Multiple Sklerose

Naturheilmethoden und Co

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1450

Multiple Sklerose

Beitragvon Tarzan » 15. Dez 2011 12:23

seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich Tiere

Tarkan ißt gern DönerBild Dir gehört mein Herz
Benutzeravatar
Tarzan
Administrator
 
Beiträge: 2821
Registriert: 04.2008
Wohnort: Tschernitz
Geschlecht:

Re: Multiple Sklerose

Beitragvon Tarzan » 29. Dez 2011 19:46

seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich Tiere

Tarkan ißt gern DönerBild Dir gehört mein Herz
Benutzeravatar
Tarzan
Administrator
 
Beiträge: 2821
Registriert: 04.2008
Wohnort: Tschernitz
Geschlecht:

Re: Multiple Sklerose

Beitragvon jensadolf » 2. Jan 2012 22:10

hallo allerseits!
Multiple Sklerose ist eines der Dinge bei dem ich tatsächlich Angst bekomme. Denn ich hatte eine Bekannte die hatte genau dieses und eine sehr aggressive Form. Nämlich von ihrem Großvater genetisch weitergegeben denn der war Spiegelmacher. Und früher wurden die Spiegel ja mit Quecksilberdampf belegt und natürlich bekamen die Leute gehörige Dosen von diesem Zeug ab. Als ich sie kennen lernte konnte sie noch einen oder sogar zwei Finger bewegen aber Atmen fiel schon sehr schwer. Aber das Hauptthema war ununterbrochen 24 h rund um die Uhr grausame Schmerzen. Das einzig was ab und zu Linderung brachte war wenn jemand hier einen Joint gemacht hat weil die Medikamente die se bekommen hat brachten im Grunde genommen keine allein Linderung. Sie saß eigentlich nur im Rollstuhl aber zur Tür sich hin bewegen irgendwie war schon sehr kompliziert. In der Zeit als ich sie kennen lernte hatte sie gerade sehr schwere und komplizierte Operationen hinter sich, denn sie wollte sich einen Tropf heißes Wasser vom Herd ziehen und verlor die Kraft dabei und hat sich im Grunde genommen ein oder 2 l kochend heißes Wasser über den Schoß gegossen. Man hat ihr dann vier eckige Stücke haut aus anderen Regionen des Körpers heraus genommen und dort wieder eingebaut. Urin machte sie in einen Beutel da die Blase und der Darm nicht mehr recht funktionierten. In der Zeit als ich mit ihr Kontakt hatte war wohl eine Zeit in der dieses es auch ihr Gehirn so nach und nach erreichte und sie bekam ab und zu anFälle von Bösartigkeit nicht so sehr zum mir aber zu ihrem Mann. Er trennte sich wohl einige Zeit später von ihr aber an das weiß ich nicht mehr denn es war zeitlich und finanziell nicht mehr möglich öfters bei ihr vorbei zuschauen
.
Eine schöne Geschichte kann ich aber schreiben: Ihr sehnlichster Wunsch war einmal noch lebendiges echte Wölfe sehen. Sie kam ja nicht mehr aus der Haustür raus und so holte ich sie ab und wir fuhren zu einem Gebiet wo Wölfe eben in einem Gehege leben. Sie hat dann versucht mit den Wölfen zu heulen was auch funktioniert hat jedenfalls antworteten sie und sie weinte vor Glück und Freude. Nun nach diesen Aufregungen setzten wir uns auf eine Bank bzw. sie im Rollstuhl ich auf einer Bank, und wir packten unser Essen aus. Wie wir nun da so saßen und unsere Stullen zu uns nahmen kam auf einmal eine Rotte kleiner Wildschweine auf uns zu. Richtige Frischlinge frech respektlos wie Kinder ebenso sind. Eines von diesen kleinen Schweinchen schnappte sich eine Zitrone weil die leuchtete ja so schön gelb und biss herzhaft hinein. Das arme kleine Schweinchen blieb plötzlich wie angewurzelt stehen war offensichtlich vollkommen perplex was da mit ihm passierte nämlich die Zitrone im Maul ein Geschmack den es gar nicht kannte. Es riss das Maul auf ließ die Zitrone fallen und versuchte nun krampfhaft diesen Geschmack loszuwerden. Wie eben kleine Schweine so sind. Es quietschte und rieb sich völlig verzweifelt das Maul. Wir beide haben uns scheckig gelacht. Plötzlich aber sprang eines von diesen kleinen Schweinchen hoch auf die Bank und wollte mir die Stulle stehlen. Ich (weil Held), Griff zu und stahl dem Schwein die Stulle und das wiederum biss mich in die Hand!

Und so geschah es das in ihrem gesamten Bekanntenkreis die Mähr umging vom Ritter der die Nahrung mit seinem Blut verteidigte!
Ich hoffe ihr könnt jetzt begreifen mit welchen Edelmut und mit welcher Tapferkeit ich die Nahrung verteidigt habe!

was ich sehr schade finde ist das die Geschichte mit ihr kein Happyend hat weil ich weiß einfach was dann bei der multiplen Sklerose im Endeffekt übrig bleibt. Ein menschliches Wesen Bewegungsunfähig blind taub nicht mehr in der Lage zu sprechen alleine zu atmen alleine Nahrung zu sich zu nehmen sondern die Ernährung geschieht über Magensonde, und so die Götter wollen irgendwann eine Entzündung die den lebenden Leichnam tötet.

Sie hat mich zum Beispiel irgendwann Weihnachten angerufen (viele Jahre ist das jetzt schon her aber ich erinnere mich immer noch daran) weil sie Hunger hat. Ich bin also hingefahren und sah sie in ihrem Rollstuhl sitzen unfähig irgendetwas zu machen mit letzter Kraft hat sie wohl telefoniert und mich angerufen sie ist praktisch einige Tage ohne Essen gewesen und so sagte sie mir (sprechen konnte sie noch) das sie Brotreste aus dem Mülleimer herausgezogen hat und mit einer Tasse Wasser aus der Toilette geholt hat und die Brotreste eingeweicht damit sie etwas zu essen hat. Das alles angesichts eines vollkommen Follgestopften Kühlschrank mit Essen. Sie konnte sich nicht mehr nach vorne beugen und etwas zu essen herausnehmen und der Pflegedienst hat sie schlichtweg vergessen.

Ebenso war es für ihr nicht möglich normal Stuhlgang zu haben sondern man musste mit dem Finger den Anus massieren und dann konnte sie manchmal Stuhlgang haben, aber meistens musste man vorher noch ein starkes Abführmittel geben. Einmal habe ich ihr praktisch mit dem Finger ewig lange herum manipuliert bis sie dann Stuhlgang hatte. Durch die Multiple Sklerose wird ja auch die gesamte vegetative Nervenstruktur zerstört. D.h. jemand hat keinen Stuhlgang mehr und muss nach einer Weile mit einem Abführmittel und eben der genannten Manipulation zum Stuhlgang gebracht werden. Bei ihr war es einmal die Woche richtig üble Schwererarbeit! Denn sie musste ja trotz allem Essen denn durch diese extreme Anspannung der unteren Extremitäten verbrauchte der Körper unglaublich viel Energie. Nur einige Male war es mir möglich diese Spannung heraus zu massieren.

Bis zum heutigen Tag sage ich so etwas wünsche ich niemanden nicht einmal meinem ärgsten Feind das ist die Hölle auf Erden. Ohne Chance auf Erlösung! Denn die Pflege muss den Menschen solange am Leben erhalten wie irgend möglich. Und das bedeutet bis zur letzten Sekunde der biologischen Existenz Schmerzen Schmerzen Schmerzen.

Ich habe Bilder von ihr gesehen sie war eine wirklich schöne Frau und sie sagte einmal zu mir das sie so viele Männer durchgenommen hat das sie sie nicht mehr zählen kann. Und das glaube ich ihr auch.

Aber sie irgendwo berühren? Ist nicht möglich durch diese Erkrankung ist der gesamte Körper praktisch extremste Schmerz empfindlich. Das bedeutet das ursprünglich angenehme Berührungen sehr schmerzhaft sein können.

Sie fragte mich einmal ob ich mit ihr eine Nummer schieben könnte sie hat schon so viele Jahre keine andere Berührung als Pflege bekommen. Da ich ja nun doch eine mitfühlende Person bin versuchte ich mit ihr tatsächlich sexuellen Kontakt zu haben aber das war absolut unmöglich weil der gesamte untere Teil des Körpers in einer extremen Anspannung war und es keine Möglichkeit gab ihr in irgendeiner Weise Zärtlichkeit oder Ähnliches zukommen zu lassen. So das wir unserem Versuch dann ziemlich deprimiert aufgegeben haben. Es war tatsächlich so das ich alles getan hätte um ihr das letzte Mal diese Freude zu geben. Für die bösartigen unter uns!

Das schreibe ich so wie ich es auch meine!

Ich denke das sie jetzt bewegungslos ist beatmet wird ansonsten nur Geist ist denn Ihr Körper ist tatsächlich so wie ich es hier schreibe Gefängnis!

Ich sage euch lieber rechtzeitig Selbstmord als so ein unglaublich grausames Schicksal!
Birune
Ich interessiere mich sehr für das weiter hinaus in die Welt gehen.
jensadolf
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 82
Registriert: 08.2008
Geschlecht:

Re: Multiple Sklerose

Beitragvon Tarzan » 3. Jan 2012 20:58

Hallo Jens!

Danke für diesen schönen langen Bericht ;) .
Dir und Deiner Familie wünsche ich ein gesundes neues Jahr und daß Du nun mehr Glück mit Deinen Nachbarn hast.

Dann hast Du ja wohl schon genug Erfahrungen mit dieser elenden heimtückischen Krankheit gesammelt :roll: ...ich übrigens auch, denn ich leide selbst auch schon fast 26J. daran und kann von allerlei Beschwerden nur ein Lied singen :( .

Ich würde mich freuen, wenn Du Dich in meinem neuen Forum anmelden würdest und auch dort diesen Bericht nochmal reinkopieren könntest, denn dort erreichtst Du bestimmt mehr Menschen, als wie hier.

Den Link bekommst Du per PN, gib aber Bitte keinem aus diesem Forum ihn weiter, denn ich will da keine "Besserwisser" sehen :? .

Zwei Wochen vor Weihnachten hatte ich den letzten Schub....frag lieber nicht, wie es mir jetzt geht :| .
Ich habe seit über 10J. nun schon Dauertinntus, taube Finger, sehr schmerzhafte Gelenke, kann kaum noch laufen, bin auf dem linken Auge fast blind...... :? ......Stuhlprobleme löse ich mit Sauerkraut/-Saft. Tabletten gegen starke Gelenkschmerzen vertrage ich ja seit über 2 Jahren nun auch nicht mehr, wegen der Medikamentenallergie....
...unterm Strich gesehen, geht es mir manchmal eine Zeit nur Sch***e....deswegen schreibe ich hier auch so selten noch was, da ich manchmal eben kaum was sehe :| .

ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag und ein gesundes neues Jahr ;)


MfG Matthias
seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich Tiere

Tarkan ißt gern DönerBild Dir gehört mein Herz
Benutzeravatar
Tarzan
Administrator
 
Beiträge: 2821
Registriert: 04.2008
Wohnort: Tschernitz
Geschlecht:

Re: Multiple Sklerose

Beitragvon Kolibri » 4. Jan 2012 08:10

Hallo Tarzan,
berappe all dein Geld und dann auf nach Lourdes...bzw: Nichts ist unmöglich, tiefer Glauben sprengt manchmal sämtliche "Schranken" ...

http://www.lourdeskpv.ch/zeugnisse/br-l ... /index.htm

:)
Benutzeravatar
Kolibri
fest eingezogen
 
Beiträge: 576
Registriert: 11.2010
Geschlecht:

Re: Multiple Sklerose

Beitragvon jensadolf » 4. Jan 2012 17:56

Hallo Tarzan mein lieber!
Ja ich denke das die schlimme Zeit vorbei ist. Ich habe wieder Freude am Leben und lerne immer mehr Glück Liebe Vertrauen nicht in einzelne Menschen sondern so an meine Gemeinschaft.

Ich würde dir das Dictiersystem empfehlen. Denn zum Beispiel alle Texte die ich schreibe diktiere ich! Das geht wunderbar einfach und braucht eigentlich kaum noch Korrektur. Wenn ich das hier schreibe schreibe ich mit vollkommen normaler Sprachgeschwindigkeit und brauche eigentlich die Hände nur noch sehr selten zum Schreiben. Wenn du mir die Geschwindigkeit deines Computers sendest kann ich schauen ob ich irgendwo bei meinen CDs noch eine ältere Version habe. Bzw. das was von meinen CDs übrig geblieben ist. Genau weiß ich das nicht da muss ich auch erst nachsehen. Aber empfehlenswert ist auf jeden Fall die 50 e zu investieren. Du brauchst einen Mikrofon kein billig Schrott sondern Mittelklasse so um 20 e. Wenn du das gebraucht gekauft über eBay ist ein Mikrofon zwingend notwendig. Ich habe einmal nachgesehen es geht um 30 e bis 1000. Was du brauchst ist eine einfache Version die Nummer zehn oder elf die acht geht auch noch. Darunter geht auch aber da habe ich keine Erinnerungen mehr um die Qualität. Ich kann nur sagen das ich so ziemlich alle Versionen ausprobiert habe und immer sehr sehr zufrieden war! Ich schreibe diesen Text jetzt einfach auch weiter um zu schauen wie viele Fehler das System macht
.
Die Korrektur ist sehr einfach wenn am Anfang Fehler auftreten brauchst du eigentlich nur das Wort sagen und einfach korrigieren sagen und dann funktioniert das. Dann kommt eine Liste von den möglichen Wörtern die ähnlich klingen und dann brauchst du eigentlich nur sagen nehmen dieses oder jenes 123 usw. wenn ich das jetzt hier so schreibe habe ich in den ganzen Text keinen einzigen Fehler gehabt. Das Dictiersystem von Microsoft ist auch gut aber die Korrektur funktioniert dort meiner Meinung nach nur schlecht. Das ist in Windows 7 und Vista drinnen. Ich kann dir wirklich dazu nur raten dann kannst du dich etwas zurücklehnen und den Text diktieren und vielleicht mit einem anderen Programm vorlesen lassen. Für mich jedenfalls ist das eine wunderbare Geschichte denn ich brauche maximal die Viertel Zeit für einen Text. Das kommt allerdings auch ganz stark darauf an was für ein Computer du hast! Schicke mir mal die Daten von deinem Rechner bzw. die Geschwindigkeit wenn der sehr alt ist würde ich dir einen neueren Computer empfehlen denn dann funktioniert die Sprachsteuerung tatsächlich hervorragend also auch abhängig von der Geschwindigkeit des Computers gugst du

http://www.preiswertepc.de
dort habe ich für meine jüngere Tochter und für Mary Computer gekauft die doch verhältnismäßig schnell waren für 50 e bzw. 70 e kannst du dort eine gute bis sehr gute Gebrauchtemaschine bekommen. Du siehst unten den ersten Fehler gebrauchte Maschine! Alles andere ist ohne die Hände zu gebrauchen geschrieben worden. Ich trinke dabei Kaffee und brauche praktisch die Hände nicht. Das Diktieren ist sehr einfach und geht sehr schnell und flott von der Hand/Mund

.Was ich dir nicht empfehlen kann in deiner Gegend einen Rechner zu kaufen denn die Leute in deiner Gegend sind einfach zu Arm für gute Technik. Lass dich nicht für dumm verkaufen kaufe wenn du etwas Neues brauchst eben in diesem Laden zu mindestens habe ich dort gute bis sehr gute Erfahrungen gemacht.

Ich werde diesen Text über die Multiple Sklerose nicht weiter schreiben und kopieren weil es gibt Leute die haben diese Erkrankung und es geht um Mut machen Kraft geben und nicht so sehr ins Detail!

Aber gugst du

http://www.tee-blog-naturideen.de/2009/ ... uenem-tee/

Ich weiß ja über diese Erkrankung wie die zellulären Zusammenhänge sind (bisher der gesamte Text fehlerfrei diktiert) abgesehen von dieser einen Stelle da oben
ich habe jetzt über Grünen Tee mehrfach gelesen und bin über eine tatsächlich sensationelle Geschichte darüber gestolpert. Ein Arzt herkömmlicher Prägung bei dem die Chemotherapie nichts brachte war sozusagen im Endstadium oder zu mindestens kurz davor und hat sich tatsächlich mit 2 l Grünen Tee am Tag vollständig heilen können

.Aber das kannst du ja selber nachlesen!

So also zusammengefasst: diesen gesamten Text habe ich diktiert und habe die Hände dazu kaum benutzt. Punkte, Satzzeichen Satz Ende;! Was auch immer es sei kannst du komplett mit der Stimme machen. Manchmal drücke ich eine Taste aus lauter Gewohnheit aber im Prinzip kann ich komplett den Rechner mit der Stimme bedienen. Bei weiteren Versionen (ich habe die absolute Basisversion) kannst du auch im Internet unterwegs sein mit Stimme. Das heißt den Rechner komplett mit der Stimme bedienen. Also wenn ich zum Beispiel jetzt bei dieser Version sage wordpad starten dann startet das auch sofort und ich kann in dem Programm diktieren. Und dann kann ich eben sagen abschicken oder irgend sowas also du kannst tatsächlich komplett den Rechner mit der Stimme bedienen und brauchst deine Hände nicht dafür.

Ich arbeite gerne damit und sehr viel schneller als wenn ich es tippen wöllte (zweiter Fehler) korrigiert fertig

So mein lieber ich habe mir aber auch schon mal geschrieben dass du mir deine Telefonnummer senden solltest das wir eben auch miteinander telefonieren können

Alles Liebe bis dann Jens Adolf
Ich interessiere mich sehr für das weiter hinaus in die Welt gehen.
jensadolf
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 82
Registriert: 08.2008
Geschlecht:

Re: Multiple Sklerose

Beitragvon jensadolf » 4. Jan 2012 18:14

finde ich nicht auf dem rechner hier.(ich schreibe jetzt mit der Hand um den Unterschied aufzuzeigen. Schick mir noch mal den Link zu der MS Seite!!!!!!!!!!!
jens
Ich interessiere mich sehr für das weiter hinaus in die Welt gehen.
jensadolf
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 82
Registriert: 08.2008
Geschlecht:

Re: Multiple Sklerose

Beitragvon jensadolf » 5. Jan 2012 07:44

auch deine telehallonummer brauche ich noch sonst ich nicht telehallo
jens
Ich interessiere mich sehr für das weiter hinaus in die Welt gehen.
jensadolf
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 82
Registriert: 08.2008
Geschlecht:

Re: Multiple Sklerose

Beitragvon Tarzan » 2. Feb 2012 20:08

"MS ist heilbar"

http://www.ms-life.de/mslife/forum/acti ... try=439287

:?
...ist mir das neueste, denn ich suche auch schon seit Jahren nach einem wirkungsvollem Naturheilmittel dafür, denn laut Aussage, soll es ja angeblich für "jede" Krankheit, irgendwo ein Kräutlein geben :|
seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich Tiere

Tarkan ißt gern DönerBild Dir gehört mein Herz
Benutzeravatar
Tarzan
Administrator
 
Beiträge: 2821
Registriert: 04.2008
Wohnort: Tschernitz
Geschlecht:

Re: Multiple Sklerose

Beitragvon Lama Mike Andres » 4. Feb 2012 13:11

MS Gruppe
http://www.facebook.com/groups/160329844013029/

Sind sehr gut und Erfahren :-)
Benutzeravatar
Lama Mike Andres
neu eingezogen
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.2011
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Gesundheit"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron