Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

öffi unzensiert
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7062

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon Elbin » 21. Jan 2011 06:55

Ergänzung zu meinem vorangegangenen Posting

Ich schreibe diese Ergänzung lieber Oeffi, da Sam (Maria Magdalena) zügig in ihrem Forum auf mein hiesiges Posting reagiert hat.

Mmmh, ja, WIR, können nachvollziehen, dass es mitunter sehr schwierig für dich, lieber Oeffi, ist, hier mit den Leuten zu versuchen "die Fäden zu halten, du weisst sicher, was damit gemeint ist. Du bist wirklich hier nicht zu beneiden. :roll:
Ich zitiere mal aus dem anderen Forum: So beginnt Sam (Maria Magdalena) ihr Posting im anderen Forum, in dem sie mir "Hetze" unterstellt.......sorry, eine ziemlich neurotische Unterstellung....

Maria Magdalena hat geschrieben:So wird im Tarzan-Forum im geschlossenen Bereich gegen "ehemalige" Schenkerverbündete gehetzt und das von "Aussenstehenden", die weder in den Projekten waren noch Schenkerverbündete persönlich kennen.


Sodann zitiert mich Maria Magdalena:
Elbin hat geschrieben:Ich/wir verfolgen parallel auch den Thread in dem von "Scouty" eröffneten Forum mit dem Titel: Klärungsversuche von Scouty mit Öff-Öff.
Es tut mit leid das sagen zu müssen, aber wir haben nicht den Eindruck, dass es in diesem Thread darauf ankommt den Konflikt zwischen euch "aufzuklären". Vielmehr habe/n ich/wir den Eindruck beim Lesen, dass es hier eher darum geht sich gegenseitig "persönlich" herabzusetzen. Augenfällig ist für mich jedoch, dass Scouty nicht an einer Lösung der eigentlichen Problemstellung (Rückgabe der Web-Adressen/Domains) interessiert ist, da er nicht auf deine Aussagen eingeht hinsichtlich der damaligen Absprachen zwischen euch. Einlenken und objektive Betrachtungsweise fehlen mir hier etwas, es tut mir leid, wie gesagt, das sagen zu müssen.


und lässt hier folgende Bemerkung fallen:
Maria Magdalena hat geschrieben: Elbin ist jetzt eine "wir"!
Sie kennt weder die persönlichen Absprachen noch die betreffenden Personen.


Darauf antworte ich ihr hier wie folgt:
Liebe Maria Magdalena, was mit der Bezeichnung WIR gemeint ist, kannst du dir selbst erarbeiten, in dem du in diesem Interviewbereich genauer liest. WIR, sind die Menschen in der Öffentlichkeit die dein/euer Treiben mitlesen, sich eine Meinung bilden, wahrnehmen (wenn du erlaubst) und Position beziehen. Ist das okay für dich?

Oeffi hat hier und auch in dem von Scouty eröffneten Forum ausreichend Auskunft über die Vorgänge gegeben und zwar in der genauen zeitlichen Reihenfolge, wie sie sich dargestellt haben. Einiges haben wir ja selbst hier im Forum von Anbeginn mitverfolgen können und es ist genauso gewesen, wie Oeffi dies geschildert hat. Sorry, aber es war so......Daran kannst du nichts ändern oder schön reden....

Elbin hat geschrieben:Mit Einlenken meine ich, dass hier Scouty, die ihm anvertrauten Web-Adressen (in ursprünglich gemeinsamer Absprache) und die von ihm für deine SB reservierten Adressen/Domains (ebenfalls in gemeinsamer Absprache mit dir) zurückgibt und objektiv sieht, dass er hier reinen Tisch machen muss, klare Kante sozusagen, nach dem Ausscheiden aus der Schenkerbewegung. Wenn man (Achtung: jetzt bürgerlich gesprochen) aus einer "Firma" ausscheidet, muss man auch die im Zuge der Arbeit anvertrauten Dinge zurückgeben und macht das auch selbstverständlich.


Darauf antwortet Maria M wie folgt:
Maria Magdalena hat geschrieben:Er ist weder aus der Schenkerbewegung ausgetreten noch distanziert er sich von der SB. Wann soll das gewesen sein? Müssen die Gäste in Dargelütz auch alles zurückgeben, wenn sie gehen oder sonst bezahlen? Das nennt man Bedingungslosigkeit oder so. Muss mich irgendwie verlesen haben, weil ich darunter etwas anderes verstehe! Man kann laut Öffis Definition selber bestimmen, wie weit man sich mit seiner Theorie identifiziert.


Liebe Maria Magdalena.......ja, man kann laut Oeffis Definition selber bestimmen, wie weit man innerhalb seiner Schenkerbewegung gehen will. Wird man "Schenker" oder ist man "Schenker-Verbündeter" usw. Jedoch sehe ich folgendes Fehlverhalten bei Scouty:
Scouty ist auf Oeffi und dessen Schenkerbewegung zugekommen und nicht umgekehrt. Scouty würde Schenker-Verbündeter und hat sich mit Oeffi befreundet und ihm "freiwillig" seine Hilfe und Unterstützung im Zusammenhang mit Oeffis Schenkerbewegung angeboten. Wie ich erlesen konnte, hatte sich Oeffi darüber sehr gefreut und Scouty auch ziemlich schnell vertraut. Im Zuge der gemeinsamen Arbeit wurde abgesprochen, welche Aufgaben Scouty für die Schenkerbewegung übernehmen würde. (Das hat Oeffi ja alles schon geschildert)
Es kam zu Auseinandersetzungen, die damit endeten, dass das Vertrauen von Oeffi zu Scouty durch dessen Verhalten erheblich erschüttert wurde. Oeffi forderte darauf hin die für Schenkerbewegung reservierten Web-Adressen/Domains von Scouty zurück, da eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aufgrund der Vorkommnisse (wie sie sich dargestellt haben) mit Oeffi so nicht möglich ist.

Ist das eigentlich so schwer zu "kapieren" liebe Maria Magdalena??

Scouty hat für Oeffi und die Schenkerbewegung Aufgaben in gemeinsamer Absprache übernommen. Die "Zusammenarbeit" wurde mit der Rückforderung der Web-Adressen/Domains ein Stück weit beendet, um es einmal ganz bürgerlich zu sagen. Jetzt verstanden?

Scouty sollte daher die ihm anvertrauten Web-Adressen/Domains an Oeffi und die Schenkerbewegung zurückgeben, für die sie auch (nach gemeinsamer Absprache) bestimmt waren.
Scouty kann dann doch nicht hergehen und diese einfach behalten und für sich und sein Ding oder mit anderen sogenannten Schenker-Verbündeten nutzen
und der Schenkerbewegung ihre für sie bestimmten Web-Adressen und Domains vorenthalten und euch "neue" SB nennen.. Hey, geht`s noch???

Dein Vergleich mit den Gästen in Dargelütz hinkt. Selbstverständlich müssen die Gäste in Dargelütz nichts zurückgeben (materielle Dinge, die sie empfangen haben) oder bezahlen, jedoch nehmen sie nichts mit, was für die weitergehende Öffentlichkeitsarbeit der Schenkerbewegung von Bedeutung ist. Du vergleichst hier Äpfel mit Kirschen...
Ich denke du stellst dich bewusst dumm....und willst uns hier alle verarschen die lesen können. Das eine hat mit dem anderen gar nix zu tun.

Scouty muss diese Web-Adressen/Domains an die Schenkerbewegung zurückgeben, da das Vertrauensverhältnis mit Oeffi und den Schenkern diesbezüglich zur Zeit nicht mehr gegeben ist.

Elbin hat geschrieben:Die Schenkerbewegung, soll heissen ebenso der Name Schenkerbewegung, ist seit 20 Jahren ein Begriff der untrennbar mit der Person Öff-Öff verbunden ist, da du der Gründer dieser Bewegung mit all ihren Inhalten und Idealen bist. Ganz egal wie man dazu steht. Zwar ist dieser Name nicht geschützt im herrkömmlichen Sinne, jedoch sollte man die 20-jährige öffentliche Zuordnung dieses Namens mit Öff-Öff respektieren und davon absehen eine "neue" Bewegung so zu nennen. Hat auch was mit Ehre zu tun...!!!!!

und antwortet wie folgt:
Maria Magdalena hat geschrieben:Inhalte, Ideale ... Hmm. Welche denn? Wenn man solche Hetzkampagnen zulässt oder selbst betreibt, hat das was mit Ehre zu tun? Tja, man kann seine Ideale auch verraten!!!


WIR haben keine Aussagen von Oeffi als "Hetzkampagnen" empfunden. Eher als nüchterne Darstellung seiner Aussagen zum Erlebten.
Gehetzt wurde nicht von seiner Seite und das konnten viele neutrale Mitleser, einschliesslich meiner Person, mitverfolgen. Wir können alle lesen. Gehetzt und polemisiert wurde nicht von Oeffi. Jedoch steht es ihm zu, sich gegen solche Angriffe verbal zu verteidigen.
Du hast die Ideale und Thesen Oeffis nicht wirklich verstanden, behauptest aber wieder in seine Richtung, dass er seine Ideale verrät. Behauptungen über Behauptungen und soll nur dazu dienen Oeffi zu diskreditieren. Ihr habt offenbar keine Ehre im Leib!

Elbin hat geschrieben:Es ist schön, wenn Scouty eine Bewegung mit Sam und anderen Mitstreitern gründet, die menschenverbindende Ziele verfolgt und auch das Schenken und Geben mit in den Vordergrund stellt. Dafür meinen Respekt und Anerkennung, jedoch sollte darauf verzichtet werden, den Namen Schenkerbewegung zu benutzen einschliesslich der dazugehörigen Web-Adressen/Domains und diese dann schlussendlich auch n.d. Ausscheiden aus der Schenkerbewegung auch an die Schenker zurückgeben.


Darauf sagt Maria Magdalena folgendes:
Maria Magdalena hat geschrieben:Wer bist Du wirklich? Wenn Du so bestimmend bist, weißt Du auch, warum!


Liebe Maria Magdalena. Ich bin eine interessierte Mitleserin an Oeffis Thesen, Theorien und der Umsetzung in der von ihm gegründeten Schenkerbewegung. Oeffi ist den Menschen um viele Jahre gedanklich weit weit voraus und das interessiert die Menschen eben.

Für dich bin ich gerne lat. conscientia oder agr. syneidesis und deswegen denke ich hier, dass es richtig wäre, der Schenkerbewegung und Oeffi ihre Web-Adressen, reservierte Domains auch zurückzugeben. ;), zumal Oeffi bereits mehrfach dazu aufgefordert hat.

Elbin hat geschrieben:Vorteilhafter wäre es, wenn sich die von Scouty neu gegründete Bewegung klar von dir und der Schenkerbewegung und den Schenkern abgrenzen will, dass er für seine Bewegung einen anderen Namen mit dazugehörigen Web-Adressen nutzt. Ansonsten schaut es ganz danach aus, als wenn es hier nur um einen persönlichen Rachefeldzug seinerseits gegen dich geht und er dir mit der Nutzung des Namens deiner Bewegung damit "eins" auswischen will. Man kann das hier nicht mit "Bäckerladen" vergleichen, das wäre zu einfach und bewusst starrsinnig ausgelegt.

Darauf Maria Magdalena
Maria Magdalena hat geschrieben:Wessen Rachefeldzug? Deiner? Öffis? Scouty will sich nicht rächen, nur wehren, ist doch wohl legitim.


Ja, liebe Maria Magdalena, es kommt so rüber wie ein Rachefeldzug, wenn ihr eure "neue" Bewegung ebenfalls Schenkerbewegung nennt und deren Web-Adressen und reserv. Domains für euch zweckentfremdet.

Das, was ihr macht und dich schliesse ich hier vollends mit ein, hat schon nichts mehr mit "wehren, verteidigen" usw. zu tun. Ihr schiesst zu weit über das Ziel hinaus.

Elbin hat geschrieben:Der Name "Schenkerbewegung" gehört zu Öff Öff und seinen Idealen, Thesen usw. Deswegen verzichte ich auf das Wort "alte". Es gibt keine "neue" Schenkerbewegung.
Schenkerbewegung heisst Öff-Öff und die Schenker.

Darauf antwortete Maria Magdalena wie folgt:
Maria Magdalena hat geschrieben:
Wie man sieht, gibt es sie ... die neue Schenkerbewegung ohne unechte Ideale!


Es gibt keine neue Schenkerbewegung. Ihr betreibt "Etikettenschwindel". Ich wiederhole mich hier gerne. Der Name "Schenkerbewegung" gehört zu Öff Öff und seinen Idealen, Thesen usw. Schenkerbewegung heisst Öff Öff und die Schenker und das seit 20 Jahren.

Kommt endlich runter von eurem persönlichen Rachefeldzug gegen Oeffi und die Schenkerbewegung. Die Schenkerbewegung ist seit 20 Jahren an besondere Ideale, Theorien, Thesen geknüpft.
Elbin
 

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon Elbin » 22. Jan 2011 17:16

Kurz in eigener Sache zur Richtigstellung:

Da wir ja sozusagen parallel den Thread mitlesen, in dem von Scouty geführten Forum, Thread:Klärungsversuche von Scouty mit Öff Öff musste ich leider feststellen, dass ich dort als frisch eingezogenes Mitglied geführt werde, mit meinem Text aus diesem Forum: Habe mal kurz rüber kopiert:

Elbin Verfasst: 21.01.11 09:50
frisch eingezogen
Registriert: 21.01.11 08:28
Beiträge: 1
Wohnort: Valinor/Aman-Isle/Middle-Earth
Ergänzung zu meinem vorangegangenen Posting


So geht das natürlich nicht, da ich kein Mitglied dieses Forums bin. Ich möchte Scouty bitten das entsprechend abzuändern und richtig zu stellen.

Kurz danach erfolgte ein Posting von Scouty in dem von ihm geführten Forum
21.01.2011, 10:19 Uhr mit folgendem Inhalt, mit dem dieser auf mein hier gegebenes Posting vom 21.01.11, 05:55 Uhr, reagiert hat:

Scouty hat geschrieben:
Oh Mann ...
es wird ja immer krasser. Die ehemalige Öffi-Extrem-Kritikerin ist jetzt eine Öffi-Extrem-Befürworterin (oder besser: Ja-Sagerin?)...
Mir Bayern pflegen dazu zu sagen: "Nix gnaus woas ma ned"
Jedenfalls ist verdächtig, dass die so genannte Elbin seit ihrer längeren Abwesenheit im letzten Jahr einen ziemlich zügigen, seltsamen Wandel durchlief.

ELBIN ist ein Fake

Liebe Leser,

ich möchte an dieser Stelle einmal darum bitten, ernsthaft alle Beiträge von Elbin aus früherer Zeit mit Beiträgen aus der aktuellen Zeit zu vergleichen...
In Zusammenarbeit mit dem Admin des anderen Forums ist es durchaus möglich, dass hier gemauschelt wird. In wie weit Öffi darin verwickelt ist, darüber kann nur spekuliert werden ... aber man kommt der Sache auch so, ohne viel nachzudenken, auf den Grund!
Ich bitte daher, alles was Elbin schreibt, so zu lesen, als würde es nicht von ihr persönlich stammen, sondern von einer Person, die Öffi sehr sehr nahe steht (Namen will ich an dieser Stelle mal - der anderen Umstände wegen - nicht nennen)
Wer wissen will, wer hinter Elbin steckt, der kann ja mal hier anrufen: 01629182725

Gruß
Scouty


Lieber Scouty,

wie tief willst du mit unrichtigen Behauptungen sinken?? Anstatt, dass du dich "inhaltlich" mit meinem Posting auseinandersetzt und darauf eingehst, versuchst du dem "Auszuweichen" in dem du ein Posting veröffentlichst, wo du unrichtige Dinge behauptest, in bezug auf Oeffi und auf meine Person und du führst mich in deinem Forum als sozusagen "frisch eingezogen", wo ich kein Mitglied bin.

Wenn es einen Funken Hoffnung geben könnte, dass du nicht verbal und tätlich (tätlich: mich als Forumsmitglied zu registrieren, obwohl ich es nicht bin) manipulativ Wirken würdest, so hast du diesen Funken ziemlich zerstört. Hast du das nötig?

Ich sage dir hier und hoffe, dass das bei dir ankommt, mit mir betreibst du keine manipulativen Spielchen. Ich bin eine Forumsuserin und mit anderen Mitlesern, ein interessierter Mensch an Oeffis Thesen, Idealen, Theorien und an der Umsetzung in seiner Schenkerbewegung aus dem normalen bürgerlichen Leben.
Es ist hinreichend und ausführlich in diesem Interviewbereich von mir erklärt worden, warum Oeffi und ich uns hier zu diesem Interviewbereich verabredet haben. Man muss nur lesen und verstehen wollen. Dass ich und Oeffi sicherlich noch einige Differenzen in bezug auf Thesen,Theorien,Umsetzung usw. haben steht ausser Frage und das weiss Oeffi auch und wir beide werden darüber diskutieren und reden..

Bis zum heutigen Tage sind wir alle ziemlich aufgeklärt über Schenkerbewegung. Es wurde alles durchgekaut.
Einmal durch die schriftlichen, veröffentlichten Texte "ehemaliger" SBLer, zweitens durch Medien (TV, Boulevard-Presse) hinreichendes Fotomaterial über die Projekte und Oeffis Aussagen. Aus der ganzen "Suppe" konnten wir uns ein ausreichendes Bild machen und finden trotzdem, dass Oeffi auf dem richtigen Weg ist.
Das kann man aber nur verstehen, wenn man den Verstand dafür hat und sich dafür auch geistig öffnet. Wir erwarten gar nicht von Oeffi und der Schenkerbewegung, dass alles immer zu 1000 % passt und richtig ist, weil wir erkennen, dass es Menschen (keine Maschinen) sind, die diesen extremen Weg versuchen. Es ist uns glasklar, dass da auch Fehltritte neben den Kernaussagen passieren können und ggf. gilt es zu überlegen, was man da verändern könnte usw. und sofort....Schlussendlich geht jeder Mensch sowieso den Weg, den er für sich selbst gehen kann.

Lieber Scouty, du und Maria M. gebt vor, hier Aufklärung betreiben zu wollen, aber sorry, es sind nur niveaulose Wortspielereien und mit diesen versuchst du dem eigentlichen Kern deines Fehlverhaltens in bezug auf Oeffi und Schenkerbewegung aus dem Weg zu gehen.

Oeffi hat dir und uns allen öffentlich, mit seinem Posting hier vom 25.12.2011, hinreichend und ausführlich erklärt, warum du lieber Scouty nicht Handeln kannst, wie du gehandelt hast. Einsicht wäre der bessere Weg. Diese Einsicht gibt es jedoch nicht.
Du bist damals auf Oeffi und Schenkerbewegung zugekommen und nicht umgekehrt.
Gebe Oeffi und der Schenkerbewegung seine/ihre Web-Adressen/und reserv. Domains zurück und verzichte aus Anstand und Respekt (auch gegenüber dem Schenker Rasputin) darauf, deine "neue" Bewegung so zu nennen. Lese dazu noch einmal bitte mein vorangegangenes Posting.

Machst du das nicht Scouty, dann kann ich dir nur sagen, aus dem bürgerlichen Leben für viele Mitlesende stellvertretend gesprochen, dass du dich dann als ein hinterhältiger Mensch zu erkennen gibst. Denke bitte darüber nach und gehe in dich. Ich möchte mir nicht vorstellen müssen, dass du das bist. Die Schenkerbewegung und Oeffi geht ihren Weg und du den deinen.

Was mich anbetrifft, möchte ich dich zukünftig bitten, es zu unterlassen, mich mit polemischen Wortspielereien zu diskreditieren. Ich bitte dich zunächst darum, um es nicht eskalieren zu lassen, aber bitte nehme das ernst, ich kann mich auch anders wehren, wenn du nicht damit aufhörst. Du kannst gerne inhaltlich zu meinen Postings Stellung nehmen, wenn du möchtest und es wäre vielleicht gut, wenn du in dem von dir geführten Forum dort inhaltlich Stellung nehmen könntest zu meinem ergänzenden Posting hier vom 21.01.2011. Ich werde das mitverfolgen. Nicht ausweichen.

Wie du weisst, habe ich von Anbeginn deinen Beitritt als SV zu Oeffis Schenkerbewegung mitbekommen. Es war hier alles zu lesen und zur Eskalation kam es wie in dem Posting hier im Interviewbereich ( in diesem Thread Klartext) vom 25.12.2010 von Oeffi näher beschrieben. Dein Verhalten ist nicht in Ordnung und Oeffis Vertrauen ist zurecht erschüttert und da er dich aufgefordert hat, die Web-Adressen/resv.Domains zurückzugeben, ist es nur korrekt und richtig, diese dann auch nach Beendigung der Zusammenarbeit an Oeffi und die Schenkerbewegung zurückzugeben.
Elbin
 

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon oeffi » 24. Jan 2011 00:48

So, nun bin ich im von Scouty und Sam geleiteten schenkerbewegung.net-Forum ziemlich ausgesperrt.
Die von Scouty dort angebotenen Themen, welche "Klärungsversuche von Scouty mit Öff Öff" behandeln sollten, hat er gesperrt, weil ihm der Lauf der Argumentationen nicht gefiel... ( http://forum.scoutleben.de/viewtopic.ph ... 7ec0243030 und http://forum.scoutleben.de/viewtopic.ph ... 7ec0243030 )
Und dazu hat Scouty angekündigt, daß er von nun ab alles löschen will, was ich dort bzgl. ihm oder ('alter oder neuer') Schenker-Bewegung schreiben würde... (Und er hat auch gleich kräftig mit dem Löschen zugelangt...)
Ist natürlich klar, daß das Forum für mich daher nicht attraktiv ist...
Naja...
Auch angesichts einer früher von ihm direkt an mich ausgesprochenen Provokation, daß ich - wenn er mir die Möglichkeit zu inhaltlichen Gegen-Darstellungen in "seinem" Forum blockieren würde - ja genug andere Foren hätte, um dort Stellung zu beziehen, kopiere ich nun die paar wichtigsten Texte, die ich dort postete (ergänzt durch einen Beitrag auch von Lichtträger), nach hier, einschließlich der von Scouty dort gelöschten Beiträge...

Ich danke Elbin für ihr sachlich-konstruktives Mit-Schreiben hier in der Auseinandersetzung mit Scouty und Sam...
(Natürlich ist es längst so, daß Beobachter des Geschehens wie Elbin allein schon durch Nachverfolgen der Forums-Entwicklungen sich ein recht klares Bild der Angelegenheit machen könnten; zumal wenn man mitbedenkt, daß die in den Projekten und Vereinen von SB direkt mitlebenden bzw. mitwirkenden Menschen ziemlich dieselbe Position bzgl. Scouty und Sam vertreten...)

Aus meinen folgenden Beiträgen ergeben sich noch ein paar ergänzende Argumente bzw. Belege zu den bisherigen Erklärungen von Elbin und mir, z.B. dafür, daß Scouty sich zwischendurch klar als aus SB gelöst betrachtete und für sich beanspruchte, "ohne Ideale und ohne Bewegung" weitermachen zu wollen - aber auch trotzdem die ihm von SB anvertrauten SB-Web-Adressen nicht zurückgeben wollte... Weil dann die "Schenkerbewegungs"-Namen aber natürlich komisch klingen, haben Scouty und Sam weiter überlegt und sich am Ende halt dafür entschieden, ihr Tun dann doch als "(Neue) Schenkerbewegung" zu titulieren...

Es kam dabei noch zu einigem Hin und Her, auch daß Scouty z.T. versuchte, sein Festhalten der die-schenker.net-Adresse damit zu begründen, daß er die Adresse zum Wohle von Schenker-Bewegung vor 'Mißbrauch' schützen wolle: Ich sei diesbezüglich gefährlich bzw. nicht korrekt, weshalb er aus dem schenkerbewegung.net-Forum ein "Anti-Öffi-Forum" machen wolle, während es aber dennoch gleichzeitig auch ein "Pro-Schenker-Forum" bleiben solle, im Sinne, daß er Rasputin als einen korrekten Schenker ansehen könne...
Etwas absurd, diese Vorstellung, und Rasputin ist auch nicht bereit, sich von Scouty so instrumentalisieren zu lassen...

Es ging auch etwas hin und her, ob SB überhaupt einen Inhalt hätte, oder durch wen dieser Inhalt festgelegt werde (bzw. wenn durch mich, ob das nicht ändernswert wäre...), und ob da nicht Scouty und Sam einfach frei was anderes draus machen könnten...
In einem vorhergehenden Posting hier in diesem Thread habe ich einen Beitrag von mir aus Facebook zitiert, wo ich nochmal die klar erkennbare inhaltliche Basis von SB beschrieb -- und auch daß diese Basis wohl kaum als abzulehnende 'Willkür-Ideologie' von mir und den anderen Schenkern, mit denen ich ja eine 'Konsens-Entscheidungs-Ebene' bilden möchte, zu betrachten ist ... -- mal abgesehen davon, daß Scouty und Sam während ihres Dazukommens zu SB die Anerkennung dieser inhaltlichen Basis mehrfach versprochen hatten (und zwar nicht nur des 'Minimums' wie des 'einen Schenker-Satzes', "daß es genug Vernunft und Liebe unter den Menschen braucht für Gesamtwohl-Konsens-Fähigkeit", sondern sogar mit viel weitergehenden Zustimmungs-Versprechen...) und Scouty sonst die SB-Websites gar nicht anvertraut bekommen hätte usw... (und es ihnen offenkundig sogar schwerfällt, ihre "Neue Schenker-Bewegung" inhaltlich-programmatisch überhaupt sinnvoll von der bisherigen SB abzugrenzen oder zu unterscheiden...) ---- Es geht also um sehr klaren Mißbrauch, erschlichen durch falsche Versprechungen und motiviert durch persönliche Interessen...

Im Moment allerdings scheint die die-schenker.net-Adresse von Scouty sogar auf die Website der 'Schenker-Speditions-AG' umgeleitet zu sein... Was auch immer das nun wieder bezwecken soll... - es verbessert den Eindruck bzgl. moralischer Anständigkeit natürlich nicht...

U.a. kamen im Thema "Klärungsversuche von Scouty mit Öff Öff" auch einige ziemlich 'herum-irrende' Vorwurfs-Versuche gegen mich zum Vorschein, wie z.B. wenn Sam sich über die Entfernung von ihr aus der Liste meiner Facebook-Freunde im Sinne beschwert, als sei das eine Manipulation ihrer öffentlichen Meinungs-Freiheit... -- Facebook bietet ja ihr wie mir die Möglichkeit, ein Profil zu gestalten; aber es ist sicher kein sinnvoller Anspruch von Meinungs-Freiheit, daß ich (oder sie) deshalb Leute als 'Freunde' auflisten müßte, die man nicht als seine Freunde betrachtet... (Und sie hatte gerade angesetzt, eine Welle von unsachlich beleidigenden Kommentaren über mich in mein Profil zu fluten...)




Hier also meine wichtigsten Postings aus den "Klärungs-Themen zwischen Scouty und mir" (plus einem Posting von Lichtträger):



**********************************
oeffoeff
BeitragVerfasst: 18.01.11 00:30
zeigt Interesse
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.10 01:40
Beiträge: 121
Wohnort: 02708 Löbau OT Kittlitz
Lieber Scouty!

Von mir gab und gibt es keine Kritik hinterm Rücken... [Was Scouty mir vorgeworfen hatte...]

Wenn ich auch zu anderen Freunden oder Mit-Idealisten über Kritik an Dir rede, die Dir längst bekannt ist bzw. die ich vorher auch Dir gegenüber schon offengelegt habe, dann ist das mein gutes Recht...
Nichts anderes habe ich getan...

Und Informations- und Meinungs-Freiheit bedeutet bestimmt auch, daß ich den Ausdruck meiner Meinung auf MEINE Weise gestalten kann, also z.B. eine einmal gründlich von mir formulierte 'Grund-Position unserer Auseinandersetzung' nicht immer wieder neu formulieren muß, sondern auf den Text verweisen darf, auch als Link im Internet...
Natürlich kann man in Foren Links zu anderen Stellen im Internet setzen, wenn damit nichts Unkorrektes oder Unanständiges verbunden ist... [Was Scouty mir aber unterbinden wollte...]
(Und wenn Du vielleicht behaupten möchtest, daß Du an anderen Stellen wie im "Tarzan-Forum" - schenkerbewegung.plusboard.de - eher Opfer von Unkorrektheiten wie Lügen oder Verleumdungen wärst statt Täter - wie ich behaupte -, dann haben wir uns ja nun hier an dieser Stelle getroffen, um sowas zu klären... Was aus meiner Sicht relativ schnell und gründlich geschehen kann...)

Es wäre - mal von der anderen Seite betrachtet - doch wohl sehr unangemessen, wenn Du die Dir ursprünglich von Schenker-Bewegung (SB) anvertraute die-schenker.net-Web-Adresse für Dich (als Deine Startseite) zweck-entfremdet hast und alle authentischen SB-Adressen davon abgeschnitten hast und stattdessen eine ganze Reihe eigener Links von Dir dort neu eingesetzt hast -- aber mir untersagen möchtest, hier in meinen Beiträgen Links zu den authentischen SB-Websites zu setzen...
Ein krasseres "doppeltes Maß" könnte es ja kaum geben...

Und wenn Du dazu vielleicht sagen möchtest, daß Du "den anderen und ihrer Website-Gestaltung nicht ausreichend vertrauen könntest", dann sieh bitte fairerweise, daß die anderen - mich eingeschlossen - umgekehrt bei Dir keine Vertrauens-Basis sehen...
Unsererseits bzw. meinerseits aber mit der Bereitschaft, sich auf Begründungen und Belege dafür einzulassen! Statt einfach ein Urteil über die andere Seite ohne Hinterfragbarkeit festzulegen und diese andere Seite damit einfach ausblenden zu wollen!

Man sollte daher wohl so tolerant sein, daß zumindest als Anfang beide Seiten ihre Positionen erstmal einigermaßen GLEICHBERECHTIGT darlegen oder darauf hinweisen können...

UM DANN, WIE GESAGT, NUN ENDLICH VERSCHIEDENE DINGE EINDEUTIG ZU KLÄREN!
Ich bitte Dich dafür, Dir beliebig irgendetwas von den Einzel-Punkten meiner Grund-Position auszuwählen, wo wir dann jetzt hier schauen können, wie wir dem klärend und nachweisend am besten auf den Grund gehen können...
Ich bin für alles bereit...

Und sollte es etwas an Konflikt-Stoff geben, was in meiner Grund-Position aus Deiner Sicht nicht enthalten ist, kannst Du gern auch das ergänzen bzw. zur Klärung wählen...

Von mir aus können wir nun also ganz konkret anfangen...

(Wobei ich Dir ständig weiter auch anbieten möchte, daß ich es für "schonender" halte, wenn wir auf 'möglichst niedrigschwelliger' Ebene, z.B. im persönlichen Gespräch zwischen Dir, mir und Deiner Freundin Sam Gesprächs-Klärung versuchen würden...
Und überleg doch mal: Wir würden mit so einem 'kleinen Kreis' (- ich mit Euch beiden, die Ihr doch zur Zeit sogar eher gegen mich zusammenhaltet! -) doch wohl eindeutig in geringerem Maße "andere mit in den Konflikt hineinziehen", als wenn wir es hier in größerer Öffentlichkeit machen, nicht wahr?...)

Ich bin nach wie vor darauf aus, auf sanftest-mögliche Weise Lösungen oder am besten auch Versöhnungs-Wege zu finden: "Sachen klären, Menschen stärken!"
Aber wenn Du möchtest, daß wir hier weitermachen, dann muß und werde ich hier effektiv anstreben, meinen guten Ruf zu sichern...

Ehrlich von Herzen mit liebem Gruß,
Öffi

_________________
"Schenker-Bewegung" - Für eine unideologische Revolution der Vernunft und Liebe!
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen!


**********************************************


oeffoeff
 Verfasst: 19.01.11 21:11 
 
zeigt Interesse


Registriert: 14.01.10 01:40
Beiträge: 133
Wohnort: 02708 Löbau OT Kittlitz
Also gut, schreib ich doch auch nochmal konkret für hier eine ausführlichere Zusammenfassung:

[[Ich stelle wieder voran, daß ich ehrlich und von HERZEN alle Menschen und ihr Tun LIEBEN will, alles erstmal dankbar als Teil der GÖTTLICHEN SCHÖPFUNG in Wärme annehmen, Keime des Guten darin sehen und immer eine bereichernde Aufgabe für mich darin entdecken möchte... Ich glaube, daß neben "Beweis-Klärungen" für geschehene Lügen bzw. Verleumdungen usw. - was uns hier nun hoffentlich auch im passenden Maße gelingen möge - eine wirkliche Lösung erst dadurch entstehen kann, wenn wir alle stärkstmöglich gemeinsam eine KULTUR EHRLICHEN DENKENS UND LIEBENS in uns entfalten wollen... Auch mit richtiger Aufgeschlossenheit zum Miteinander dabei... Ich lade auch Scouty, Sam etc. dazu ehrlich ein...
Und ich kann mich ja durchaus auch gut erinnern, wie schön zwischendurch – von Herbst 2009 bis Sommer 2010 - Zusammenwirken mit Scouty sein konnte... Würde mich sehr freuen, wenn in dieser Richtung, auch Versöhnung, etwas möglich sein kann... -- Oder man ansonsten in Frieden und sauberen Verhältnissen Abschied voneinander nehmen kann...]]



Scouty kam im Herbst 2009 zu Schenker-Bewegung und forderte anfangs sogar in recht kämpferischer Weise – siehe seine Beiträge im schenkerbewegung.plusboard.de-Forum - , daß zu mir kommende bzw. unter dem "öffentlichen" Namen "Schenker-Bewegung" auftretende Menschen dann auch wirklich "pro Schenker" sein sollten und sich korrekt an die inhaltlichen Grundlagen von SB halten sollten... ((Wie wohl allgemein bekannt ist, hat dann z.B. der "Schenker-Konsens" besonderes Gewicht usw... Es war auch mal ein Thread über "die Struktur von SB" hier im Forum usw...))

Auf diesem Hintergrund kam es dazu, daß ihm von mir und anderen SB-Verantwortlichen sehr schnell viel an Vertrauen und Kooperations-Bereitschaft entgegen gebracht wurde (- man trifft nicht allzu oft handlungs-fähige und handlungs-bereite Leute, die einigermaßen "klare Bilder sehen und Linien halten können"...; da kann man schnell ins große Hoffen und Sehnen geraten, wenn so ein Eindruck mal gegeben ist... -):
Bei einem großen SB-Treffen im Herbst 2009 in Dargelütz wurde ihm in weitgehender Weise die Verwaltung von SB-Websites (insbesondere die jahrelange Haupt-Adresse die-schenker.net, welche Scouty zu einer SB-Website-Übersicht gestaltete) anvertraut (er bot "besondere Sicherheit" an "durch einen eigenen Server, den er hätte" usw...)... Zusammen mit anderen Neu-Bekannten von mir aus meinem damaligen 2-monatigen "Leipzig-Theater-Projekt" gründeten Scouty und ich gleichzeitig dort in Dargelütz auch einen neuen (- übrigens von Scouty auch als besonders SB-inhalts-treu versprochenen! -) SB-Verbündeten-Verein, und Scouty sagte einen neuen SB-Projekt-Standort zu ("Weidensüß") usw... Und in der folgenden Zeit entwickelte sich eine recht intensive, schöne Zusammarbeit zwischen ihm und mir, welche auch dahin führte, daß Scouty einen Einzug in das Biotopia-Nachbar-Projekt "Meditopia" versuchte...

Das Meditopia-Projekt scheiterte dann, obwohl es sogar noch zu einem mündlichen Miet-Vertrag zwischen Scouty und dem bürgerlichen Eigentümer gekommen war..., wahrscheinlich an Ämter-Druck... (Und Scouty kam bei jemandem in einem Nachbardorf unter, der sich zwischendurch als Unterstützer bei mir gemeldet hatte; unser 15km entferntes Projekt "Friedens-Garten" hätte auch ständig zum Miteinzug offen gestanden...)
Während des Meditopia-Geschehens agierte ich gegenüber Scouty (- wie IMMER gegenüber SB-Mitarbeitern! -) nicht nur mit äußerst offenen Karten, sondern erklärte mich auch bereit, jederzeit, wo meine Hilfe (am meisten) gebraucht würde, zur Verfügung zu stehen, von mir aus auch schwierigste oder unangenehmste (Konflikt-)Aufgaben zu übernehmen, erforderlichenfalls "Lücken zu füllen"usw... (Abgesehen mal sowieso von der Kleinigkeit, daß ich in der Umsetzungs-Radikalität der SB-Ideale in den letzten 20 Jahren wohl immer am weitesten zu gehen bereit war und bin...) ICH BETONE DAZU ABER AUCH IMMER: ES GEHT UM GEMEINSAMES IDEALISTISCHES ENGAGEMENT FÜR DIE IDEALE! Es ist nicht so, daß es als "Gefallen für mich" zu sehen wäre. Und ich gebe keine Erfolgs- oder Versorgungs-Sicherheiten... Da sind keine Versicherungs- oder Entschädigungs-Ansprüche an mich zu stellen! -- Das wär so abwegig, als würden einige Leute aus freiem idealistischem Engagement in einen Wald gehen, um ihn von Müll zu reinigen, und hinterher beschwert sich einer, seine Hose sei beschädigt und die anderen müßten sie ihm ersetzen...

Beschwerde-Gründe wegen Meditopia usw. brachte Scouty auch erst (als Rechtfertigung für sein "Umkippen" von "Verbündetem" und "Freund" zum Gegner) auf den Tisch, nachdem dieses "Umkippen" AUS ANDEREM GRUND geschehen war, nämlich in Verbindung mit einem Konflikt zwischen ihm und Langosch hier im vorliegenden Forum (damals "Schenker-A-Forum"), weil Scouty u.a., als Weitestgehendes, Langosch dort einfach aus der Liste meiner "Vertrauens-Personen (VEPs)" gestrichen hatte! Anfangs war ich in dem Konflikt sogar auch aus Scoutys Sicht – man höre und staune - noch als allseits vertrauenswürdiger GKK-Vermittler geeignet (- aus seiner Sicht ziemlich als Einziger übrigens... -)... Dann jedoch, als ich einen Lösungs-Vorschlag, der sogar anfangs von Scouty selbst vorgebracht wurde, aufgriff, nämlich ein von anderen Leuten administriertes neues Forum als "Schenker-A-Forum" anstelle des von Scouty administrierten Forums in die die-schenker.net-Übersicht eintragen zu lassen (- das nun zu unserem SB-Haupt-Forum gewordene "SAS-Forum": schenkeraspiegelforum.plusboard.de -), eskalierte die Situation schnell... Mit dem Anspruch sozusagen, er sei der "Herr im Hause", weil er den äußeren Forums-Rahmen zur Verfügung stelle, ging Scouty im vorliegenden Forum sehr weit, bis dahin, die Schenker aus dem "Schenker-A-Forum" auszuschließen usw... (Wozu ich klarstellte, daß solche äußeren Herrschafts-Ansprüche in SB nicht zulässig sind. Man kann ja seine äußeren Sachen, "Forums-Rahmen" usw. wieder mitnehmen etc. Aber inhaltliche Regie gibt es in SB nur durch idealistische Konsequenz bzw. im Kern durch den Schenker-Konsens...) Eine kurzzeitige Verlinkung des SAS-Forums in der Website-Übersicht unter die-schenker.net wurde von Scouty wieder gelöst, und er ging bis zu Aktionen, die die-schenker.net-Adresse auf eine "forbidden-Seite" zu lenken usw...

Wobei Scouty anfangs sogar, auch hier im Forum in einem Thread "die-schenker.net – forbidden", noch so redete, daß er sich mit der Verwaltung der die-schenker.net-Adresse, wenn es nicht ausreichend nach seinen Vorstellungen ginge, ausgenutzt fühle, und daß dann jemand anders diese Adresse und deren Kosten übernehmen solle usw...

Und Scouty hatte zu dem Zeitpunkt von mir noch einige persönliche Sachen (überwiegend Elektronik-Geräte) und einen Umschlag mit 160 Euro Spenden-Geld, die bei mir "zwischengelandet" waren, von mir zur Aufbewahrung erhalten...
Als ich sagte, daß ich das von ihm zurück bekommen wolle, hieß es erst von seiner Seite aus auch noch: "Nee, nicht heute abend, ich teile dir kurzfristig nächste Woche mit, wann du das bei mir abholen kannst..." Woraus nichts wurde... Dann hieß es: "Ich werde keine Erwartungen von euch erfüllen, solange ihr nicht meine Erwartungen erfüllt, insbesondere, daß über mich nichts im neuen SAS-Forum geschrieben wird usw..." Man bedenke: Er schrieb über andere und sperrte sie hier im Forum usw... - wollte den anderen aber untersagen, darauf zumindest an anderer Stelle reagieren zu können... Usw... (Immerhin gab es dann dazu auch mal eine widersprüchliche Stelle hier im Forum, wo Scouty über mich sinngemäß schrieb: "So, jetzt hast du hier Schreib-Verbot. Aber du hast ja genug andere Foren, wo du Stellung nehmen kannst..." Da bekam ich also Genehmigung, anderswo darüber zu schreiben...)

---------------------------------------------------------

So, ich fasse kurz zusammen:
Aus meiner deutlichen Sicht gab es keine Begründung für Scouty, die ihm von SB anvertrauten Websites oder andere Sachen (- die Elektronik-Geräte etc. bekam ich am Ende ja mit viel Verzögerung immerhin schon zurück -) oder das von mir bei ihm hinterlegte Spenden-Geld einzubehalten oder für eigenmächtige Zwecke zu mißbrauchen...
Egal, was er darüber schreibt, daß "ich nicht (allein) zu definieren hätte, was SB bedeutet" usw... Daß er in eine Bewegung kam, die sich SB nennt, und die ein Selbstverständnis hat, welches er anfangs zu respektieren behauptete bzw. aus Anständigkeit auch respektieren sollte, daran kann es wohl keinen Zweifel geben...
Dann mit dem Namen SB oder anvertrauten Website-Titeln etc. einfach was anderes anzufangen, ist Mißbrauch – und das hat Scouty in seiner Anfangs-Zeit, als er zu uns kam, selbst auch ziemlich so gesehen... (Er kann von mir aus ansonsten ja gern in sauberer Eigenständigkeit(!) eine "Neue Schenkerbewegung" oder was auch immer versuchen...)
Und in SB wird Vertrauen auf Ehrlichkeit und Gewissen als wichtigste Basis für zwischenmenschliche Verbindlichkeit angesehen...
In diesem Sinne appellieren wir an das Gewissen der Menschen...

Aus solchen Gründen kam es auch bei einer Versammlung des SB-Verbündeten-Vereins "Verein zur Förderung des Schenkens VFS" am 3. August 2010 dazu, daß Scouty per offiziellem, einstimmigem Vereins-Beschluß aufgefordert wurde (und auch Vermittler zu ihm geschickt wurden), damit er die ihm anvertrauten Sachen (Website-Titel etc.) wieder herausgeben möge...


------------------------------------------------------------

Es wurde hier auch die Frage gestellt, warum die Verbündeten bzw. der Verein keine juristischen Mittel einsetzten...
Einerseits läuft in SB, auch bei solchen Vereinbarungen wie hier zwischen den (Vereins-)Verbündeten und Scouty, Vieles nicht auf juristisch 'ausgearbeitete' Weise, sondern eher auf informeller oder Vertrauens-Ebene...
Dann weiß man oft nicht sicher, ob es juristisch reicht... (Zumal der Staat nicht besonders für uns ist...)
Das 'Juristische' wird von uns aber auch nicht als entscheidende oder gute Ebene angesehen, und vermieden, wo immer sowas vermieden werden kann...
Auch als Anfang 2009 eine ziemlich eindeutige öffentliche Verleumdungs-Kampagne gegen den VFS im Internet lief, mit Behauptungen wie, der Verein hätte seine Gemeinnützigkeit nicht mehr usw... -- haben die Schenker und Verbündeten sich die Lage gründlich überlegt --- und sich entschieden, auf gewaltsame Mittel wie Anzeigen zu verzichten und bei rein gewaltfreien Mitteln zu bleiben...
(Wenn es aber jemand prüfen will, werde ich wohl zumindest z.T. konkrete Spender und die Gabe ihres Geldes als zweckgebundene Spende nachweisen können... Die Spenden waren vor allem dafür gedacht, stromsparende Kommunikations-Technik und Eigen-Strom-Versorgung anzuschaffen... Seit Wochen hatte ich mit Scouty zuvor auch abgesprochen, daß wir schwerpunkt-mäßig, er für Meditopia und ich für Biotopia, da nach Spenden suchen wollten... Ich lasse solche Spenden dann am Ende am liebsten immer über den VFS laufen, weil es für die VFS-Rechenschafts-Berichte und -Buchhaltung Gelegenheiten für gemeinnützige Aktivitäten schafft, die sie dem Finanzamt nachweisen müssen...)

-------------------------------------------------------------

So, als Letztes zu der 'Fahrrad-Geschichte':
Der Konflikt-Punkt besteht darin, daß Scouty mich öffentlich der Lüge bezichtigt hat, als ich nach dem August-Hochwasser 2010 gesagt hatte (- und es z.T. auch so in Zeitungen stand -), daß von meinen im Biotopia-Projekt an den dortigen Hühnerstall gelehnten Fahrrädern eines an die 50 Meter entfernte Brücke weggeschwemmt worden war...
Er hätte Fotos, wodurch bewiesen würde, daß das nicht stimmt...

Und ich nehme mir das Recht, mich gegen öffentliche Lügen und Verleumdung zu verteidigen:
Die Mitbewohner im Tal und meine Frau Anke sind bereit zu bezeugen, daß vorher 3 Fahrräder an meinem Hühnerstall in Biotopia standen.
Alle aus Schrott zusammengebaut oder von anderen Leuten ausrangiert, also sicher nichts, wo man mir Vorwürfe wegen zuviel Besitz machen könnte...
Zwei der Fahrräder sind von mir. Eines nutz ich, eines ist Ersatz-Rad (zur Zeit auch beschädigt)...
Das dritte Fahrrad hatte ich ein paar Wochen zuvor für Anke fertiggebaut, und sie hatte es auch z.T. schon benutzt...
Eines von meinen beiden Fahrrädern wurde bei dem Hochwasser an die Brücke geschwemmt...
Die Mitbewohner im Tal haben es gesehen und sind bereit, es zu bezeugen...
Ich gehe davon aus, daß auf den Fotos von Scouty die zwei Fahrräder zu sehen sind, die an der Rückwand meines Hühnerstalls angelehnt waren (ein Fahrrad von mir, und das von Anke)...
Mein zweites Fahrrad war hinter manchen anderen Sachen an der Hühnerstall-Seite Richtung Fluß angelehnt... Und ich gehe fest davon aus, daß Scoutys Fotos nicht geeignet sind als Gegen-Beweis-Mittel...
Kann ja nun geprüft werden...

-----------------------------------------------------------------------

Ich habe im schon verlinkten Foren-Bereich "Interview von Elbin mit ÖffÖff" ebenso wie nun hier in dieser Teil-Zusammenfassung des Scouty-Konflikt-Themas versucht, hilfreiche Infos zu geben... Womit man nun auch weitermachen kann... Dabei gibt es natürlich wichtige und unwichtigere Themen... Insgesamt halte ich es für ein ziemlich heftiges "Paket"...
An der Fahrrad-Frage sind natürlich nicht die Fahrräder, sondern die öffentliche Lügen-Bezichtigung von Scouty (ohne ausreichende Basis, und ohne angemessene Überprüfungs- oder Korrektur-Bereitschaft) das Schlimme...
Und es gibt ja auch noch andere hier nicht erwähnte Konflikt-Punkte, wo Selbstwidersprüche von Scouty bzw. (spätestens wenn man sich da nicht korrigiert) dann sture Lügen-Verbreitung offensichtlich sind: Die "Strom-Geld-Eintreiber-Frage"... Die Frage, ob Sam gegen ihren Willen manipulativ in den Konflikt hineingezogen würde... Usw...

_________________
"Schenker-Bewegung" - Für eine unideologische Revolution der Vernunft und Liebe!
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen!


****************************************************


oeffoeff
Verfasst: 23.01.11 01:40 

zeigt Interesse


Registriert: 14.01.10 01:40
Beiträge: 133
Wohnort: 02708 Löbau OT Kittlitz
Ich zitiere im Folgenden einige Auszüge aus dem Thread "Kompromiss", der bis vor Kurzem hier im Forum noch enthalten war... Ich hab ihn nun nicht mehr gefunden mit der Such-Funktion...
Daraus geht klar hervor, daß Scouty und Sam sich zwischenzeitlich aus SB (und überhaupt Idealen, Bewegung etc.) verabschieden wollten...
Die Internet-Adressen, die Scouty von SB vorher anvertraut worden waren, wollten sie allerdings behalten...
Sam meinte jedoch angesichts des dadurch etwas seltsam erscheinenden Titels "schenker", daß deshalb vielleicht doch die Suche nach einem Kompromiss mit mir bzw. SB günstig erscheinen könnte...
Scouty hingegen störte die Diskrepanz zwischen Titel und Inhalt nicht so sehr; er meinte, daß unter dem Etikett "Schenkerbewegung" so wenig Schenkerbewegung als Inhalt sein müsse, wie in "Hundekuchen" "Hunde" sein müßten usw...
Naja, da können sich ja die LeserInnen alle ihren Reim drauf machen...

Einige Zeit später entschieden sie sich dann um und schwenkten dazu, eine "Neue Schenkerbewegung NSB" gründen zu wollen... Was mit den Titeln der 'entwendeten' Internet-Adressen ja auch erheblich besser zusammenzupassen scheint...
Wobei natürlich wohl weiterhin kaum jemandem entgehen wird, daß das Titel der bisherigen "Schenker-Bewegung" sind, welche Scouty und Sam da für ihre NSB verwenden... Und es wird wohl auch nie große Mißverständnisse darüber geben, daß diese Adressen nicht in Einvernehmen so umgestaltet wurden...
Naja...
--------------------------------------------------------------------
Beitrag von Scouty:
Dieses Forum hier habe ich nun seiner ursprünglichen Verwendung wieder zugeführt und das wird auch so bleiben.
Es wird unter "Projekt Scoutleben" das geschehen, was Du in knapp 19 Jahren nicht annähernd schafftest. Wir haben keine Religion, keine Ideale, keine Vorspielungen falscher Tatsachen usw. Wir sind in der Folge keine Bewegung, werden aber vieles bewegen!
---------------------------------------------------------------------
Beitrag von Scouty:
oeffoeff hat geschrieben:
Glaubt Ihr echt, wenn das Forum von Leuten unter die-schenker.net und mit der Bezeichung schenkerbewegung.net gefunden wird, daß die Leute den Etiketten-Schwindel nicht merken, wenn dann nicht Schenker-Bewegung drin ist?
Naja, falls Ihr das so meint...
Scouty dazu:
Die Leute merken das, was hier steht. Ich gaukle niemandem was vor - im Gegensatz zu Dir - denn ich muss keine Ideologie verbreiten und auch keine erfolglose Bewegung suggerieren!
---------------------------------------------------------------------
Beitrag von Scouty:
oeffoeff hat geschrieben:
Glaubt Ihr echt, wenn das Forum von Leuten unter die-schenker.net und mit der Bezeichung schenkerbewegung.net gefunden wird, daß die Leute den Etiketten-Schwindel nicht merken, wenn dann nicht Schenker-Bewegung drin ist?
Scouty dazu:
Öffi ... mal ehrlich ... glaubst Du auch, dass in einem Hundekuchen Hunde drin sind?
Ich befürchte, Öffi, Du merkst selbst nicht mehr welchen Schmarrn Du verbreitest, oder?

----------------------------------------------------------------------

Beitrag von Sam dazu:
@Öffi
Das ehemalige Schenker-A-Forum wurde umfunktioniert aus einem schon bestehenden Forum, das Scouty zuvor genutzt hatte. Insofern kann man wohl kaum von Diebstahl sprechen...
Warum regst Du Dich denn so darüber auf, dass die-schenker.net-Adresse sich noch in Scoutys Hand befindet? Er kann damit bestimmt mehr bewerkstelligen als Du oder die SB. Allerdings würde ich es befürworten, dass allein schon wegen der Bezeichnung Schenker ein Kompromiss gefunden wird.

_________________
"Schenker-Bewegung" - Für eine unideologische Revolution der Vernunft und Liebe!
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen!


****************************************************************


oeffoeff
Verfasst: 23.01.11 01:58 

zeigt Interesse


Registriert: 14.01.10 01:40
Beiträge: 133
Wohnort: 02708 Löbau OT Kittlitz
Und im schenkerbewegung.plusboard.de-Forum ( klartext-u ... t2085.html ) habe ich mit Berufung auf ein früheres Posting dort von Scouty, als er noch Mitglied von SB war, etwas beschrieben, was korrekter oder mißbräuchlicher Umgang ist mit dem "öffentlichen" Namen "Schenker-Bewegung" und mit dem Bezug zu mir:


--------------------------------------------------------------------------------
--------------------------------------------------------------------------------




Ich veröffentliche hier auch eine Richtigstellung von mir zu Behauptungen von Sam im Thread "ich habe das recht zu kotzen", wo sie sagt, es sei Verbreitung einer Falsch-Aussage von mir, wenn ich sage, daß Scouty das schenkerbewegung.net-Forum mir bzw. SB gestohlen hat...


-----------------------------------------------------------------------------

Liebe Leute, ich muß zugeben, daß ich nach der Anfangs-Phase dieses Threads "ich habe das recht zu kotzen" keine Zeit mehr fand, dort noch mit hineinzuschauen... Ich denke auch immer mehr, daß es schon seit einiger Zeit (und jedenfalls seit Einrichtung des Forums-Bereichs "Interview von Elbin mit Öff Öff/Jürgen Wagner") für jede LeserIn ausreichende Anhaltspunkte gibt, "wo der Hase läuft", d.h. wer wie sehr wahrheitsgemäß zu argumentieren versucht, oder wer auf in sich widersprüchliche oder ziemlich leicht entlarvbare Weise Lügen, Verleumdungen und interessensdienlich zurecht konstruierte Positionen darstellt...

Da ich nun aber doch noch etwas hier weiter gelesen habe, bringe ich nachträglich noch ein paar Antworten.
Ich beginne mit Sam's Behauptung, "Scouty könne ja nicht sein eigenes Forum stehlen" (gemeint ist das schenkerbewegung.net-Forum):


Beitrag von Sam vom 30.Okt.10 23:14

Sam zitiert dort eine Aussage von mir, die ich auf Scouty bezog:
"Und er würde hier im schenkerbewegung.plusboard.de-Forum durch einen Weggang halt Auseinandersetzungen mit Gegen-Argumenten aus dem Weg gehen, vor denen er sich in "seinem" (eigentlich Schenkerbewegung gestohlenen!) Forum natürlich in Ruhe fühlen kann, weil er Langosch da ja schon lange willkürlich ausgesperrt hat..."

und entgegnet darauf:
"Wie kann man sein eigenes Forum stehlen? Das Forum wurde bereits am 18.10.09 eingerichtet. Kennengelernt habt ihr euch erst um den 30.10.09 in Leipzig. Erst im Januar 2010 wurde das Forum für die SB eingesetzt. Du verbreitest Falschinformationen während Du andere als Lügner hinstellst. Was bezweckst Du damit?
Gruß
Sam"

----------------------------------------------------------------------

Mein Kommentar nun:
Ich stehe erschreckt davor, wie Sam sich da wieder eine "Rein-Waschung" für Scoutys Verhalten zurecht konstruiert!
Und zum Beleg brauche ich wieder einmal nicht über dieses Forum hinaus greifen, sondern kann mich auf Text-Belege hier aus dem Forum selbst stützen!
Text-Belege, die auch beweisen, daß meine nun vorgenommene Widerlegung von Sam's Aussage ihr und Scouty doch gewiß nicht unbekannt ist...
Es geht also bei Sam's Argumentation sozusagen um einen Versuch zusammenkonstruierter "Rein-Waschung", während das Gegen-Beweis-Material "um die Ecke liegt"!
Es tut mir leid, das sagen zu müssen, aber wenn Menschen so mit "Argumentation" umgehen, ist dann nicht offensichtlich, wie skrupellos sie unwahre "Konstruktionen" betreiben werden? Sie werden alles Mögliche behaupten, was in ihre Interessen paßt, wenn es ihnen nicht durch zwingende Gegen-Beweise widerlegt werden kann... Und wenn solche Gegen-Beweise sogar da sind, werden sie alles Mögliche versuchen, diese Beweise zu übersehen, auszublenden, nicht zuzulassen -- wie es hier exemplarisch der Fall ist...
((Und wie es auch bei einigen anderen Positionen von Scouty und Sam so ist, z.B. bzgl. der Frage, ob sie die vorher seit mehreren Jahren von 'Schenker-Verbündeten (SV)' für SB verwaltete die-schenker.net-Internet-Adresse, welche im Herbst 2009 auch Scouty so als SV zur Verwaltung anvertraut wurde, nun mit Recht für sich (bzw. nun ihre "Neue Schenker-Bewegung (NSB)") verwenden können... Siehe meinen Hinweis auf dazu direkt selbst-widersprüchliche Forums-Stellen von Scouty (in seinem Thread "schenker.net - forbidden..."), was ich in "Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi" etwas näher beschreibe (siehe etwas weiter oben mein Posting vom 25.12.2010/19:01)...))


Um die von mir im Folgenden angesprochenen Beleg-Texte nachzuschauen, muß man nur auf "Mitglieder" klicken und dann auf "Scouty" und "Beiträge des Mitglieds anzeigen"...

Aus den angezeigten Beiträgen geht hervor, daß Scouty am 8.10.2009 hier in das vorliegende Forum dazu kam und in seiner Vorstellung erklärte, daß er "nun schon seit Jahren die Lebensgeschichte von Öff Öff 'verfolge'." Und er sagt auch schon direkt: "Bin stiller Verehrer seiner Grundprinzipien", wenngleich er "(bislang) noch nicht denselben Weg" gehen könne...
In der Folgezeit trat er mit Entschiedenheit dafür auf - z.B. in einer Diskussion gegen eine Behauptung von Suminoto, das hier vorliegende schenkerbewegung.plusboard.de-Forum sei eigentlich nicht für Pro-Darstellung von SB gedacht, sondern eher für kritische Gegen-Aktivität (siehe den Thread "Schenker-Forum") -, daß dieses Forum hier, wenn es mich unter einer Bezeichnung wie "Schenkerbewegungs"-Forum zum Mitschreiben eingeladen habe, auch klar als
Forum für SB gestaltet sein solle...
Er eröffnete in Verbindung mit dieser Diskussion sogar einen Thread ("Stellungnahme des Admin erbeten..."), in den er eine Umfrage mit einbaute, wo die User hier sich 'bekennen"' sollten, inwiefern sie hier "für oder gegen SB" seien...
Er sprach dabei auch davon, daß - wenn dieses Forum hier mich oder den Namen "Schenker-Bewegung" "mißbrauchen" würde -, er ja sehr schnell ein tolles anderes Forum für mich einrichten könne, welches dann als echtes 'Pro-Schenker-Forum' funktionieren würde...
Ich denke, es ist angesichts dieser Selbst-Aussagen von Scouty aus der damaligen Zeit äußerst eindeutig, in welchem Sinne er in dieser Zeitphase eine Forums-Gründung und -Benennung gemeint und zugesagt hat, wie es sich dann mit dem "schenkerbewegung.net-Forum" entwickelte...
Auf diese Weise entstand also das neue Forum, welches dann unter schenkerbewegung.net als ausdrückliches "Pro-Schenker-Forum" (- so der von ihm in das Forum hineingeschriebene Titel -) von Scouty zur Verfügung gestellt wurde.
(Und in genau diesem Sinne wurde das Forum auch unter der im Herbst 2009 von einer SB-Versammlung ihm anvertrauten die-schenker.net-Adresse in einer von Scouty erstellten 'Übersicht von SB-Websites' als "Schenker-A-Forum" mit aufgeführt...)
Was sich auch in den inneren Beschreibungen dieses neuen Forums klar widerspiegelte... (Ich glaube, im Thema "Wenn ein Kritiker zum Feind erkoren wird" konfrontiert 'Lichtträger' Scouty dort im Forum an einer Stelle auch mit derartigen Zitaten aus den eigenen Forums-Beschreibungs-Texten...)
Für alle, die das Geschehen damals mitbekommen haben, ist die Angelegenheit glasklar...
Der gute 'Kettwiesel' oder 'Ketzwiesel', wenn er mal die Ehrlichkeit dafür aufbringen mag, könnte dem als Zeuge noch eine besondere "Spitze" hinzufügen: Er gestaltete nämlich in der Anfangs-Phase zusammen mit Scouty das neue "Pro-Schenker-Forum"... Und ich glaube, es war sein Vorschlag, gleich eine ganze Reihe von Web-Titeln für Schenker-Bewegung zu reservieren (wie schenkerbewegung.net auch schenkerbewegung.org usw...), zur Sicherung, damit diese Titel nicht mehr von anderen oder gegen SB verwendet werden könnten... -- Wir sprachen es gemeinsam so ab und Scouty führte es in diesem Sinne dann aus...
Muß man dazu mehr sagen?...



Ein Zitat-Auszug aus einem damaligen Beitrag von Scouty, womit er zu Suminotos Aussagen Stellung bezieht, das hier vorliegende Forum sei eher gegen als für mich bzw. SB gedacht:

Beitragvon Scouty am 17.Okt.09 18:11 im Thread "Schenker-Forum"
Lieber Suminoto,
davon ausgehend, daß Du Deine Meinung in den letzten Wochen nicht geändert hast, möchte ich diesen Thread nochmal ans Tageslicht holen.
Verwerflich finde ich, daß Du nicht auf Öffis Einwände reagierst, und Deine Worte einfach so stehen läßt.

Angenommen, Du hättest mit Deiner Behauptung recht, dann müsste doch jedem zwangsläufig die Idee kommen, daß Öffi für dieses Forum mißbraucht wurde und wird. Ohne Öffi wären wohl einige der User nicht hier und die Verwendung des Begriffs "Schenkerbewegung" Mißbrauch eines mittlerweile öffentlichen Begriffs!
Für den Fall, daß Du gegen die Schenkerbewegung sein solltest, was ich in diesem Sinne ja nicht hoffe, wäre es allerdings mehr als fair, dies auch entsprechend zu definieren und zu begründen.
Ich selbst hätte mich nie diesem Forum zugewandt, hätte ich auch nur den leisesten Verdacht haben müssen, daß es sich hier um eine reine Farce handelt. Selbstverständlich steht es jedem Menschen frei, sich irgendwelchen Themen zu widmen und ggf. auch gegen diese Themen zu äußern. Kritik, sofern konstruktiv, ist niemals zu verachten, im Gegenteil! Dein obiger Beitrag ist diesbezüglich jedoch sehr fragwürdig.
Deine Ansicht zum ÖM!Text, bzw. Deine Erklärungen dazu sind m.E. lediglich ein Ausdruck Deines ureigensten Verständisses dessen, was Du in gewisser Weise noch nicht verstanden hast bzw. verstehen willst. Dies aber so hinzustellen als sei es Fakt, stellt in gewisser Weise eine Täuschung der Leser dar.
Da ich davon ausgehe, daß der Admin dieses Forums nicht Deiner Denkweise entspricht, wäre es selbstverständlich gut, wenn Du nicht über andere urteilen würdest ... oder bist Du seine Amme?
Überlege doch mal, und bleibe dabei bitte objektiv, was mit diesem Forum passieren würde, wenn sich Öffi zurückziehen würde um ein eigenes Forum zu eröffnen? Was würde dann aus diesem hier? Ich kann es Dir sagen!
Innerhalb von 24-48 Stunden könnte ich diese Nachricht um den Globus verteilen und Öffi ein Forum erster Klasse zur Verfügung stellen! Dazu bräuchte ich nicht einmal hier im Forum etwas schreiben! Meine Pressemeldungen finden sich innerhalb von 3 Stunden im Netz UND in Google!
Bedenke und bleibe fair! Stelle Dich der Diskussion und verlasse den Dogmatismus!
Danke für Deine Aufmerksamkeit!

lg Scouty


--------------------------

Diese Aussagen von Scouty könnte man m.E. ohne große Probleme auf sein eigenes Verhalten in der späteren Situation, wie er dann mit den Schenkerbewegungs-Titeln umging, übertragen...

_________________
"Schenker-Bewegung" - Für eine unideologische Revolution der Vernunft und Liebe!
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen!


********************************************************************


Lichtträger
Verfasst: 23.01.11 16:04

zeigt Interesse

Registriert: 23.04.10 04:20
Beiträge: 140

Zitat:
Zitat: post26294. ... tin#p26294
Re: Das war es dann wohl...
von Scouty am 15.Jan.11 07:52

Ich wünsche allen ein frohes Osterfest...
und den Schenkern wünsche ich, dass sie endlich zu innerem Frieden in Liebe gelangen können, ganz besonders wünsche ich das dem Rasputin, dem der Aufenthalt im HdG wohl mehr schadet als irgend jemand anderem ... mit anderen Worten, er wird immer verThorbener....




Zitat hier:
Scouty hat geschrieben:
Da kann Öffi es drehen und wenden wie er möchte ... seine Darstellung ist absurd und verlogen!
Deshalb wird dieses Forum hier ein Anti-Öffi-Forum ... was aber nicht daran hindern soll, ein Pro-Schenker-Forum zu sein! Hierbei denke ich an Leute wie Rasputin, die ehrlich bestrebt sind das umzusetzen wozu ein Öffi nicht fähig ist!

Somit ist wohl klar, was es mit der Domain auf sich hat ... ich schütze diese vor Missbrauch! Und alle anderen meiner Domains, welche das Wort Schenker beinhalten sind und bleiben meine Sache!

So, ich haben fertich!




Und wer schützt wen vor sich selbst scouty?


***********************************************************************


((Fortsetzung im nächsten Beitrag...))
Zuletzt geändert von oeffi am 24. Jan 2011 02:02, insgesamt 1-mal geändert.
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen! global-love.eu
Bild
Benutzeravatar
oeffi
fest eingezogen
 
Beiträge: 1049
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon oeffi » 24. Jan 2011 01:36

Fortsetzung meines vorhergehenden Beitrags, mit Postings von mir aus dem schenkerbewegung.net-Forum:


Hier nun zwei Beiträge noch, die Scouty am Ende löschte:

----------------------------------------------------------------------------------------------
----------------------------------------------------------------------------------------------
1. Beitrag:

Die Darstellung von Scouty, "Elbin" sei ein Fake, und ich stünde dahinter, ist eine weitere Verbreitung falscher, unfundierter Behauptungen durch Scouty...
Wie sind solche öffentlich schlechtmachenden Äußerungen über andere Menschen, ohne daß man echtes Wissen hat, einzuschätzen?



-----------------------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------------------------------------------
2. Beitrag:
(Nachdem Scouty das "Klärungs-Thema" sperrte mit folgender Begründung:
Öffi, was kann primitiver sein als jemandem die Freundschaft zu kündigen, wenn er nicht endlich bereit ist mich öffentlich als Lügner und Verleumder hin zu stellen... So was nennt man im Allgemeinen Erpressung oder zumindest Nötigung...
Damit hast Du Dich selbst degradiert und kannst Dich damit auch nicht mehr Schenker nennen. Überlasse das Feld dem Rasputin und gut ist es...
Deine mangelnde Klärungsbereitschaft und die Tatsache, dass Du andere zur öffentlichen Lüge gegen mich nötigst, machen die Klärungsversuche hinfällig.
Der Thread hier wird geschlossen!
Und eine Bitte an Dich, Öffi, suche Dir eine andere Bühne für Dein heuchlerisches Auftreten! Du darfst auch künftig hier noch schreiben, aber nur Beiträge, welche im Sinne von Können, der Allgemeinheit etwas bringen. Jegliche Beiträge von Dir, in Bezug auf mich und/oder der Schenkerbewegung (egal ob alt oder neu), werden von mir gelöscht.)




Ich hatte vor Beginn des Klärungs-Themas hier im Forum von Scouty die schriftliche Zusage, daß er statt Löschung von Beiträgen von mir etc. andersherum "sich ausklinken wolle", "wenn ich aus dem Rahmen fallen würde", und daß insofern "ich allein entscheiden würde, wie weit wir kommen könnten"...

-------------------------------------------------------------

Was Scouty mir als Nötigungs-Versuch vorwirft - vielleicht ist mir ja gestattet, zu so einem Vorwurf meine Sicht gegenüber zu stellen - , ist, daß ich in einem ausdrücklich auch VON SAM GEWOLLTEN Mail-Wechsel (- sie äußerte den Wunsch nach weiterer Antwort von mir sogar öffentlich auf facebook: http://www.facebook.com/permalink.php?s ... 1675222448 -) erklärte, daß es für mich kein Ausdruck von 'Freundschaft' ist (oder von Unvoreingenommenheit, Wahrheits-Streben etc.), wenn man schlechtmachende Lügen-Verbreitung von Scouty nicht einmal an Stellen zugibt, wo überwältigende Beweise dafür vorliegen:
Als ein krasses Beispiel (- was man u.a. im Thread "Wenn ein Kritiker zum Feind erkoren wird..." nachlesen kann -) nannte ich die Verbreitung des Vorwurfs, ich würde Sam unpassend in die Konflikte mit hinein ziehen, indem ich auch ihr (- STÄNDIG übrigens auf ihren erklärten Wunsch hin! -) entsprechende Info-Mails zukommen ließ...
In der Realität war es umgekehrt so, daß Scouty SEINERSEITS schon Wochen, bevor er mir diesen Vorwurf machte, Sam in unseren damaligen SB-Rundmail-Verteiler mit hinein geschrieben hatte!
Und als Sam ihm dann auch AUSDRÜCKLICH in dem Thread "Wenn ein Kritiker..." öffentlich widersprach und ihren Wunsch, solche Mails zu bekommen, kund tat, nahm Scouty das immer noch nicht als Grund, seinen falschen Vorwurf anzuerkennen (und sich vielleicht sogar zu entschuldigen), sondern blieb auch in der Folge stur bei solchen Vorwürfen!!!
Ich schrieb nun in einer Mail an Sam, daß, wenn sie in einem so eindeutigen Fall nicht bereit sei, von sturer Weiterverbreitung falscher Vorwürfe durch Scouty zu reden, sondern sogar das noch mit "Mißverständnis" usw. beschönige, ich da auf keinen Fall das Vertrauen haben könnte, einem Menschen wie ihr "den Rücken zuzukehren"...
Wenn Menschen noch nicht mal bei überwältigenden Beweisen bereit sind, die Wahrheit zu sagen, werden sie bei weniger beweisbaren Punkten ja noch viel weniger nach der Wahrheit gehen und sich wer weiß was hinbiegen können...
Ja, das ist meine ehrliche Meinung, die ich an solcher Stelle auch offen sage...

_________________
"Schenker-Bewegung" - Für eine unideologische Revolution der Vernunft und Liebe!
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen!
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen! global-love.eu
Bild
Benutzeravatar
oeffi
fest eingezogen
 
Beiträge: 1049
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon oeffi » 25. Jan 2011 10:43

Als Ergänzung für den Argumentations-Faden hier kopiere ich aus dem SAS-Forum einen Austausch zwischen Gabriela und mir hier mit hinein: ( http://schenkeraspiegelforum.plusboard. ... .html#2389 )


Gabriela
Angemeldet seit: 29.06.2010
Beiträge: 631
BeitragVerfasst am: 24.Jan.11 18:32 Nr: 2385

Öffi hat folgendes geschrieben:
"zumal wenn man mitbedenkt, daß die in den Projekten und Vereinen von SB direkt mitlebenden bzw. mitwirkenden Menschen ziemlich dieselbe Position bzgl. "Mr. X" und Sam vertreten...)"

entnommen aus: topic2085-10.html

Öffi, hier ziehst du bewusst Menschen mit rein, die angeblich deiner Ansicht sind. Mr. X und Sam haben den Vorteil, dass sie mit Menschen kommunizieren und zwar in derselben Ebene...Wo bist du wiedermal gewesen, im gestrigen chat? Weißt du, wie es sich anfühlt, wenn Menschen Brüder werden? Sich die Hände reichen und mehr? Dann sei auch mal dort und lass dich ein...
Sowas Unverschämtes wie dich, Öffi, bzw. deine Behauptung hier oben...aber die angesprochenen können sich hier ja mal äußern...so sie denn wollen...

Plärrt ruhig weiter (du und Elbin) im eigens für euch reservierten Thread in Waldesrauschen Rolling Eyes gibt ja solches und solches Mittelpunktsverhalten, Ohnmachtsbewusstsein, Aufmerksamkeitbekommen.....Prima Schenker bist du... Rolling Eyes


-----------------------------------------------------------------------------------

schenkeraspiegelforum
Administrator

Angemeldet seit: 13.06.2010
Beiträge: 492
BeitragVerfasst am: 25.Jan.11 09:10 Nr: 2389

Liebe Gabriela!

Schenker-Bewegung (SB) ist ein sehr spannendes Experiment...

Mit sehr wenig ("Wurzel"-)Inhalt: Nur die "Einigungs-Nenner-Grund-Ideale" (- "daß es genug VERNUNFT und LIEBE unter den Menschen braucht, damit sie GESAMTWOHL-KONSENS-FÄHIG werden" -) und ihre Bedeutung fürs Leben...
Ein möglichst ganzheitliches Leben, auf dem Weg zu KONSENS-GEMEINSCHAFTEN GLOBALEN TEILENS...

Und mit sehr wenig "Struktur": Eine herrschafts-freie ("anarchistische") Struktur, wo die Beteiligten, je mehr 'äußere Macht- und Besitz-Hebel' sie haben, 'desto weniger zu sagen haben', und je mehr sie auf solche äußeren Herrschafts-Instrumente verzichten, 'desto mehr zu sagen haben'... ARGUMENTE STATT FÄUSTE... (Statt äußerer Durchsetzung innere Mittel wie OD, LILI, GKK und KONSENS-TEILEN etc...)
Im Kern stehen die "Schenker", die ganzheitlich nur noch für LIEBEVOLLES SCHENKEN UND TEILEN leben, im direkten Umgang mit anderen Menschen nur noch Geschenke austauschen, ohne Luxus, Herrschafts-Gewalt, Geld, Privat-Eigentum...
Und der "Schenker-Konsens" als zentrale "moralische Leit-Instanz" von SB...
(Siehe den zweiten Anfangs-Satz der sogenannten "Kooperations-Vereinbarung zwischen Schenkern und Verbündeten"...
Die Schenker als diejenigen, welche die Ideale durchgehend vorleben, haben logischerweise eine besondere Kompetenz, die Bedeutung der Ideale zu erklären... Sie sind die Projekt-Verantwortlichen der Kern-Projekte von SB, der "Schenker-Projekte"... Und auch die Verbündeten-Vereine wollen, daß die Schenker auf die "inhaltlichen Stimmigkeits-Kriterien" für stimmberechtigte Mitglieder achten, damit sich nicht äußere Macht von den radikalen Idealen ablöst... Usw... -)

Sozusagen: In SB bekommt man "freiwillig anerkannte Autorität" durch nichts anderes als durchs praktische Vorleben der Ideale!
Und das soll in SB allein durch seine inhaltliche Substanz (und das Sich-Verlassen auf VERNUNFT UND LIEBE in der Bewegung) ausreichend sicher vor Manipulations-Versuchen durch äußere Herrschafts-Instrumente und -Methoden etc. sein...


--------------------------------------

Ich mache mir eigentlich wenig Sorgen, gerade im Fall von "Mr. X" und Sam... (Und Deiner Unterstützung für ihre Strategie...)
Der Versuch, sich mit willkürlichen Herrschafts-Instrumenten und -Methoden gegen Wahrheit durchzusetzen und andere irgendwie "einwickeln" zu wollen, ist m.E. sehr offensichtlich...
Ich glaube nicht, daß das den Kern von SB zu erschüttern vermag...
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen! global-love.eu
Bild
Benutzeravatar
oeffi
fest eingezogen
 
Beiträge: 1049
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon oeffi » 22. Feb 2011 04:40

Liebe Elbin, liebe Forums-LeserInnen!

Ich war längere Zeit nicht imstande, hier im Forum mitzumachen, weil ich intensiv im 'Dienst am (neuen) Leben' und an wissenschaftlicher Arbeit beschäftigt war...
Wer einen Blick darauf halten möchte, was ich wann und wo so treibe, kann das im Thema OEFFI-SHORT-NEWS gern tun:
http://schenkeraspiegelforum.plusboard. ... .html#2550


Liebe Elbin, etwas staune ich, daß Du hier in der Zwischenzeit auch nichts mehr geschrieben hast... Geht es Dir gut?


Die Art und Weise, wie "Amaroland" hier im Forum über mich schreibt, ist mir zu abwegige und im-Kreis-drehende Polemik, um detailliert darauf einzugehen...
Wer auf die Stimmigkeit meiner idealistischen Argumente und auf die z.T. bereits aus den Forums-Beiträgen hier deutlich erspürbare praktische (Projekt-)Arbeit von mir achtet, findet dadurch m.E. schon genug Korrektur-Eindruck gegen solche 'wild-gewordenen' Vorwürfe...
Ich bin ja bereit, mich auf Vieles einzulassen, habe auch gegenüber einem anderen ähnlich 'wildgewordenen' Kritiker hier im Forum (dem selbst-ernannten "kackvogel") Aufgeschlossenheit gezeigt, mich auf einen "Friedens-Marsch" einzulassen, gern auch mit Einbezug anderer Forums-Teilnehmer - und auch anderer Kritiker - , --- was am Ende erstmal als gescheitert erscheint, weil k...vogel einfach von der Bildfläche verschwand und sich der Kommunikation entzog...
Ich bin nach wie vor ansprechbar für solche "Friedensmarsch-Absichten" - aber für die nächste Zeit erstmal nur noch, wenn es in einer ernstnehmbaren und konstruktiven Weise geschieht. Und ich habe für das kommende Jahr auch ohne sowas schon ein sehr schönes konstruktives Programm... Da müßte es nun reinpassen bzw. nicht unverhältnismäßig von ablenken...

Ich kann in den nächsten Wochen wohl wieder etwas mehr hier ins Forum mit hinein schauen...

LICHT UND LIEBE FÜR ALLE!

Öffi
schenker_oeff@yahoo.de
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen! global-love.eu
Bild
Benutzeravatar
oeffi
fest eingezogen
 
Beiträge: 1049
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon oeffi » 9. Mär 2011 04:46

Hm... Elbin scheint irgendwie verschollen zu sein...

Ich wollte zwischendurch mal wieder mitteilen, daß ich einerseits bzgl. der "Fahrrad-Geschichte", wo Scouty mich öffentlich als Lügner bezeichnete, weil ich sagte, eins meiner Fahrräder sei beim August-Hochwasser 2010 hier im Skalatal an die Brücke geschwemmt worden, mittlerweile sogar ein "Beweis-Video" habe... Mitbewohner im Tal hatten das an die Brücke geschwemmte Fahrrad gefilmt, was ich bisher noch gar nicht wußte...

Außerdem habe ich mit Sam ein ziemlich abschließendes persönliches Gespräch über die gesamten Konflikte geführt, wo wir unsere Positionen gegenüberstellten... Um uns nicht weiter im Kreis zu drehen, ist es nun wohl nur noch wirklich vorwärts-bringend, Dritte als Mit-Begutachter für die jeweiligen Behauptungen und dafür vorweisbare Begründungen und Beweise heran zu ziehen...

Ach ja, und noch ein Hinweis: Zum Welt-Friedens-Tag wurde ein Video von mir gedreht, worin ich Schenker-Bewegung beschreibe:
http://www.youtube.com/watch?v=ahHYy4lD ... ture=feedf

LICHT UND LIEBE FÜR ALLE !

Öffi
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen! global-love.eu
Bild
Benutzeravatar
oeffi
fest eingezogen
 
Beiträge: 1049
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon Elbin » 16. Mär 2011 19:52

Lieber Oeffi,

sorry, für das längere Nichtschreiben. Danke für deine Nachfrage, ob es mir gut geht. Ja, es geht mir ganz gut, aber war/bin ziemlich eingespannt.

Kann verstehen, dass du auf "wild-gewordene" Vorwürfe/abwegige Polemik nicht mehr eingehen magst (siehe "Amaroland"/ "Amaro" oder andere). Sie nehmen dich aus meiner Sicht möglicherweise gerne als persönliche Zielscheibe für den "Frust" den sie im Leben schieben. Anders kann ich mir das abwegige Verhalten auch nicht mehr erklären. Aber das muss sich meiner Meinung nach auch ein Oeffi nicht gefallen lassen.

oeffi hat geschrieben:Außerdem habe ich mit Sam ein ziemlich abschließendes persönliches Gespräch über die gesamten Konflikte geführt, wo wir unsere Positionen gegenüberstellten... Um uns nicht weiter im Kreis zu drehen, ist es nun wohl nur noch wirklich vorwärts-bringend, Dritte als Mit-Begutachter für die jeweiligen Behauptungen und dafür vorweisbare Begründungen und Beweise heran zu ziehen...


Das ist gut, dass du und Maria Magdalena (Sam) dieses abschliessende persönliche Gespräch geführt habt.

Vielen Dank für den Link zum Video....
Elbin
 

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon oeffi » 3. Apr 2011 00:42

Ah, schön, mal wieder von Dir zu lesen, liebe Elbin...

Auch bei mir ist es so, daß ich dermaßen in Projekt-Arbeit eingespannt bin, daß ich nur noch begrenzt zum Foren-Schreiben komme in der letzten Zeit...
Ich pendele zwischen Projekten...
(Mußte gerade mal wieder ein Projekt "retten", weil ich dort aus meinem Geist "bedingungsloser Aufnahme von Menschen" einen Obdachlosen in Abwesenheit von mir in meinem Hüttchen und meinem Bett unterkommen ließ, der dann versuchte, mich dort "rauszuwerfen"... -- Die "Würde" des Menschen ist unglaublich - äh, unantastbar...)
Und ein Buch bereite ich mal wieder vor... (Mal schauen, ob dies Buch-Projekt was wird... Ich reagier da bisher ja nur auf Anfragen an mich; ein richtiger 'Knüller' ist dabei bisher noch nicht rausgekommen...)
Und mein Baby will immer mal wieder liebevoll betreut werden... ;-)

Insofern: Wir sehen und hören uns hier... Ach ja, und Du wolltest doch mal zu Besuch kommen, nicht wahr? Immer herzlich willkommen...

LICHT UND LIEBE FÜR ALLE !

Öffi
schenker_oeff@yahoo.de
Schenker-Chat ab 20 Uhr auf die-schenker.yooco.de ...
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen! global-love.eu
Bild
Benutzeravatar
oeffi
fest eingezogen
 
Beiträge: 1049
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Klartext und Stellungnahmen von Elbin und Oeffi

Beitragvon oeffi » 3. Apr 2011 01:03

Damit Menschen, die nach mir schauen, nicht irritiert sind, wenn man an Stellen im Internet manchmal lange nichts von mir sehen bzw. lesen kann, hab ich an verschiedenen Stellen, z.B. auf Facebook, deshalb extra eine "Gebrauchs-Anweisung" für mich geschrieben, die das etwas erklären soll... Ich setze es auch hier mal mit rein.
(Ich habe übrigens nach wie vor die Absicht, in dieses Forum hier immer als erstes rein zu schauen, wenn ich mal wieder in die Foren gehe... Ich hinke im Moment leider an vielen Stellen hinter meinen Absichten her; im schenkeraspiegelforum.plusboard.de nörgeln die User schon, ich wär ja kaum da, obwohl ich doch Admin bin... - Tja, ich tu, was ich kann... Aber ich bin halt ein alter Mann, da darf man nicht zu viel erwarten... ;-) -- Aber ich glaub, ich hab bald wieder mehr "Luft"... ) :


#
EIN ELEMENT AUS DER GEBRAUCHS-ANWEISUNG FÜR ÖFF ÖFF:
(Groß-Buchstaben hier sind nicht Ausdruck von Schreien, sondern von Wichtigkeit für mich... Ich habe es an vielen Stellen gepostet, wo ich das anders nicht markieren kann...)

ICH GEHE IM LEBEN NACH DEM MOTTO: "IMMER AUF DIE JEWEILS WICHTIGSTE FRAGE DIE BESTBEGRÜNDBARE ANTWORT SUCHEN..." UND MÖCHTE MEINEM LEBEN SO DAS ÄUSSERSTE AN EFFEKTIVITÄT GEBEN...

AUFGRUND DER VIELEN DRINGENDEN AKTIVITÄTEN, DIE FÜR "SCHENKER-BEWEGUNG (SB)" UND FÜR DEREN ZENTRALES ZIEL EINER "GLOBALEN CONSENS-DEMOKRATIE (GCD)" MÖGLICH SIND, UND WEGEN DER GERINGEN ZAHL AN MENSCHEN, DIE DA ZU (KONZENTRIERTEM) MITMACHEN BEREIT SIND ("HERR, SENDE ARBEITER IN DEINE ERNTE..."(JESUS) ) -- DOSIERE ICH MICH BEI MEINEN ARBEITEN (EINSCHLIESSLICH WEB) SO KONZENTRIERT, WIE ICH KANN:

1. AM WICHTIGSTEN IST DIE PERSÖNLICH UND GEMEINSCHAFTLICH VORGELEBTE REALE LEBENS-SUBSTANZ... ((ALS WURZEL AUS MEINER SICHT VOR ALLEM: EHRLICHES "ORGANISCHES DENKEN" UND "LICHT-LIEBES-ARBEIT"...)) DESHALB, AUCH WENN MAN MAL NICHTS MEHR VON MIR DURCH MEDIEN- UND KOMMUNIKATIONS-MITTEL HÖREN SOLLTE, DANN FINDET MAN MICH, SOLANGE ES MICH GIBT, IN DEN "GEMEINSCHAFTS-PROJEKTEN GLOBALEN TEILENS" VON SB...
(KEIN WITZ: GERADE IST ZUM ZWEITEN MAL INNERHALB VON 3 WOCHEN BEI MIR IN MEINEM NATUR-PROJEKT "BIOTOPIA", IN DEM ICH WEITGEHEND "VON DER WIESE" LEBEN KANN, EIN OBDACHLOSER JUNGER MENSCH IN NOT "ABGELIEFERT" WORDEN. DER ERSTE KAM SOGAR IN MEINER ABWESENHEIT, UND DIE NACHBARN SAGTEN IHM, SO WIE SIE MICH UND MEINE IDEALE KENNEN, KÖNNE ER, BEVOR ER ERFRÖRE, SICH AUCH IN MEIN BETT LEGEN, WO ICH IHN DANN VORFAND... SO KANN MAN, WENN MAN WIRKLICH MIT DEM HERZEN BEREIT IST(!!!), GANZ RADIKAL UND HANDFEST DIE "NÄCHSTEN-LIEBE" BZW. "GLOBALE LIEBE" VORLEBEN (VERBINDUNG VON RADIKALER SOZIAL-ARBEIT MIT HOCHGRADIGER
SELBSTVERSORGUNGS-ARBEIT USW...; ICH MACH DAS ALLES ZUDEM SEEEHR MITTELLOS, ALS VÖLLIG STAATS- UND GELD-LOSER AUSSTEIGER...)

WENN ICH KANN, KOMMUNIZIERE ICH BZW. MACHE MICH DURCH KOMMUNIKATIONS-MITTEL ERREICHBAR:
WENN KEINE ANDEREN KOMMUNIKATIONS-MITTEL MEHR MÖGLICH SIND, HOFFE ICH, DASS MEINE TELEFONE NOCH FUNKTIONIEREN:
017627110248 oder 01629182725 (Ersatz bei Ausfall: 01626603063)...

GESTUFT AGIERE ICH AUCH, JE NACHDEM WIE ES MEINE ZEIT UND ENERGIE ZULÄSST, IM INTERNET MIT:
2. MEINE MAIL-ADRESSE: schenker_oeff@yahoo.de (Ersatz bei Ausfall: oeffi2004@yahoo.de oder schenker_oeff@gmx.de )...
3. MEINE WEBSITE: www.die-schenker.de (Ersatz bei Ausfall, im Moment auch gut gefüllt: dieschenker.wordpress.com)
4. MEIN SCHENKER-FORUM: www.die-schenker.such.info (genaue Adresse: www.schenkeraspiegelforum.plusboard.de )
5. MEIN SCHENKER-CHAT: www.die-schenker.yooco.de (ab 20 Uhr)
6. MEINE FACEBOOK-PRÄSENZEN: Profil "Öff Öff Jürgen Wagner", und Gruppe: "GLOBAL CONSENSUS DEMOCRACY"

ICH BIN AUCH IN ANDEREN WEB-NETZEN, -GRUPPEN, -FOREN USW. Z.T. MIT DABEI, ABER NUR SOWEIT ZEIT UND ENERGIE DAFÜR NEBEN DER BESCHÄFTIGUNG MIT DEM WICHTIGEREN (6-1) ÜBRIG IST. MAN MUSS DORT DAMIT RECHNEN, DASS ICH NUR KURZ DAS AUS MEINER SICHT ALLER-WICHTIGSTE SAGE, UND VOR ALLEM ZU 6 BIS 1 VERWEISE. SO WIE ICH AUCH 6-2 RUNTER-(ODER WIEDER HOCH-)SCHRAUBE, JE NACHDEM WIE ES 1 AM MEISTEN DIENT...

ICH HOFFE, DAS IST SO AUCH IM SINNE ALLER, DIE SICH FÜR MICH INTERESSIEREN... DENN EIGENTLICH MÜSSTEN DIE JA AUCH MIT MIR MÖGLICHST STARK ZU 1 HINKOMMEN WOLLEN, ZUR EIGENTLICHEN SUBSTANZ...
WIR RETTEN DIE WELT NICHT DURCH INTERNET-SCHREIBEN USW... - SONDERN DURCH REALES "ANDERS LEBEN", PERSÖNLICH UND GEMEINSCHAFTLICH...(WOFÜR ALLERDINGS INTERNET ETC. Z.T. ECHT HELFEN KANN...) ES IST SEEEHR WICHTIG, SICH ZU FRAGEN, WIEVIEL MAN AN "ANDERS LEBEN" HINBEKOMMT... - BEI UNS IN SB KANN MAN DA BELIEBIG DOSIERT MIT EINSTEIGEN...Mehr anzeigen
07. März um 23:26 · Gefällt mirGefällt mir nicht mehr · 2 PersonenWird geladen ...
#
Öff Öff Jürgen Wagner
Mit "Wichtigkeit" dieses Textes für mich will ich sagen, daß er insgesamt, und praktisch bezogen, meine Rolle und meinen Kontext im von uns hier begonnenen Entwicklungs-Prozeß zu "GLOBALER KONSENS-DEMOKRATIE" definiert...
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen! global-love.eu
Bild
Benutzeravatar
oeffi
fest eingezogen
 
Beiträge: 1049
Registriert: 03.2008
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Interview von Elbin mit Öff-Öff/Jürgen Wagner (Öffi)"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast