Grunde geht.
...weiterlesen dort:
http://www.dianthesaint.de/

An alle Außerirdischen
http://www.youtube.com/watch?v=EEkcqv9B ... _embedded#


So dumm sind die Leute auch nun wieder nicht. Es gibt viele, die ähnlich denken wie wir.

Menschen wollen immer das Gleiche: Glücklich sein! Ein Haus, Familie, Wohlstand , eine gesicherte Zukunft für die Kinder und eine gesicherte Altersvorsorge. Das ist überall auf der Welt gleich.

Ein Mann in China und ein Mann aus Europa können normalerweise vielleicht nicht viel mit einander anfangen, aber diese menschliche Motivation verbindet alle Menschen.

"Dumm" ist übrigens nur ein umgangssprachlicher Begriff, in der Psychologie gibt es das gar nicht. Die Leute sind auch nicht doof sondern nur unterinformiert - thats all.

Mann kann auch Schweine fliegen lassen, wenn man weis wies geht ...

Übrigens gibt es massig Leute, gegen die bist Du auch nur ein kleines blöckendes Schaf ....so rein was den IQ angeht ... ich natürlich dann auch nur blöckendes Schaf so bin im Vergleich...

LG :mrgreen:
... die onlinesphere (http://www.wuala.com) ...
Benutzeravatar
kersten
neu eingezogen
 
Beiträge: 43
Registriert: 07.2010
Wohnort: München
Geschlecht:

Beitragvon alionsonny » 20. Jul 2010 16:19

Doch, doch! Die grosse Masse der Menschen IST dumm und zwar aus eigener Entscheidung heraus. Man kann keinem Menschen vorwerfen, wenn er von Geburt an nicht gerade mit viel Grips gesegnet ist, aber jenen, die sich dem Denken verweigern kann, ja SOLLTE man Vorwürfe deswegen machen.

Jene Menschen entscheiden sich irgendwann den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen und sich anzupassen. Und da diese, die gern die Verantwortung für ihr Tun an der Garderobe des "Brot&Spiele"-Theaters abgeben von solch überragender Zahl sind, bestimmen sie wie die Welt für alle anderen aussieht. Der angepasste Pupsbürger ist das Grundübel. Solange sein Arsch im Warmen sitzt, er Glotze, Auto und eine genügende Anzahl an Urlaubstagen im Jahr hat, ist er zufrieden und wählt CDU/CSU/SPD weil die dafür sorgen daß sich schön GARNICHTS ändert.

Der Pupsbürger bekommt Panikattacken und Ausschlag, wenn er von Bestrebungen hin zu einer neuen gerechten Gesellschaftsordnung hört. Er wittert Terrorismus unter jedem Stein und hinter jedem Baum. Er sagt "Jawollja! Richtig so! Immer druff!", wenn er von Bürgerrechtsbeschneidungen, Zementierung des Polizeistaats, und Überwachungsstaat hört. Denn er hat ja "nichts zu verbergen". Klar: Weil er eigentlich garnichts hat. Er denkt er lebt, weil er atmet und furzt.

So, jetzt geht's mir besser :mrgreen: :shocked: :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
alionsonny
fest eingezogen
 
Beiträge: 136
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:

Re: Wir leben in Zeiten der Dummheit

Beitragvon alionsonny » 20. Jul 2010 16:27

Mann kann auch Schweine fliegen lassen, wenn man weis wies geht ...


Ganz einfach. Kinderleicht:
Man nehme eine grosse Flasche Heliumgas und einen Gummischlauch. Man schliesse das eine Ende des Gummischlauches an die Gasflasche an und führe das andere Ende in den Anus des Borstentieres ein. Nun öffne man das Ventil an der Flasche leicht und lasse das Heliumgas langsam ins Borstenvieh strömen. Hierbei sollte der Inendruck des Borstentieres stetig kontrolliert werden um ein Platzen desselben zu vermeiden. Man setze den Füllvorgang fort, bis das Borstentier abhebt. Nun entferne man den Schlauch schnell aus dem Rektum des Borstentieres und ersetze ihn durch einen Korken, es sei denn, man möchte den Rückstossantrieb für eine mehr oder weniger gesteuerte horizontale Flugbahn nutzen.

Achtung Kinder: Macht das nicht zuhause nach.
Bild
Benutzeravatar
alionsonny
fest eingezogen
 
Beiträge: 136
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hamburg
Geschlecht:


Zurück zu "Gesellschaftskritik"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron