Dargelütz-Schenkerprojekt

In welcher Welt würdet ihr gerne leben?

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 6274

Re: Dargelütz-Schenkerprojekt

Beitragvon grohaka » 16. Nov 2010 23:36

hallo,

und hier im forum findest du gleichgesinnte? hey, hier ist nicht der richtige ort! lass dich weiter besudeln von den halbwahrheiten. von ehemaligen bewohnern, die mit sich selbst nicht zurechtkommen. und nun denken hier den großen max zuspielen. hey, die leute sind hier nicht her gekommen um öffi kennenzulernen. sondern hier in gemeinschaft etwas zu bewegen. wie kann man über jemanden urteilen den man noch nie gesehen hat. ich finde sowas affig und zum kotzen.

grohaka
Benutzeravatar
grohaka
fest eingezogen
 
Beiträge: 213
Registriert: 04.2009
Wohnort: dargelütz, vfs
Geschlecht:

Re: Dargelütz-Schenkerprojekt

Beitragvon abgegessen » 17. Nov 2010 09:17

gro haka...................

und da fällt Deine Maske.

Und Denke daran die Türen abzuschliessen.

Du und "Liebevoll".................
abgegessen
 

Re: Dargelütz-Schenkerprojekt

Beitragvon Thorben » 17. Nov 2010 12:28

Apropos Maske...Wie war noch dein richtiger Name...?
Und hast du mir nicht gesagt du wolltest hier in Frieden leben weil du nicht mehr soviel Zeit hast?Wie wirst du auf dein Leben zurückschauen?
Desweiteren sollten sich einige hier durch denn Kopf gehen lassen ob sie nichts besseres zu tun haben als die ganze Zeit in irgendwelchen Foren hängen zu bleiben!Uns vorwerfen wir würden nichts tun und wären faul aber selbst nur vorm Rechner hängen...da passt doch was ganz gewaltig nicht!Zumal nicht annähernd die Hälfte von den Leuten die hier schreiben wissen wie es momentan in Dargelütz aussieht und welche Menschen dort wohnen!
Ihr wisst nen Scheißdreck,und den schreibt ihr hier rein...wahnsinnig sinnvolle Lebensgestaltung!
Mein konstruktiver Vorschlag:Wer nicht zu faul oder sonst wie verhindert ist kann ja vorbeikommen um sich ein Bild zu machen und dann in den Foren weiterschreiben...Gibt euch zumindest ne gewisse Glaubwürdigkeit(sind ja längst nicht alle die hier schreiben Frei von Geist;))

Ansonsten noch viel Spass beim Blindhassen,lasst euch nicht aufhalten-denn so werdet ihr mit Sicherheit glücklich;)
Benutzeravatar
Thorben
fest eingezogen
 
Beiträge: 185
Registriert: 08.2010
Geschlecht:

Re: Dargelütz-Schenkerprojekt

Beitragvon grohaka » 17. Nov 2010 20:20

hallo,

der herr freizeit von geist verbreitet mal wieder angst. soviel tolleranz wie bei uns wirst nicht überall finden. läufst ja lieber weg, als dich den problemen zustellen. bah, hab ich jetzt angst.

grohaka
Benutzeravatar
grohaka
fest eingezogen
 
Beiträge: 213
Registriert: 04.2009
Wohnort: dargelütz, vfs
Geschlecht:

Re: Dargelütz-Schenkerprojekt

Beitragvon jensadolf » 12. Sep 2011 12:38

Hallo alle samt besonders die liebevollen Menschen die permanent und immer etwas finden woran sie sich reiben könnten. Ich hab glaube kaum dass jemand der Kritiker was dargelutz betrifft nur ansatzweise eine Ahnung hat was das bedeutet so ein Projekt am laufen zu halten. Wenn ich das hier jetzt schreibe schreibe ich es nicht als Freund sondern als reiner Beobachter wie in der Feldforschung üblich.

Die dargelutz Leute sind ganz objektiv in einer sehr lebendigen Lebenssituation eingebunden. Ich habe bei den Besuchen in dargelutz nicht ein einziges Mal den Eindruck gehabt dass jemand tatsächlich nichts tut. Mein Eindruck der gesamten Geschichte dort ist, dass alle die dort leben in einem sehr offenen und auch sehr positiv orientierten Kontakt zum anderen stehen. Ich hatte nicht den Eindruck dass irgendjemand dort versucht sich auf Kosten der anderen ein gutes Leben zu machen sondern ich habe ihr den Eindruck dass alle dort lebenden an einem Strang ziehen. Es gibt regelmäßige Besprechungsrunden in denen die aktuellen Vorhaben durchgesprochen werden. Ich empfinde jedenfalls auch als Beobachter (wie gesagt Feldforschung) ein harmonisches Miteinander. Die Sozialisierung hier in Deutschland läuft einer solchen positiven Struktur ja eigentlich zuwider aber die Leute in dargelutz haben es geschafft sich aus diesen üblichen Mustern herauszulösen. Wenn ich recht informiert bin ist es für einzelne Mitglieder sogar möglich sich einige Zeit vom Projekt zu entfernen und Reisen zu unternehmen. Wie ich selbst sehen konnte wurde in einem Fall ein stark alkoholisierter junger Mann positiv aufgenommen. Ebenso konnte ich erleben das ein entfernter Bekannter der Gruppe in dargelutz sich in mancherlei Hinsicht anders darstellt. (Ein Mitbewohner ausländischer Herkunft) Mein Eindruck war das alle Beteiligten sich alle Mühe machten das das Projekt am Leben bleibt. Alle Verrichtungen geschehen langsam und ruhig, und ich habe auch deutlich den Eindruck das nicht nur einfach etwas getan wird sondern dass auch überlegt wird was getan wird. Den Kritikern gegenüber muss ich eines mehr als deutlich sagen: Einfach besser machen! Einfach ein besseres Projekt auf die Beine stellen in der es noch harmonischer zugeht die Häuser gärten Gegebenheiten besser in Schuss halten, mehr Ordnung halten und ganz normal auch so ein Leben in dieser Form durchziehen. Dieses kritisieren ist nicht produktiv. Besser machen ist produktiv!

Mein persönlicher Eindruck von dargelutz ist: eine lebendige neugierige arbeitende Gruppe von Menschen die sich komplett auf Neuland bewegen. Denn eine klassische Gartenbaukultur hat keiner der Beteiligten sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen. Auch als Ethnologisch orientierter (in diesem Fall) Beobachter muss ich sagen diese Gruppe hat etwas sehr sehr positives nämlich sie entwickelt sich und sie findet tatsächlich einen gemeinsamen Nenner.

Im Gegensatz sehr vieler Projekte die ich gesehen habe ist das dargelutzer Experiment sogar jetzt im mittleren Stadium äußerst positiv zu betrachten
Ich interessiere mich sehr für das weiter hinaus in die Welt gehen.
jensadolf
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 82
Registriert: 08.2008
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Neue Ideen und Träume "

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron