Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

In welcher Welt würdet ihr gerne leben?

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5598

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon Gast » 9. Okt 2010 02:13

oeffoeff hat geschrieben:@ Dark:

Aus meiner Sicht ist es schon ein Hammer, wenn Menschen anderen in möglichst BEDINGUNGSLOSER LIEBE ihre Tür öffnen und sie wie in einer Familie mit Nahrung, Kleidung oder Wohnung mitzuversorgen bereit sind...
Solche ALLGEMEINE MENSCHEN- ODER NÄCHSTEN-LIEBE ist in meinen Augen das HERZ-STÜCK "ECHTER SEELEN-THERAPIE"...
Und inwiefern Du meine seelsorglichen oder gesprächs-therapeutischen Kompetenzen einschätzen kannst (worüber ich z.T. auch meinen Mit-Idealisten Kurse gab), das sei auch dahin gestellt...

(("Schenker-Sozial-Arbeit" kann Singular "ein Schenker" oder Plural "mehrere Schenker" ausdrücken...))


...um mal Ihre visuellverbale Ausführung aufzugreifen (wenn auch etwas abgewandelt) ;) : Aus meinereiner Sicht ist es nicht nötig, solche (für mich persönlich "normalen") "Dinge" immer wieder an die "grosse Glocke zu hängen" und jederzeit dauf zu verweisen es sei denn, dass man dem "sooo ungestüm heftigen Zulauf" in Richtung VFS & HDG nicht mehr gerecht wird! :mrgreen:
Inwieweit betrifft Sie denn diese ganze "Sache" überhaupt, wo Sie doch in diesen Gefilden immer "nur" als Gast zugegen sind, sich aber bezüglich der vor Ort entstehenden Probleme & ggf. auch Konsequenzen immer schön in den Hintergrund zurückziehen?!

Was mir aber immer wieder auffällt ist, dass da immer von den "Altlasten" der entfleuchten Ex-Bewohner "gesprochen" wird allerdings nicht davon, dass auch Sie für geraume Zeit da "wohnhaft" waren (angeblich-nachweisbar gar Ihre Melde-Adresse da haben) und da sicherlich auch das eine oder andere Hemdchen zurückliessen, welches nun auch entsorgt werden muss (da Mind.-Haltbarkeit überschritten)!? ;)

Das angebliche "HERZ-STÜCK "ECHTER SEELEN-THERAPIE"" wie auch Ihre anführte "ALLGEMEINE MENSCHEN- ODER NÄCHSTEN-LIEBE" sollte in erster Linie NICHT aus 'ner offenen Tür + 'ner Wohnung + Nahrung + "Familie" bestehen sondern aus Toleranz, Verständnis (auch wenn's mitunter schwer fällt) und Demut!!!

Was nützt Einem eine offen Tür und nen Dach über'm Kopf + evt. nen Kanten Brot, wenn Derjenige letztendlich mit allen Pro & Kontras trotzdem nur sich allein überlassen wird, weil es an fähigen "Leuten" fehlt, welche sich damit professionell auseinandersetzen Können/wollen?!
Bitte vergessen die diesmal Ihr Konens- und/oder Gkk-Blabla, denn das ist an dieser Stelle fehl am Platz, weil jeder Mensch individuell ist und keineswegs so einfach in solche Zwänge gepresst werden kann!!!

Was Ihre - Zitat: "seelsorglichen oder gesprächs-therapeutischen Kompetenzen" - betrifft kann ich sicherlich nicht beurteilen, wobei ich für mich persönlich dennoch bezweifle, dass Sie (ob Ihrer Ausbildung) dazu UNVOREINGENOMMEN, differenziert und realistisch (re)agieren können/könnten!
Darüber hinaus denke ich persönlich, dass Sie für diese "Arbeit" einen zu grossen Mangel an EQ besitzen, der dafür zwingend nötig wäre!
Wie schon erwähnt: ---> Meinereiners PERSÖNLICHE Meinung!

Grüssle Dark :twisted:

P.S. ... weil wir ja hier bei "präzise Fragen" sind:

Stimmt es, dass Sie sich "gelegentlich" des geistigen Eigentums Anderer bedienen (wenn auch in veränderter Art und Form), ohne vorher eine explizite Genehmigung des Urhebers(Unisex) einzuholen oder Dieses zu zitieren(incl. der nötigen Quellangaben etc.)??? ;)
Gast
 

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon Tachyon » 9. Okt 2010 02:27

Seine "seelsorglichen oder gesprächs-therapeutischen Kompetenzen" sehen so aus, dass er dir einfach nur sagt, dass er keine Zeit für dich hat, weil er immer super wichtig beschäftigt ist und wenn er sich mal 5 Minuten Zeit genommen hat dir ein paar seiner Textbausteine reinzukopieren wird er sich immer wieder damit rühmen und darauf verweisen.
Kann sich jeder selbst von überzeugen. Meiner Meinung nach gehen seine Kompetenzen auf dem Gebiet eher gegen Null.
Tachyon
 

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon Gast » 9. Okt 2010 03:02

@ Tachyon

Schreib etwas Neues oder geh mal etwas in Dich!

So langsam nervt es wirklich, wie auch Dein ewiges Frust-geschiebe und Deine Rumheulerei bezüglich des Nicht-Erhören-Werdens durch den Herrn Wagner, was ja anscheinend Deine einzige Intention ist.
Hast Du echt nichts wichtigeres in Deinem Leben zu tun?

... und eine Bitte noch: ---> Versuch es mal mit EIGENEN Worten und "mausediebe" Dir net immer alles zammnander!
Espero sinceramente que usted me entiende! :lol: ... ich liebe ausländisch! :mrgreen:

Grüssle Dark :twisted:
Gast
 

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon Tachyon » 9. Okt 2010 03:12

Darkvelvet hat geschrieben:@ Tachyon

Schreib etwas Neues oder geh mal etwas in Dich!

Nö.
Tachyon
 

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon freigeist » 9. Okt 2010 06:17

@ all

Ich habe von Anfang an gesagt das ich nicht ohne Geld lebe..........vorerst.

Dann "hinterum" Geld einfordern, die Menschen vom Verein......................
ist OK..........Spende ja meine Unkosten an den Verein...........................

Ergebnis....................na ja. :lol:

Und das Gewalt > Gegengewalt erzeugt ist auch nicht neu.........
ebenso Zwänge.........................................
Meine Diagnosen habe ich Schriftlich.............
ich bin aus dem "Therapyzwang" jegliche Gewalt,
entlassen....................................................
ich Therapyre mich selbst , auf Anraten der Aussage : Werde zum Profi Deiner Krankheit" ,
und das bezieht sich nur auf das Organisch-Körperliche....................

Und eine neutral Überprüfung kann Keiner Bezahlen....................
die nach Aktenlage..............................................................
ist immer Zweifelhaft :lol:

@ Öffi , Gruss von meiner "NichtmehrVerlobten" und ich möchte Dich für Sie fragen wie es Deinem noch ungeborenen Kind geht.

Gruss freigeist
freigeist
 

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon Maria Magdalena » 9. Okt 2010 15:50

Tachyon hat geschrieben:Seine "seelsorglichen oder gesprächs-therapeutischen Kompetenzen" sehen so aus, dass er dir einfach nur sagt, dass er keine Zeit für dich hat, weil er immer super wichtig beschäftigt ist und wenn er sich mal 5 Minuten Zeit genommen hat dir ein paar seiner Textbausteine reinzukopieren wird er sich immer wieder damit rühmen und darauf verweisen.
Kann sich jeder selbst von überzeugen. Meiner Meinung nach gehen seine Kompetenzen auf dem Gebiet eher gegen Null.

Warum mit jemandem reden, der wie Du sowieso nicht bereit ist zuzuhören, sich zu engagieren und auch nur etwas sucht, um es schlechtreden zu können. Ist doch sinnlos ... oder?

Sam
Die meisten leben in den Ruinen ihrer Gewohnheiten.

>>> Alternative Neue Schenkerbewegung
Benutzeravatar
Maria Magdalena
fest eingezogen
 
Beiträge: 268
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bautzen
Geschlecht:

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon Tachyon » 9. Okt 2010 16:04

Na irgendwer muss ja den Betrügern die Kundschaft wegnehmen oder? Ich mache das ehrenamtlich, geschenkt quasi.
Tachyon
 

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon Anonymus one » 9. Okt 2010 19:33

Liebe Sam,

möchtest Du in einem Kartenhaus leben wollen? Sicher nicht! Und genau darum geht es dem Tachyon. Aufgrund seiner persönlichen Erfahrungen, wie auch der Erfahrungen anderer, welche er hier lesen kann, hat er seine Schlüsse ziehen können, welche im Grunde gar nicht so verkehrt sind.

Öffis Lügengebäude fällt bald wie ein Kartenhaus zusammen. Keiner ist bereit sich darin mit aufzuhalten. Warum auch?

Würdest Du ein Haus renovieren wollen, wenn feststeht, dass es in Kürze einstürzt?

Gruß
Scouty
Anonymus one
 

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon Tachyon » 9. Okt 2010 19:55

Ja eben genau das mein ich, denn wer hat schon Lust seine ganze Energie und Geld in was reinzustecken, was sowieso nicht sicher ist, es heisst ja, es wird bedingungslos jeder aufgenommen aber inoffiziel wird man rausgemobbt, wenn man den anderen nicht passt oder einfach sich selbst überlassen und ignoriert bis man von selbst kein Bock mehr hat und danach ist die ganze Arbeit futsch.
Gibt ja mehrere nachlesebare Storys von Leuten denen genau das passiert ist, sie haben viel reingesteckt aber danach war alles futsch.

Das hat nicht unbedingt was mit Öffis Inkompetenz zu tun, sondern das ergeht allen alternativen Projekten mehr oder weniger so, das Problem bei Öffi ist nur, dass er Probleme einfach ignoriert und sich alles zurechtlügt aber das Lügenkartenhaus mitlerweile einfach zu groß geworden ist und kaum noch zu halten.

Es geht auch in der Bewegung schon lange nichtmehr darum worum es eigentlich gehen sollte, sondern mitlerweile werden nurnoch Ego-Kriege ausgefochten sonst nichts.
Tachyon
 

Re: Öff-Öff/SB..präzise Fragen, neuer Versuch

Beitragvon amaroland » 28. Okt 2010 05:20

tja, in "meinem" garten habe ich jetzt nicht mehr viel zu tun, die drei teile müll, die da pro tag noch runtergeworfen werden, schaffe ich mit links. deshalb suche ich nach neuen aufgaben, einen neuen schandfleck sozusagen. ich habe gehört, daß hier bei öffi noch viel zu tun ist. dabei geht es diesmal nicht um materiellen müll, sondern um etwas viel gefährlicheres.
gedankenmüll!
lieber öffi, auf meinen wanderungen kreuz und quer durch deutschland habe ich hunderte von leuten getroffen, die containern, die sich gegenseitig beschenken, die einen konsens nach dem anderen finden, die familiär zusammenhalten und sich gegenseitig therapieren. die meisten davon waren "alkoholiker", "penner", "junkies", "nigger", "aussätzige", "abgestürzte", "kriminelle", "normalos" usw.!
niemand hat um seine person solch einen rummel gemacht wie du und keinen verein dafür gründen müssen, sondern es einfach getan, ohne groß worte darüber zu verlieren. davor habe ich respekt. was ich bei dir sehe, dient alles nur dazu, dich selbst ins rampenlicht zu stellen. mir geht dein geschwafel auf den geist und ich kann hier an dieser stelle nur allen wärmstens raten, nicht dem rattenfänger öff öff auf den leim zu gehen. geht lieber einen anderen weg, auch wenn es allein sein muß.
er ist nichts weiter als ein blender, der in einer illusion lebt und anderen menschen das leben schwerer macht, als sie es ohnehin schon haben. in der theorie mag das stimmen, was er sagt, aber auch er hat nicht wirklich die alternative zum "normalen leben" geschaffen. er frißt auch nur aus der mülltonne und kann mit menschen genausogut oder -schlecht umgehen wie du und ich. er ist weder therapeut, noch arzt, noch hat er sonst irgendwelche besonderen fähigkeiten, außer, daß er charismatisch ist und gut mit worten/argumenten umgehen kann. aber das ist nicht wichtig im leben. die praxis zählt.
und da ist er auch nicht besser als jeder andere mensch auf diesem planeten, nur ein lernender!
mfg markus frowein
amaroland
 

Vorherige

Zurück zu "Neue Ideen und Träume "

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron