Energieerzeugung

In welcher Welt würdet ihr gerne leben?

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3402

Re: Energieerzeugung

Beitragvon saarloos » 5. Apr 2011 21:05

Gabi schreibt:

nun, bestürmt dich Klein-Gabi gleich mit ner neuen Frage: Hältst du es für möglich, dass wenigstens im Sommer die gespeicherte Wärme im Asphalt der Autobahnen und Strassen über die Räder in elektrische Energie umgewandelt werden können?...Papi-saarlos, ich will Bild einfach doch noch einen sich wieder füllenden Elektro- Tank einfach so während des Fahrens...Weißte, so ein Kreislauf...Beim Fahren ins Netz speisen, wie du sagst und die Strassenhitze zum Weiterfahren

Nun Gabi, also für möglich halte ich grundsätzlich erstmal alles. Die Frage ist da wohl die der Effektivität. Also das Perpetuum mobile habe ich auch noch nicht erfunden, aber der Strom, welcher von den einen in die Straße induziert wird, können Andere für ihr Elektromobil auf die gleiche Art wieder aus der Straße herausholen.
@Nachnamen: haben sie Dir gefallen?
@Öffi: meintest Du den Sti(e)rlingsmotor hinsichtlich des Sternzeichens, oder bewegt er sich etwa auch ganz schnell, wenn Du ihm Feuer unterm Kolben machst? :)
Benutzeravatar
saarloos
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 77
Registriert: 01.2011
Wohnort: Hexenland
Geschlecht:

Re: Energieerzeugung

Beitragvon Kolibri » 7. Apr 2011 06:47

saarloos, sowohl als auch ;) bezüglich Öffi-Stier-Sternzeichen und sonstigen Stirlingen vom Prinzip her... :lol:

Der Stirlingmotor kann mit einer beliebigen äußeren Wärmequelle betrieben werden. Es gibt Modelle, die bereits bei Anfassen durch die Wärme der menschlichen Hand in Gang kommen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Stirlingmotor

...na, bin weiter am Tüfteln...
Benutzeravatar
Kolibri
fest eingezogen
 
Beiträge: 576
Registriert: 11.2010
Geschlecht:

Re: Energieerzeugung

Beitragvon saarloos » 8. Apr 2011 09:57

Gabi schreibt: Es gibt Modelle, die bereits bei Anfassen durch die Wärme der menschlichen Hand in Gang kommen.

Das ist ja im doppelten Sinne interessant :D :D

Ich wollte mir auch immer schon einen Stirlingmotor bauen, hab sogar ein Buch darüber. Bis es dazu aber kommt, können glaube ich noch ein paar Jahre vergehen. Irgendwie kommen mir da immer andere Sachen dazwischen. Ins Besondere baue ich viel mit Elektronik. Da käme der Stirling gut als Kraftwerk in Frage. Allerdings ist seine Energieausbeute nicht sehr hoch.Bin gespannt, was Du da so herausgetüftelt bekommst, lass es mich wissen.
Benutzeravatar
saarloos
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 77
Registriert: 01.2011
Wohnort: Hexenland
Geschlecht:

Re: Energieerzeugung

Beitragvon Kolibri » 8. Apr 2011 10:56

....genau: im doppelten Sinne, saarloos :D und selbst Hände sind lediglich "verlängerte Strom-Kabel" quasi...wenn sie von und mit Herz geleitet sind... :D so wie Elektroniktüftler sich reproduzieren, gewissermaßen...ach menno, ich und Erklärungen... ;)
Ich tüftle am Gabi-Kraftwerk, klingt das eingebildet? ...Saarloos? So wie Firma Saarberg nur im elektronisch-menschlichen Sinn ...
http://www.bhkw-info.de/spezielle_theme ... motor.HTML

...Ein Menschliches Perpetuum-mobile... :D darfste für 'ne Spinnerei halten, hihi...
Doch wenn elektronische Geräte einst ansprangen, wenn ich nur vorbeilief...da is doch was dran?

Weißte, manche mit ehr viel überschüssiger Energie lassen Glühlampen platzen oder andreres elektrische kaputtgehen, kennt doch wohl jeder, wenn innerhalb kürzester Zeit sämtliche Haushaltsgeräte das Zeitliche segneten...ist mir auch oft passiert...Doch was in einer Richtung geschieht, geht eben auch andersrum..ist ne energetische Frage der Umkehrung, wenn du mich fragst....
Benutzeravatar
Kolibri
fest eingezogen
 
Beiträge: 576
Registriert: 11.2010
Geschlecht:

Re: Energieerzeugung

Beitragvon saarloos » 12. Apr 2011 18:24

Gabi schreibt:
und selbst Hände sind lediglich "verlängerte Strom-Kabel" quasi...wenn sie von und mit Herz geleitet sind... :D so wie Elektroniktüftler sich reproduzieren, gewissermaßen...

Ts ts ts... also Gabi... das mit dem Kurzen in der Hose ist doch nicht soo gemeint.
Das mit der geringen Energieausbeute beim Stirling war übrigens baugrößenabhängig gemeint, aber prima Technik trotzdem.
Vom menschlichen P. kann man eigentlich nicht reden, da das P. sich selbst speist, der Mensch hingegen holt seine Energie ja aus Essen, Trinken, Liebe und schöne Erlebnisse, also von aussen.
Allerdings sollten wir uns mal begegnen, die Spannung in Dir würde ich gern mal erleben. :D
Das mit der Umkehrung halte ich wiederum für ungünstig, oder möchtest Du Dich etwa tatsächlich von Glühbirnen, etc. kaputtmachen lassen?
Benutzeravatar
saarloos
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 77
Registriert: 01.2011
Wohnort: Hexenland
Geschlecht:

Re: Energieerzeugung

Beitragvon Kolibri » 13. Apr 2011 06:55

.... :D du nu erst, saarloos...

naja, wenn du so willst, ja...der Mensch ist kein P. genausowenig wie Sonne Bild und Sterne Bild auch wenn sie manchmal von Mitmenschen so bezeichnet werden..."Du meine Sonne"..."du Stern meines Lebens" :) ..und in solchen überschwenglichen Momenten tun sie doch auch ein Körnchen Wahrheit kund...he? Doch Sonne und Sterne stellen auch irgendwann mal ihre Arbeit ein...Ich werde oft von Mitmenschen als Sonne wahrgenommen, im physikalischen wie im mitmenschlich fröhlichen Sinne...Überleg dir also genau, wie nah du mir übern Weg laufen willst... :lol: Ohne Lichtschutzfaktor 34 geht da garnüx...am besten noch drüber... :D

Und selbst eine Sonne würde, wenn du sie fragst, hin und wieder ein Ventilator nutzen...manchmal ist ihr gar so heiß Bild und benötigt dadurch Energie von außen...aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend...und die Forschungen sind in vollem Gange und am sich Entwickeln....

so, ich hüpf dann mal in meine Projekte.... Bild
Benutzeravatar
Kolibri
fest eingezogen
 
Beiträge: 576
Registriert: 11.2010
Geschlecht:

Re: Energieerzeugung

Beitragvon chiemono » 13. Apr 2011 19:34

Also Mädels,

dass ich hier so lange nichts mehr schrieb lag an 2 Faktoren. Einerseits hab ich an manchen Tagen überhaupt keinen mobilen Empfang und andererseits bin ich oft nach der Arbeit zu müde um mir irgendwas anzusehen.

Was den "Angriff" auf Frauen betraf: ich hab sicher überregariert und es tut mir leid, ich will es aber auch nicht ganz entschärfen, denn es ist was Wahres dran. Viele Jobs werden bald wirklich nicht mehr gebraucht, weil sie nur in einer dekadenten Luxusgesellschaft existieren können und der Anteil der typischen Frauenberufe ist dabei unverhältnismässig hoch. Es ist also als Warnung zu verstehen.

Und warum hab ich so überreagiert? Weil ich weiss, dass unser System in sehr naher Zukunft so sicher zusammenbricht, wie manche hochverschuldete Firma eines Geschäftsmannes, bei dem aktuell für Aussenstehende nichts darauf hindeutet, weil er immer noch Nadelstreif trägt und Benz fährt. Es ist verdammt ernst! Die Kommentare haben in mir den Eindruck erweckt, dass euch das einfach egal ist, wobei ich sicher bin, dass das im Ernstfall niemandem egal sein wird. Das deutet also auf Vogel-Strauss-Taktik hin.

Energie ist dabei ein wichtiges Thema, denn heutzutage ist alles auf Schulden aufgebaut. Wenn der Staat pleite geht, oder Aktien massiv fallen, ist ein Energiekonzern von heute auf morgen pleite. Selbst wenn dieser Fall nicht eintreten würde, wird Energie für "Normalos" bald unerschwinglich wegen der voraussehbaren Hyperinflation, der Währungsreform, dem Zusammenbruch des Sozialsystems und der hohen Arbeitslosigkeit.

Wie ich das sehe, wird man auf manches verzichten müssen, wenn man sich selbst hilft ( vielleicht Wäsche waschen nur wenn der Wind weht z.B. ), aber man wird zumindest Energie haben, wenn man selber dafür sorgt. Das war der Sinn des Threads.

Ich hoffe, speziell ihr Frauen seid mir nicht böse. Ich weiss eure Qualitäten durchaus zu schätzen!

@luna

zu den Kommentaren bezüglich meiner "Erscheinung". Training ist für mich wichtig, weil ich es damit schaffe verdammt gut auszusehen - zumindest körperlich - das geb ich zu. Es gibt aber auch andere Aspekte: Training pumpt Blut in jede Zelle, beschleunigt den Stoffwechsel, hilft zu entgiften, stabilisiert das Knochengerüst und fördert einen einigermassen gesunden Lebensstil ( zumindest so lange man keine Hormone einwirft ) und es fördert natürlich Kraft und Ausdauer. Ich gehe mit 2 Aldi-Tüten sicher lockerer in den 5 Stock als andere Altersgenossen vom Auto bis zur Haustür. Und da ich 50 bin, hat das jetzt einen hohen Stellenwert, zumal ich auch nicht frei von Lastern bin. Ein Schwanzersatz ist es aber nicht, sonst würd ich auch keinen alten Polo fahren und mir lieber eine ausgebeulte Badehose kaufen, statt FKK zu gehen ;) Auch mein Gesicht kann ich damit nicht aufpeppen. Das zeigt eben die "Verwitterungsspuren" eines bewegten Lebens. Ich akzeptiere mich so wie ich bin, fühle mich aber wohler wenn ich meinen Körper "tune", so wie sich viele Mädels eben wohler fühlen, wenn sie sich schminken. Sicher macht es mich stolz, wenn mich 20-jährige neidisch ansehen, aber ist das verwerflich? Ich tue ja auch was dafür und ich weiss dass es eine Illusion ist. 2 Monate nichts tun und es sieht schon nicht mehr so gut aus. Ich glaube, jeder sollte was finden das ihn wirklich glücklich macht - bei mir ist es eben das. Wenn jemand auf den Körper überhaupt keinen Wert legt und ihn ein anderes Hobby glücklich macht, verstehe ich das aber auch. Es geht in Wirklichkeit nur um Gefühle. Finde einen Lebensstil der dich glücklich macht!
chiemono
fest eingezogen
 
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht:

Re: Energieerzeugung

Beitragvon Kolibri » 16. Apr 2011 06:34

chiemi bei der Energieerzeugung: Bild Bild Bild Bild Bild ------> Bild
Benutzeravatar
Kolibri
fest eingezogen
 
Beiträge: 576
Registriert: 11.2010
Geschlecht:

Re: Energieerzeugung

Beitragvon luna » 16. Apr 2011 13:21

Zitat: "Was den "Angriff" auf Frauen betraf: ich hab sicher überregariert und es tut mir leid, ich will es aber auch nicht ganz entschärfen, denn es ist was Wahres dran. Viele Jobs werden bald wirklich nicht mehr gebraucht, weil sie nur in einer dekadenten Luxusgesellschaft existieren können und der Anteil der typischen Frauenberufe ist dabei unverhältnismässig hoch. Es ist also als Warnung zu verstehen."

Warnung wovor? Dass wir dann überflüssig rumstehen und Männern auf den Geist gehen?

Es hat auch nichts mit Desinteresse an möglichen Katastrophen, sondern Schwerpunktlegung auf die positven Aspekte des Daseins zu tun. Soll ich jetzt in meinem Keller Konservendosen bis zur Decke stapeln? Ich habe so viel zu tun, dass ich am Wochenende nicht mal mehr Lust habe, unter die Leute zu gehen. Muß mich z.B. heute regelrecht dazu zwingen. Soll ich dann in meiner Freizeit in Läden nach Camping-Kochern suchen und mir Survival-Bücher kaufen?
NÄ!

Zitat:"Ich hoffe, speziell ihr Frauen seid mir nicht böse. Ich weiss eure Qualitäten durchaus zu schätzen!"

Danke. ICH BRAUCHE KEINE ALMOSEN!!

Und was du als gutaussehend empfindest, muß für nicht auch für andere gelten. Ich brauche kein Muskelpaket. Aber wenn du dich damit wohlfühlst ist das ja wunderbar und erfüllt seinen zweck. Das Training.

Zitat:"Ein Schwanzersatz ist es aber nicht, sonst würd ich auch keinen alten Polo fahren"....

Hast ja auch keine Wahl bei deinen ökonomischen Gegebenheiten.

Zitat:..."und mir lieber eine ausgebeulte Badehose kaufen, statt FKK zu gehen ;)"

Oooch, ich kann ohne FKK leben. Wenn ich so an diverse Strandurlaube denke, bei welchen ich ständig irgendeinen Sack im Gesicht hängen hatte....
Also wenn Männer 2 m vor einem stehend meinen, sich bücken und einem ihren Arsch ins Gesicht hängen zu müssen, da spendier ich dir lieber 'ne nette Badehose.
Ach so-da wo ich früher Urlaub machte, juckte es niemanden, dass es keine FKK-Zone war. Also ausweichen war nich.
Und ich habe KEINEN BOCK unfreiwillig fremde nackige Männer anglotzen zu müssen. Also geh mir weg mit FKK. :think:

Zitat:" Sicher macht es mich stolz, wenn mich 20-jährige neidisch ansehen, aber ist das verwerflich?"

Nö. Aber eingebildet.

Zitat:"Ich glaube, jeder sollte was finden das ihn wirklich glücklich macht - bei mir ist es eben das."

Ist doch o.k. Hat doch keiner was dagegen?

Zitat:"Es geht in Wirklichkeit nur um Gefühle. Finde einen Lebensstil der dich glücklich macht!"

Genau. Und dasselbe wünsche ich dir auch.
Benutzeravatar
luna
fest eingezogen
 
Beiträge: 775
Registriert: 09.2010
Geschlecht:

Re: Energieerzeugung

Beitragvon luna » 16. Apr 2011 17:27

Mein heimlicher Verehrer hat mir gerade geflüstert, dass du "hochgradig paranoid" seist.

Und ich muß ihm recht geben. Ach ja, ich brauche doch einen Mann an meiner Seite, der mich hier und da bremst.

Wenn ich meine Zeit verschwende. Wie hier. Mit dir.

Das war's.
Benutzeravatar
luna
fest eingezogen
 
Beiträge: 775
Registriert: 09.2010
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Neue Ideen und Träume "

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron