Ich suche spirituelle oder andere Gemeinschaft

Hier kann nun jeder fragen oder selbst was zum besten geben

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2780

Ich suche spirituelle oder andere Gemeinschaft

Beitragvon Andique » 28. Okt 2009 19:02

hallo,

ich bin neu in diesem Forum.
Zur Zeit lebe ich in einem furchtbar luft - und blutleeren Raum. Ich will damit sagen, dass mir jegliche Basis zur Selbstverwirklichung fehlt und ich auch keine Hoffnung habe, dass sich dies in naher Zukunft ändert. Früher hätte ich einfach meinen Rucksack/Schlafsack und meine Klampfe genommen und wäre weitergetrampt. Aber es wird Winter und ich bin auch nicht mehr der Jüngste (49 Jahre). Ich habe mittlerweile tatsächlich Bammel dies zu tun. Ich lebe zur Zeit von Hartz 4 und bin meistens alleine und mit alleine meine ich wirklich völlig ohne Kontakt.
Meine Selbstverwirklichung liegt im philosophischen, spirituellen Rahmen, also an Dingen, die ein Gegenüber erfordern. Dies macht alles doppelt schlimm.
Daher meine Frage an alle: gibt es irgendwo eine Gemeinschaft, in der ich leben könnte? Es würde mir nichts ausmachen auch körperlich zu arbeiten, solange mir dies Hoffnung gibt irgendwie von Hartz 4 wegzukommen und mich irgendwann zu verwirklichen. Wenigstens den Winter über wäre das ganz klasse.
Über Antworten würde ich mich freuen.

Wenn alle aussteigen würden, bräuchte keiner mehr auszusteigen.

freundliche Grüsse
Andique
neu eingezogen
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.2009
Geschlecht:

Beitragvon moni » 28. Okt 2009 21:56

Hallo Andique, Willkommen!

Ich kann dir das Buch "Eurotopia" empfehlen. Das ist ein Verzeichnis von Gemeinschaften in Deutschland und Europa. Da erfährst du auch wie die Gemeinschaften so sind, welche inhaltliche, spirituelle Ausrichtung sie haben, wo sie sich befinden usw. Auf Eurotopia.de kannst du es bestellen.
moni
fest eingezogen
 
Beiträge: 232
Registriert: 10.2009
Wohnort: Hessen
Geschlecht:

Beitragvon Anonymus one » 29. Okt 2009 03:42

Hallo Andique,

auch erst mal Willkommnen hier ... und was heißt hier alt und Winter?

Pack Deine Sachen und geh raus ... was besseres kann Dir in Deiner Situation gar net passieren.

Ich habe ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel als Du und ziehe heute für ein paar Tage ins Freie ... von Winter ist ja eh' noch keine Spur. Mach es einfach und lass' Dich niemals unterkriegen!

Viel Spaß noch hier...


lg Scouty
.
Anonymus one
 

ändere Deine Ansichten

Beitragvon Steffen63 » 7. Mär 2010 18:02

Ich denke als erstes muss Du Deine Erwartungen vom Leben runterschrauben.Das Leben als solches ist Kampf. Schmerzen und all das ungemach sind normal.Dazu gehört auch Einsamkeit und sich Unverstanden fühlen.Erfreue Dich an den einfachen Dingen des Lebens.Hochtrabende Gedanken machen nur traurig.Und das lähmt nur.
Steffen63
 

Beitragvon Netznutzniesser » 8. Mär 2010 00:27

was ist mit dem Haus der Gastfreundschaft oder die anderen SB Projekte, da könntest Du doch auch hin oder ?
"Ein Mensch ist ein Teil des Ganzen, von uns "Universum" genannt, ein Teil der von Zeit und Raum begrenzt ist.Er erlebt sich selbst, seine Gedanken und Gefühle jedoch als abgegrenzt vom Rest...was eine Art optische Täuschung seines Bewusstseins ist. Diese Täuschung ist wie ein Gefängnis für uns, welche uns auf unsere eigenen Bedürfnisse beschränkt und darauf, dass wir nur für einige Menschen die uns am Nächsten sind, Gefühle entwickeln. Unsere Aufgabe muss es sein uns selbst aus diesem Gefängnis zu befreien, indem wir unser Mitgefühl ausdehnen, so dass es alle lebenden Wesen und die Natur als Ganzes und ihre Schönheit darin einschliesst." Einstein
Benutzeravatar
Netznutzniesser
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 52
Registriert: 11.2009
Wohnort: Hannover
Geschlecht:

Beitragvon oeffi » 10. Mär 2010 01:09

Klar kann er in unsere Projekte von Schenker-Bewegung... Da findet sich auf alle Fälle passender Platz...
Man kann es sich ja auch per Besuch einfach mal anschauen...

Für nähere Infos, Adressen und Wegbeschreibungen kann man mich anrufen 01629182725 oder 017627110248, oder anmailen: schenker_oeff@yahoo.de ...

Die beiden Projekt-Adressen plus Wegbeschreibungen, wo Scouty und ich zur Zeit sind, kann ich hier aber auch mal wieder direkt reinkopieren:

Adressen:
* "Biotopia" (bei Gasthof "Gemauerte Mühle"), Skalaweg 20, 02708 Löbau OT Kittlitz (aus Kittlitz auf Nieskyer Str. raus, kommt nach ca. 500 m auf rechter Straßenseite das Gasthofs-Schild und die Einfahrt...; dort runter ins Tal, stehen meine Behausungen auf der anderen Flußseite: ein bunter Hühnerstall und - hinten am Waldrand - eine Jurte...)...
* "Meditopia", Kirschallee 2, 02708 Rosenbach OT Bischdorf (auf B6 in Richtung Görlitz kommt kurz vor Ortsausgang Löbau eine Straße nach rechts Richtung Bischdorf, dort ist nach ca. 3 km "Meditopia" in einem Waldstück gegenüber vom Tierheim Löbau(mit Gitterzäunen), bei der Bushaltestelle "Grundwasser/Bischdorf")

Was ist das Leben ohne den großen Traum...?...
Um möglichst unideologisch Vernunft und (globale) Liebe zur Menschheits-Basis zu machen, brauchen wir MITMACHENDE!!!
Kommt raus aus der "Sucht-Gesellschaft"! Laßt den Gott in Euch frei - statt "Konsumi-Dasein"!
Denkt zumindest mit!
Durch verschiedene Mitmach-Stufen wird Keiner bei uns überfordert!
Ich grüße das 'Natürliche (Göttliche) Licht' in Allen! global-love.eu
Bild
Benutzeravatar
oeffi
fest eingezogen
 
Beiträge: 1049
Registriert: 03.2008
Geschlecht:

Beitragvon kersten » 10. Jul 2010 11:54

Hallo Andique :)

habe grade deine Anfrage bezüglich Suche einer Gemeinschaft oder Gesprächspartnern (philos. spirt.) im Forum gelesen.

Guck mal auf http://home.arcor.de/bettina-hoffmann , ist ein anlaufendes Sozialprojekt Öko-Human-Gesellschaft von mir. Wir wollen eine kleine Dorfgemeinschaft mit Selbstversorgern im Nationalpark Bayr. Wald hochziehen, Grünfläche ist dort schon ab 3.50 euro/qm zu haben, das kann man sich auch als Hartz 4 ler noch leisten (bin auch Leistungsempfänger...).

Will dort mit Gleichgesinnten, Freunden und Verwandten das ein oder andere Holzblockhäuschen hinstellen, ich versuche Flächen zu kriegen wo alle nötigen Ressourcen zur Verfügung stehen, Wasser, Baumbestand etc. Viele Zimmerer und Aussteiger leben schon im Bayr. Wald, dort ist ja genug Platz und man kann sowas dort gut machen, bekommt eigentlich kaum Hindernisse in den Weg gelegt von der Verwaltung. Ein Blockhaus lässt sich mit 2 - 3 Leuten an einem Tag errichten, Bauholz / Stämme kann man gratis oder für überschaubare Gegenleistungen erhalten.

Kannst gerne noch mit einsteigen, des ganze soll so eine art Hippie-/Freidenker WG werden mit eigenem Gemüseanbau, Fischzucht und Nutztierhaltung. Öko-Bauweise und naturverträglichkeit sind ein soll, ich empfehle ein Blockhaus in Pfahlbauweise, das ist genehmigungsfrei und schnell gebaut für wenig Geld.

Beispiel-Bilder findest Du unter http://www.facebook.de (kersten martini, Bilderordner Freie Republik....)

Ansonsten halt an die Schenker halten falls Du noch keine andere Community im Auge hast.

Zum Austauschen und zum Philosophieren habe ich eigentlich immer Zeit, mir geht es ähnlich wie Dir, hocke hier meist auch allein in der Bude oder im Garten rum und langweile mich.

Spiritualität spielt auch in meinem leben eine Rolle, habe schon viel erlebt und auch krasse Dinge gesehen. Hab mir alles mal angeguckt im Leben, was Interessant genug war.

Machs gut soweit
LG

Baerchen :mrgreen:
... die onlinesphere (http://www.wuala.com) ...
Benutzeravatar
kersten
neu eingezogen
 
Beiträge: 43
Registriert: 07.2010
Wohnort: München
Geschlecht:


Zurück zu "Aussteigen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron