Buch / Blockhausbau

Moderator: Suminoto

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 945

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon Augenkiste » 28. Aug 2010 20:35

chiemono hat geschrieben:Hab mir den Link zum Buch gespeichert - danke! Komme grade vom Taxifahren und hab wenig Zeit, dafür aber etwas Geld. Werd mir das demnächst bestellen, damit ich auch weiß, wofür ich arbeite :lol:


Ich danke dir für dein Vertrauen. Das Buch ist wirklich gut. Ich wünsche dir, dass es in Österreich mit den Baugenehmigungen weniger rigide zugeht als ins Deutschland.

Das Buch hier brauchst du auch dringend. Ich habe es und werde es nicht mehr hergeben:

http://www.amazon.de/Lande-praktisches- ... 3332014749

Die zwei Bücher reichen vorerst völlig für dein Projekt, dann hast du im Taxi genug zu lesen damit es nicht langweilig wird.

Sag bescheid wenn es so weit ist. Ich wollte schon immer ein Holzhaus mit Muskelkraft bauen.
Ich komme nach Österreich und packe mit an. Ich habe noch nie versprochen was ich nicht gehalten habe.
Augenkiste

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon chiemono » 28. Aug 2010 21:32

@Augenkiste

Sei vorsichtig - möglicherweise nehme ich dich wirklich beim Wort ;)

Ganz im Ernst - ich hab schon etwas Bammel, dass mir die Zeit davonläuft, denn selbst mit der zusätzlichen Taxifahrerei verdiene ich nicht so viel, dass ich mir ein paar Tausender so ruckzuck ersparen könnte und wenn ich mir ansehe wie schnell es bergab geht ...

Heute sah ich mir bewußt die Spritpreise an ( mit dem Dienstwagen oder dem Taxi sind sie mir ja eigentlich egal ) - fast 50 Prozent Steigerung in wenigen Monaten! Hinter den Kulissen brodelt es gewaltig. Die ganze Knete, welche es eigentlich gar nicht gibt, wurde bereits verschossen für Bankenrettungen, Staatsrettungen, ... die Kurse und Arbeitslosenzahlen werden friesiert, dass es nur so raucht ... es kann wirklich jeden Tag zum finalen Crash kommen.

Natürlich - wenn es soweit ist, wird es keinem wirklich gut gehen, aber es ist schon ein gewaltiger Unterschied ob man dann seine eigenen 4 Wände hat, seinen eigenen kleinen Garten, ... und nicht sooo abhängig ist vom System.
chiemono
fest eingezogen
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon Augenkiste » 28. Aug 2010 22:09

chiemono hat geschrieben:@Augenkiste

Sei vorsichtig - möglicherweise nehme ich dich wirklich beim Wort ;)


Wie gesagt: Wort ist Wort ! Ich hätte auch Spaß am Bau eines Holzhauses, ist ja nicht so als würde ich dir ohne Selbstzweck helfen wollen.

Ganz im Ernst - ich hab schon etwas Bammel, dass mir die Zeit davonläuft, denn selbst mit der zusätzlichen Taxifahrerei verdiene ich nicht so viel, dass ich mir ein paar Tausender so ruckzuck ersparen könnte und wenn ich mir ansehe wie schnell es bergab geht ...

Heute sah ich mir bewußt die Spritpreise an ( mit dem Dienstwagen oder dem Taxi sind sie mir ja eigentlich egal ) - fast 50 Prozent Steigerung in wenigen Monaten! Hinter den Kulissen brodelt es gewaltig. Die ganze Knete, welche es eigentlich gar nicht gibt, wurde bereits verschossen für Bankenrettungen, Staatsrettungen, ... die Kurse und Arbeitslosenzahlen werden friesiert, dass es nur so raucht ... es kann wirklich jeden Tag zum finalen Crash kommen.

Natürlich - wenn es soweit ist, wird es keinem wirklich gut gehen, aber es ist schon ein gewaltiger Unterschied ob man dann seine eigenen 4 Wände hat, seinen eigenen kleinen Garten, ... und nicht sooo abhängig ist vom System.


Für einen schnellen Notstart steht ein 100 Liter Rucksack fertig gepackt im Flur, darin steckt alles um auch unter den widrigsten Verhälnissen klarzukommen...der Rest steckt im Kopf.
Der Vorteil beim Zusammenbruch des Systems besteht darin, dass auch das Pachtsystem in Bezug auf Jagd und Fischerei zusammenbricht. Ich besitze zwei ausgebildete Jagdhunde die u.A. Schwarzwild ( Wildschweine ) finden und binden können, die ich dann auch ohne Schusswaffe problemlos erlegen könnte. Das meine Hunde dies können, haben sie auf etlichen Drückjagden bewiesen, was Teil ihrer Ausbildung war.
Ich nehme im "Alarmfall" meine Hunde und meinen Rucksack, und der Rest geht mir dann am A....vorbei solange wir drei noch lebend aus dem Haus kommen...

Selbstversorgung ist die eine Sache, Überlebenstechniken die andere.....


Das ist einer meiner Schätzchen

Bild
Augenkiste

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon chiemono » 29. Aug 2010 09:53

Danke für dein Angebot, Augenkiste. Mal sehen - vielleicht schaff ich es ja noch rechtzeitig die Kohle zusammen zu bekommen.

Hier ein interessanter Link eines Mannes, der von Grund auf eine Blockhütte im Do-It-yourself-Verfahren baut: http://www.youtube.com/watch?v=iYJKd0rkKss

Ist auch ein irres Naturerlebnis in Alaska, oder?
chiemono
fest eingezogen
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon Melissa » 29. Aug 2010 18:53

Hallo Augenkiste, gehe ich recht in der Annahme, daß Dein Hund ein Schweißhund ist? Ich führte lange Zeit meinen Heiko und arbeitete mit ihm. Übrigens finde ich Euer Projekt ganz interessant. Habe mir im nördlichen NRW schon verschiedene Objekte angeschaut, plane etwas ähnliches wie Ihr, möchte nur nicht selbst bauen, sondern etwas kaufen. Werde mit Interesse weiter mit lesen. Grüße Melissa
Melissa

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon Gabriela » 29. Aug 2010 19:39

@Melissa,
Jetzt habe ich durch dich und google gleich etwas über Schweißhunde gelernt...Kannte jene Rasse gar nicht...Im Übrigen wirkt allein dein Vorname regelrecht beruhigend... :D

@Augenkiste
Ist das der Hund mit den einst wundgelaufenen Fußsohlen und ist jetzt wieder alles i.O.?

@Tarzan
Ich lach mich grad mal kringelig... ;) :D

@chiemono
Ist Augenkiste bereits bei dir gelandet und setzt euer Haus-Projekt hier in die Tat um? ;)
Gabriela

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon Augenkiste » 30. Aug 2010 16:48

chiemono hat geschrieben:Danke für dein Angebot, Augenkiste. Mal sehen - vielleicht schaff ich es ja noch rechtzeitig die Kohle zusammen zu bekommen.

Hier ein interessanter Link eines Mannes, der von Grund auf eine Blockhütte im Do-It-yourself-Verfahren baut: http://www.youtube.com/watch?v=iYJKd0rkKss

Ist auch ein irres Naturerlebnis in Alaska, oder?


Die Filme von Dick Proenneke kenne ich, die habe ich vor Jahren schonmal in anderen Foren gepostet.
Alaska kenne ich nicht, aber die YT in Kanada .......ist ein sehr irres Naturerlebnis....Ich würde gern wieder hin, müsste aber zusätzlich Fracht für meine Hunde bezahlen und 2000 Dollar für den Aufenthalt nachweisen....Geht momentan nicht, soll auch nicht gehen weil Geld für andere Dinge verplant ist......Kanada ist überall ;)

Zum aktuellen Blockhausbau in Kanada ( Genehmigungen usw. ) kann ich dir das Buch von Konrad Gallei empfehlen. Ich habe das Buch und finde es sehr gut und kurzweilig geschrieben.
Ein Erlebnisbericht mit hohem Infoanteil....Es ist kein echtes Sachbuch, sondern eher was für langweilige Stunden im Taxi....

http://www.gallei.de/seiten/bestell_block.htm
Augenkiste

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon Augenkiste » 30. Aug 2010 16:54

Melissa hat geschrieben:Hallo Augenkiste, gehe ich recht in der Annahme, daß Dein Hund ein Schweißhund ist? Ich führte lange Zeit meinen Heiko und arbeitete mit ihm.


Ja, es ist ein Hirschmann.....
http://www.hannoverscherschweisshund.de/

...mein zweiter Hund ist ein DJT

http://www.djt-club.de
Augenkiste

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon Melissa » 30. Aug 2010 17:43

Hallo Gabriela, es gab wohl mal einen Krimi dort hieß die Hauptperson Melissa und meine Mutter fand diesen Namen toll. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, obwohl es als Kind schwer war, einen solchen ausgefallen Namen zu tragen, bei den ganzen Petras, Reginas, Beates usw. Und ein ausgeglichener rhuhiger Typ bin ich, da hast du recht.
Gefallen dir Schweißhunde? Bist du ein Hundefreund?

Hallo Augenkiste, mein Heiko war ebenfalls ein Hannoverscher Schweißhund; er war ein toller Kerl. Leider habe ich ihn zu früh verloren. Aber Zufälle gibts, ich war dann in verschiedenen Tierheimen, weil ich wieder einen Jagdhund suchte. Es ist jedoch leichter einen Kredit über 1 Mio aufzunehmen, als einen HUnd aus einem TH zu holen. Glücklicherweile traf ich dann auf ein Heim, dort wollte man unbedingt einen Dobermann-Mix loswerden. Ich bin gleich hin und alles ganz schnell. Bei näherer Betrachtung ist der DObermann meiner Meinung nach ebenfalls ein Jagdterrerier, vielleicht nicht ganz reinrassig, aber solch einen DObermann gibt es nicht, zumal er auch nur 45 cm hoch ist. Wir beide sind ein gutes Team und arbeiten zusammen. Die Chemie stimmte von Beginn an. Wünsche dir viel Spaß mit den beiden und verfolge weiterhin interessiert euer Projekt. Wi e ich schon schrieb, ich suche was ähnliches, aber mit dem Selbstbau hapert es (Frauen und Technik, man kennt das ja) deshalb bin ich auf der Suche nach einem alten Hof etc um dort Job und Leben zu verbinden.
Melissa

Re: Buch / Blockhausbau

Beitragvon Augenkiste » 30. Aug 2010 18:11

....ich wüsste evtl. ein Häuschen ( ca. 80 qm ) für dich bei Oelde mit ca. 2500 qm Grundstück.....VB zwischen 15000 und 20000 €
Augenkiste

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron