Das Ende

damit sich auch Gäste äussern dürfen

Moderator: Suminoto

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 607

Das Ende

Beitragvon Lichtträger » 14. Sep 2009 03:31

Liebe frau bauchi lieber Öffi,

Ist das nun das Ende von Woodland?

http://woodland.yooco.de/beta/

:idea:
Lichtträger
 

Beitragvon Jörg » 14. Sep 2009 04:11

scheint so, schade :-(
wollte diesen monat wieder nach auenland fahren...

wenn ich mir land kaufe, mach ich darauf was ich will.
hütten, lagerfeuerplatz, anbau, wasserversorgung...
sonst leg ich bärenfallen aus und besorg mir nen bärentöter.
echt wahr, was die staatsgewalt so alles verbietet, auf deinen
grund und boden.
Jörg
 

Beitragvon Saxwolf » 14. Sep 2009 18:45

Jörg hat geschrieben:scheint so, schade :-(
wollte diesen monat wieder nach auenland fahren...

wenn ich mir land kaufe, mach ich darauf was ich will.
hütten, lagerfeuerplatz, anbau, wasserversorgung...
sonst leg ich bärenfallen aus und besorg mir nen bärentöter.
echt wahr, was die staatsgewalt so alles verbietet, auf deinen
grund und boden.


Hüstel,

selbst auf dein eigenen Grunstück bist du vorm staat nicht sicher :roll:

Angenommen, du darfst da überhaupt wohnen, dann würde das alles anfallen:

Grundstückssteuer, Haussteuer, Abwasser, Wasser, Müllgebür.

Wenn du nicht zahlst, wirst verpfändet und fliegst vom eigenen Grundstück.....
Saxwolf
 

Beitragvon Gast » 14. Sep 2009 19:21

Bild

DENKT MAL DRÜBER NACH.....
LG Kettwiesel
Gast
 

Beitragvon Saxwolf » 14. Sep 2009 19:41

Anonymous hat geschrieben:Bild

DENKT MAL DRÜBER NACH.....
LG Kettwiesel


Wem meinst du damit?
Saxwolf
 

Beitragvon Lichtträger » 14. Sep 2009 19:47

Zitat Saxwolf:
Hüstel,

selbst auf dein eigenen Grunstück bisat du vorm statt bnicht sicher Rolling Eyes

Angenommen, du darfst da überhaupt wohnen, dann würde das alles anfallen:

Grundstückssteuer, Haussteuer, Abwasser, Wasser, Müllgebür.

Wenn du incht zahlst, wirst verpfändet und fliegst vom eigenen Grundstück.....



Interessant wäre natürlich zu erfahren wie so eine “Zone“ in Deutschland heist, um sich schon vornherein sicher zu sein, ob man darauf leben darf als Mensch, und zwar so wie es sich ein Schenkerpionier vorstellt.

Sollte es aber eine solche “Zone“ nicht mehr geben, wo man bewusst ohne neuzeitliche Vorschriften Gesetze einzuhalten,( die den Umgang mit dem betreffenden Grundstück regelt) leben darf, ist der Staat verpflichtet die entzogenen Grundbedürfnisse des Menschen Artgerecht zu ersetzen.

Artgerecht heist in diesem Fall im Mindesten, eine neue PARADIESISCHE Situation als Ersatz zu generieren. Es kann doch nicht sein, dass eine einfache Naturschutzzone höher bewertet wird, als das PARADIES worin sich die betreffenden Menschen ja befinden befanden.

Solange sie nicht vom Baum der Erkenntnis naschen, dürfen sie nicht vertrieben werden, und das haben sie ja auch nicht getan, sonst wären sie ja schon lange von selbst abgehauen.

Herzlicht :idea:
Lichtträger
 

Beitragvon Saxwolf » 14. Sep 2009 20:19

Hallo Lichtträger,

das sollte eingendlich sein, was du schreibst, aber die Könige im Preußen wollen das nicht.

Wie ich immer schon sagte:

Wir leben noch im Mittelalter, nur die Technik hat sich verändert. Wir leben immernoch unter den Joch der Kirche und der Könige. Tanzen nach deren Pfeife und verschulden uns für sie, damit wir von ihnen blos abhängig bleiben.

Niemand gehört mehr sein eigendes Land, weil die Gesetze vom Staate her das Grundrecht madig macht.

Willst du was durchsetzen, musst du es mit Gewalt dir holen. Willst du es freidlich hinbekommen, müssten alle Gesetzgeber uns freies Geleit geben , oder Selbstmord begehen.

An uns liegt es nur, wenn wir es friedlich machen wollen.

Ich würde sagen, sich niemals unterbuttern lassen, kein unnötigen Stunk verursachen, wenn möglich, sowas zu umgehen und nicht all zu öffendlich sein, denn Big Brother ist allgegenwärtig.

Reden ist Silber, schweigen ist Gold. Was nützt uns die Welt zu erwecken, wenn wir es nicht beim eigenden Nachbarn schaffen? Eine freie Welt muss erschaffen werden, wie ein Brandnest. Wir sind der Brandhert, der seine Umgebung (also Nachbarn) anwärmt und so sich dieser kleiner Herd immer weiter ausbreitet. Still und heimlich, so dass uns die Feuerwehr (Staatsmacht) nicht sehen kann. Ist der Herd groß genug, bricht der Brand aus und die Feuerwacht kann nur noch zusehen, wie alle Zwänge niederbrennen.

Grüße vom Saxwolf
Saxwolf
 

deppen

Beitragvon Gast » 14. Sep 2009 20:58

Ihr seht den Wald vor lauter Bäumen nicht, das meine ich damit!

Jeh mehr ihr alles Technische als blödsinn verurteilt und euch über alle Gesetze hinweg bewegt, um so mehr wird euch der Staat poppen !
Habt ihr aber einen amtlichen Blauen Engel erhalten weil es echt im Ökosinne ist, so wie ich, kann euch keiner was ans zeuch! Und dann ist es auch absolut Legal in einem Naturschutz Gebiet sowas auf zu ziehen. :shocked: :roll:
Gast
 

Re: deppen

Beitragvon Saxwolf » 14. Sep 2009 21:12

Anonymous hat geschrieben:Ihr seht den Wald vor lauter Bäumen nicht, das meine ich damit!

Jeh mehr ihr alles Technische als blödsinn verurteilt und euch über alle Gesetze hinweg bewegt, um so mehr wird euch der Staat poppen !
Habt ihr aber einen amtlichen Blauen Engel erhalten weil es echt im Ökosinne ist, so wie ich, kann euch keiner was ans zeuch! Und dann ist es auch absolut Legal in einem Naturschutz Gebiet sowas auf zu ziehen. :shocked: :roll:


Tja Kettwiesel,

wer brauch soviel Technikschrott, wie du es du bauchst?

Keiner ;)

Aber sich selbst als Autarklebend zu bezeichnen.

Merkste was? Du wiedersprichst dir selber!
Saxwolf
 

Beitragvon fraubauchi » 14. Sep 2009 21:19

ich weiß nicht ob man schon vom ende sprechen kann. die zeitung hat ja auch seinen teil dazu gegeben und der bürgermeister wurde interviewt von der bild. so wie ich das mitbekommen habe, hat er gesagt das es ihm im prinziep egal ist und war bis er jetzt erst vor kurzem was davon gehört hat.

liegt halt einzig und alleine an dem vorwand das das land dort unter den Naturschutz fällt. und dann darf man leider auch auf seinem eigenen grundstück nicht das machen was man will! noch nicht mal den bach anstauen ist erlaubt, von feuer machen mal ganz zu schweigen....

naja, wir werden sehen wie es weiter geht. wir werden uns alle erst mal verschiedenen möglichkeiten offen halten und sobald es was neues gibt werde ich natürlich davon berichten!!!

bis dahin alles liebe
fraubauchi
fraubauchi
 

Nächste

Zurück zu "Quasselecke für Gäste"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast