BGE: Bedingungsloses Grundeinkommen

In welcher Welt würdet ihr gerne leben?

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 11239

BGE: Bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Lichtträger » 12. Okt 2008 08:02

Lichtträger
 

Beitragvon räuber » 12. Okt 2008 15:47

ich stell mir zur zeit eine vielleicht dumme frage:

was kann ich tun, dass es diesbezüglich vorwärts geht?
was können wir als "einfache bürger" tun?

und wie wird sich die wirtschaftskrise darauf auswirken? wird sie die debatte über das bedingungslose grundeinkommen so brisant wie nie zuvor machen (in politikerkreisen), oder, im gegenteil, wegen der kürzlichen milliardenunterstützung ad acta legen?
Benutzeravatar
räuber
fest eingezogen
 
Beiträge: 261
Registriert: 06.2008
Geschlecht:

Beitragvon Lichtträger » 15. Okt 2008 18:24

BGE: In Politiker Kreisen gibt es momentan eine rege Diskussion darüber.Bild
Lichtträger
 

geht es voran?

Beitragvon räuber » 15. Okt 2008 20:40

ich verfolge die debatte ja schon länger, aber ich habe immer den eindruck: da tut sich nichts. lichtträger, wo hast du denn dazu was gefunden?

ich habe gerade etwas anderes erfreuliches entdeckt:

http://www.fr-online.de/in_und_ausland/ ... lzeit.html

in namibia scheint's zu funktionieren.
Benutzeravatar
räuber
fest eingezogen
 
Beiträge: 261
Registriert: 06.2008
Geschlecht:

Beitragvon Lichtträger » 16. Okt 2008 03:31

Die nächste Partei die sich dass BGE zum Ziel macht wird Weltmeister, ä kommt gross raus.

>>wo hast du denn dazu was gefunden?<<

Das sind die Kammerspiele der Politik, so läuft das nun mal, hi.
Lichtträger
 

Beitragvon Lichtträger » 16. Okt 2008 20:03

LINKS


Ausgewählte Links


Die wichtigsten und besten Webseiten zum Thema Grundeinkommen
Aus den vielen hundert Einträgen zum Thema Grundeinkommen haben wir für sie einige herausgesucht, gegliedert und z.T. kurz kommentiert. Viel vergnügen beim surfen!




Soziologisch, Politisch


http://www.archiv-grundeinkommen.de
http://www.grundeinkommen.info
http://www.grundeinkommen2005.org (wien)
http://www.grundeinkommen2007.org (basel)
http://www.labournet.de
http://www.solidarisches-buergergeld.de (Dieter Althaus)

TOP



Unternehmerisch (Götz Werner)


http://www.unternimm-die-zukunft.de
http://www.iep.uni-karlsruhe.de/grundeinkommen

TOP



Bürgerwegungsmässig


http://www.freiheitstattvollbeschaeftigung.de
http://www.1000-fuer-alle.de
http://www.etes.ucl.ac.be/BIEN
http://www.globalincome.org
http://www.attac.de/genug-fuer-alle
Bürgerinitiative in Berlin
Forum Grundeinkommen
http://www.goe.kreativfabrik.at

TOP



Kirchlich


http://www.grundeinkommen.at
http://www.lutheranworld.org/News/LWI/DE/1623.DE.html

TOP



Wikipedia


de.wikipedia.org/wiki/Grundeinkommen

TOP



In der Schweiz


Interprofessionelle Gewerkschaft der ArbeiterInnen
http://www.viavia.ch/spip/article.php3?id_article=929

Freiheit-Gleichheit-Grundeinkommen
http://www.grundeinkommen.ch

TOP



Das beste Archiv


Umfassend und kompetent angelegt, geordnet nach AutorInnen, Themen, Zeitschriften u.v.m.
http://www.archiv-grundeinkommen.de

TOP



Die besten News


Regelmässig geführt, sachlich, informativ und mit direkten Links zu den Quellen
http://www.archiv-grundeinkommen.de/ge-log.html

TOP



Aktuelle Termine


http://www.archiv-grundeinkommen.de/ter ... dex-t.html
http://www.grundeinkommen.info/index.php?id=64

TOP



Häufig gestellte Fragen


Auf der Website von Götz Werner
http://www.unternimm-die-zukunft.de/index.php?sub=faq

Auf der Website von Freiheit statt Vollbeschäftigung
http://www.freiheitstattvollbeschaeftig ... fragen.htm

TOP



Bibliographien


http://www.grundeinkommen.info/index.php?id=40
http://www.teetz.privat.t-online.de/text.html

TOP



Zur Finanzierung


Konsumsteuer

Grundsätzliche Überlegungen zur Finanzierung und Wirkungsweise des bedingungslosen Grundeinkommens
http://www.unternimm-die-zukunft.de/ind ... undwirkung


Negative Einkommenssteuer

Bern, "Negative Einkommenssteuer – Reformoption für die Schweiz?"
Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV
http://www.estv.admin.ch/data/sd/d/pdf/nit.pdf

"Kapitalismus und Freiheit", Milton Friedman
" ... Die Maßnahme, die sich aus rein technischen Gründen anbietet, ist eine negative Einkommensteuer. ... "
http://www.archiv-grundeinkommen.de/friedman/kap12.htm

Das Einkommen-Garantienetz Vereinigter Staaten (USA)
http://www.viavia.ch/spip/article.php3?id_article=909

The U.S. Basic Income Guarantee Network
http://www.usbig.net

TOP



Idee einer Steuerreform am Beispiel Deutschland


14 Thesen zur Reform des Steuerwesens von Benediktus Hardorp
http://www.unternimm-die-zukunft.de/Ausgewaehlte_Texte ...
"Steuern reformieren heißt neu teilen lernen." Interview mit Benediktus Hardorp in a tempo
http://www.unternimm-die-zukunft.de/Ausgewaehlte_Texte ...

TOP



Diverse


Die Bodenbesteuerung in der Schweiz
http://www.archiv-grundeinkommen.de/lin ... ersion.pdf

Finanzierungsaspekte, -Ideen, -Möglichkeiten
http://www.archiv-grundeinkommen.de/index.html#finanz

TO4P



Wie Grundeinkommen wirkt


Auf Arbeitnehmer und Gewerkschaften
http://www.freiheitstattvollbeschaeftig ... haften.htm

Auf Unternehmen
http://www.freiheitstattvollbeschaeftig ... nehmen.htm

Auf Genderfragen, Frauenfragen, Geleichstellung
http://www.grundeinkommen.at
klick "grundeinkommen" oben links
dann "grundeinkommen - frauenfalle oder frauenbefreiung?"

TOP



Studien


Bern, Bundesamt für Sozialversicherung (BSV), Modelle zu einem garantierten Mindesteinkommen, sozialpolitische und ökonomische Auswirkungen
http://www.bsv.admin.ch/forschung/publi ... ericht.pdf

"Soziale Gerechtigkeit" Anlässlich der Themenwoche "Soziale Schweiz – Soziales Europa", mit einem Editorial von Yves Rosier, Direktor BSV: "... Der Dienst an der Freiheit beschränkt sich nicht darauf, dem Staat eine einfache Rolle als Wächter der öffentlichen Ordnung zuzuweisen. Er hat auch dafür zu sorgen, dass alle eine größt mögliche Freiheit erlangen können. Dafür muss er die Voraussetzungen für die Ausübung der Freiheit sicherstellen. Zudem beruht jede liberale Gesellschaft auf dem Grundsatz, wonach alle ihre Mitglieder an Rechten und Würde gleich sind. Daher besteht das Ziel der Sozialpolitik darin, den Mitgliedern der Gesellschaft die Voraussetzungen für ein Leben in Würde zu schaffen, ohne welche die Ausübung der Freiheit ein bloßes Versprechen bleibt. ... "
http://www.bsv.admin.ch/blind/publikat/ ... ss0504.pdf

Zur Bodenbesteuerung in der Schweiz
http://www.archiv-grundeinkommen.de/lin ... ersion.pdf

TOP



Noch mehr Links


http://www.viavia.ch/spip/article.php3?id_article=881
http://www.archiv-grundeinkommen.de/links.html
Lichtträger
 

Beitragvon Lichtträger » 16. Okt 2008 20:15

Lichtträger
 

Beitragvon Lichtträger » 23. Okt 2008 14:25

Bild24.Okt.2008-26.Okt.2008
Lichtträger
 

Beitragvon Andreas » 29. Okt 2008 04:08

Das ist alles ganz putzig, aber grober Unfug. Was sich für GW et al. hinter dem BG event. verbirgt, dazu siehe die Kritik von Dr. Wo in seiner umfangreichen Internet-Darstellung "Meudalismus". Die rasende Überakkumulations- und Verwertungskrise kann so jedenfalls nicht ausgehebelt werden, da wird die Rechnung ohne das Automatische Subjekt (Marx) gemacht, und d a s ist das Subjekt - und kein anderes. Vgl. im übrigen: die 20zu80Gesellschaft. In der Überakkumulationskrise hilft dem Automatischen Subjekt nur eins: a) überschüssige Arbeitskräfte müssen krepieren + b) überschüssiges Kapital (nicht: Geld!!!) muß verschrottet werden.

Mit der üblichen Verzweiflung, Andi
Andreas
fest eingezogen
 
Beiträge: 114
Registriert: 04.2008
Geschlecht:

Beitragvon räuber » 29. Okt 2008 04:23

o je. für mich als wirtschafts-laien ist es sehr schwierig, dort einzusteigen.
mir würde es helfen, wenn du ganz kurz das "automatische subjekt" (zum marx-lesen bin ich gerade zu müde) und vor allem deine letzte aussage, die sehr erschreckend auf mich wirkt, näher erläutern würdest.

wenn überschüssige arbeitskräfte "krepieren" müssen, dann versteh ich die forderung des staates nach mehr nachwuchs nicht?

mehr nachwuchs bedeutet nach meiner einfachen rechnung mehr überschüssige arbeitskräfte.

und ist diese formel dazu gedacht, den kapitalismus aufrechtzuerhalten, oder in die utopie des wohlstands für alle überzuleiten?

und meinst du das wirklich?
dass menschen krepieren müssen?
wofür plädierst DU?

also ich weiss, dass ich bezüglich wirtschaft und politik nicht viel weiss, aber das kann doch kein weg sein. verzweiflung deshalb bei dir, oder wegen der unwissenheit der hier schreibenden?
Benutzeravatar
räuber
fest eingezogen
 
Beiträge: 261
Registriert: 06.2008
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Neue Ideen und Träume "

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron