Deutschlands Hasen leiden

Moderator: Suminoto

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 193

Deutschlands Hasen leiden

Beitragvon Tarzan » 31. Mär 2012 23:56

Freitag, 30. März 2012
Bestände leicht gesunken
Deutschlands Hasen leiden
Sie sind viele und sie haben große Ohren: Über vier Millionen Hasen hoppeln über Deutschlands Wiesen und Felder. Im März und April werfen die Häsinnen ihre ersten Jungen des Jahres. Ostern ist für die Vierbeiner also Familienzeit. Doch die harten Winter der vergangenen Jahre haben den Tieren zugesetzt.

Nach neuesten Zählungen sind die Hasen-Bestände in Deutschland leicht gesunken, wie der Sprecher des Deutschen Jagdschutzverbandes, Torsten Reinwald, sagte. "Die Hasen vermehren sich nach wie vor fleißig", betonte Reinwald. "Aber in den vergangenen Wintern mit Schnee und Kälte bis in den März hinein haben viele Tiere nicht überlebt."

Nach Hochrechnung des Verbandes hoppeln bundesweit vier bis sechs Millionen Hasen über Wiesen und Felder. Die jüngste Zählung in 400 Regionen vom Herbst 2011 habe ergeben, dass es zwischen 5 Feldhasen pro Quadratkilometer im Osten Deutschlands und 26 Hasen in der nordwestdeutschen Tiefebene gebe. Das sei im Durchschnitt ein Rückgang von einem Hasen pro Quadratkilometer im Vergleich zur Erhebung im Jahr davor, erklärte der Sprecher. "Nordrhein-Westfalen ist das Hasenland Nummer eins. Dort werden in manchen Gebieten sogar bis zu 242 Hasen pro Quadratkilometer gezählt."

http://www.n-tv.de/wissen/Deutschlands- ... 09776.html

Bild
seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich Tiere

Tarkan ißt gern DönerBild Dir gehört mein Herz
Benutzeravatar
Tarzan
Administrator
Beiträge: 2821
Registriert: 04.2008
Wohnort: Tschernitz
Geschlecht: männlich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast