Wahlen 2009

von A bis Z

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2023

Beitragvon Saxwolf » 5. Sep 2009 18:03

solitude77 hat geschrieben:Eine Partei der Nichtwähler wäre doch mal was.


Gibt es doch schon :mrgreen:

Die Partei, der Parteilosen, die nichts als garnicht nicht gewählt wird 8)
Saxwolf
 

Beitragvon Datten » 5. Sep 2009 18:42

Hallo!!!

Ich war jahrelang nicht mehr bei der "Wahl".
Dieses Jahr gehe ich "wählen" und zwar die HSP.

Bild

Einfach neue Zeile druntersetzen und "Aus die Maus" (Ungültig).

Datten
Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.
Benutzeravatar
Datten
fest eingezogen
 
Beiträge: 131
Registriert: 12.2008
Wohnort: Dargelütz
Geschlecht:

Beitragvon Kettwiesel » 5. Sep 2009 18:57

haha oder du schreibst drunter ---
15 Die Gänseblümchenmafia GBM X
:mrgreen:

GBM könnte man auch anders interpretieren.....

Geimeinschft Betrogener Mittbürger :lol: :mrgreen:
Kettwiesel
 

Beitragvon Tanja » 27. Sep 2009 09:52

Ich persönlich glaube, dass sogar die ambitioniertesten Menschen, die versuchen durch Politik viel zu erreichen, bald an den vielen Hürden der Systeme scheitern und im besten Fall noch tun was sie können und für richtig halten, ganz unabhägnig davon ob ich es für richtig halten würde. Mich hat aber keiner gefragt.

Ich gehe also heute wählen, allein um meinen bescheidenen Anteil zu tun, dass das Extrem welches ich am meisten fürchte ein klein wenig weniger wahrscheinlich wird. Ich erhoffe mir dadurch nichts konkretes zu verändern, aber ich finde, mein 1/82 000 000 stel Teil ist eben auch berechtigt dazuzusenfen, selbst wenn es keine Partei gibt, der ich wirklich zustimmen kann.

Eine Gesellschaftskritik bedeutet für mich eine Teilhabe und ein gehört werden, gerade dort wo es mir total gegen den Strich geht. Erst als ich mich wieder wie ein "zivilisierter Mensch" kleidete wurde ich ansatzweise ernst genommen, als Nichtskönnerin und Nichtsteuerzahlerin. Dennoch strebe ich nach "meinen" anteiligen 4347,826 quadratmetern in diesem Land ... ;-) *augenzwinker*

Für mich - Wahl ja!
Tanja
 

Beitragvon SpeCiiaL » 27. Sep 2009 10:04

Ich wähle nicht ;)
SpeCiiaL
 

Beitragvon grohaka » 27. Sep 2009 11:53

Damit unterstützt du die großen parteien. Das wahlgeld wird prozentual auf die parteien verteilt. Und zwar von jedem wahlberechtigen bürger der brd, also auch die nichtwähler. Geh wenigstens hin und mach deinen stimmzettel ungültig. Kannst ja was draufschreiben oder deine adresse hinterlassen :roll: . Nicht wählen ist verat an dir selbst.

Gruß grohaka
Benutzeravatar
grohaka
fest eingezogen
 
Beiträge: 213
Registriert: 04.2009
Wohnort: dargelütz, vfs
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Verschiedenes"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron