Sie nannten ihn "Waldmensch"

Moderator: Suminoto

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1207

Beitragvon chiemono » 6. Jul 2010 20:00

Elbin hat geschrieben:@ Chiemono

:roll: ach Chiemono, dass ist doch "alter" Kram. Das weiss doch mittlerweile jeder Bundesbürger oder betroffene Weltbürger....und???...hat es die Menschen gestört...ja vielleicht....ein wenig...... :mrgreen:
Du bekommst noch "graue" Haare, wenn du dich noch im nachhinein immer wieder darüber aufregst. Das ist doch gewesen, will nur hoffen, dass das nicht wieder passiert.


Nein, natürlich stört es keinen, wenn die Volksvertreter, die uns vertreten sollen, unsere Kohle nehmen, um sie der Pharmaindustrie zu geben. Ist auch nicht schlimm, wenn wegen der Nebenwirkungen ein paar Leute sterben. Immerhin waren sie so nett, keine Zwangsimpfung anzuordnen.

Der Vogel, wie der Schweinegrippevirus ist übrigens eng verwandt mit der spanischen Grippe, die vor 100 Jahren ein Massensterben verursacht hat. Millionen Menschen wurden dabei ausgerottet. Es überlebten nur die nicht Geimpften. Stört aber auch keinen, wenn die Volksvertreter den Massenexitus anordnen, oder?
chiemono
fest eingezogen
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Elbin » 7. Jul 2010 18:10

Rumpel hat geschrieben:
Elbin hat geschrieben:
ja, es ist einfach schlimm, dass die Regierung mitsamt ihrer Wählerschaft die neoliberale Verarmungspolitik nicht stoppen will.

So, so....Die Regierung mitsamt IHRER Wählerschaft....Du hast nicht gewählt, bedauerst aber die Zustände !?


Durch das Setzen einer Behauptung versuchst du mir zu entlocken, ob ich gewählt habe oder vielleicht auch nicht. :mrgreen: , jedoch werde ich das hier nicht kundtun.

Wie auch immer , könntest du jedoch meinen obigen Satz richtig interpretieren, wäre dir klar, dass ich es "schlimm" finden darf, dass die neoliberale Verarmungspolitik durch die Regierung nicht gestoppt wird.

Rumpel hat geschrieben:
Elbin hat geschrieben:Es ist schade, dass sich keine einheitliche Opposition mit Wählerschaft in Deutschland formieren/finden kann, die ernsthaft dagegen mit politischen Konzepten/Alternativen Vorgehen kann.


Stimmt doch nicht.

http://www.die-linke.de

http://www.youtube.com/watch?v=ddhm3qpe7sg


Geschätzter Rumpel, verzeihe mir bitte, habe mich nicht so deutlich ausgedrückt ich meinte "mehrheitsfähige Opposition" , die den Regierungsauftrag vom Volk bei den Wahlen bekommen könnte und die dann "ernsthaft" dagegen vorgehen könnte...

Danke für den Link zur Linkspartei, aber ich kenne den Link ...
Ich mag Sahra Wagenknecht :)
Elbin

Beitragvon chiemono » 7. Jul 2010 20:15

Ich würde mich freuen, wenn ein paar potentielle Wähler begreifen würden, wozu Politiker da sind. Sie sind da, um ihren Auftraggebern Profite zu verschaffen. Auftraggeber sind: Hochfinanz, Pharmaindustrie, Ölbosse, Energiekonzerne, Baukartelle, Industriekonzerne, ...

wenn das Volk für all dies immer mehr zahlt, haben die Politiker ihre Sache gut gemacht. Wenn nebenbei noch Synergieeffekte geschaffen werden ( z.B. durch Abschaffung von Lebensmittelkennzeichnungen und ein paar millionen Menschen dadurch früher krank werden und verrecken, nachdem sie pharmamäßig "optimal" behandelt wurden ) - umso besser!

Wenn die Rechnung stimmt, kann man auch ein paar dieser "Volksvertreter" um Millionensummen auf Aufsichtsratposten setzen, obwohl sie dort keiner braucht.

Das ist Politik, also wählt schön!

LG chiemono
chiemono
fest eingezogen
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon chiemono » 7. Jul 2010 20:28

Um mal ein paar von euch zum Nachdenken zu bringen, ein kleiner Videoausschnitt:

http://www.videogold.de/merkel-bittet-j ... choenigen/

Kleiner Vergleich: wenn ein großmäuliger Geschäftsmann keine Gewinne mehr macht, sondern nur mehr auf Pump lebt und den großen Zampano raushängen läßt, dann sieht nach außen hin alles super aus - nur sein Ende ist besiegelt. Und genau so verhält es sich mit einem Staat.

LG chiemono
chiemono
fest eingezogen
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Elbin » 8. Jul 2010 05:08

.........sagten die Autoren im Kopp-Verlag...... :mrgreen:

@ an die Mitleser :mrgreen:

Der Kopp-Verlag streut bewusst Verschwörungstheorien und hat sich auf Pseudowissenschaften spezialisiert. Ich finde es ausserdem äusserst "bezeichnend", wenn dort auch u.a. rechtsextreme Verschwörungstheoretiker als Autoren schreiben :mrgreen:
Da Chiemono ganz offensichtlich aus seinen persönlichen Gründen den Theorien von Verschwörungstheoretikern folgt, die sich bewusst jeder wissenschaftlichen Nachprüfung entziehen, und diese bewusst unter Menschen streut, ist er kein adäquater und ernstzunehmender Gesprächspartner mehr für die gesellschaftlichen Belange der Menschen in einem Volk/einer Nation. Dies sei euch bewusst, wenn er hin und wieder suspekte Aussagen textet. Gabriela u. Rumpel, fördern methodisch bewusst und leicht zu durchschauen, die Verbreitung von Verschwörungstheorien Chiemonos :lol:

Ich weiss, dass Gabriela gleich wieder ihr Liedchen singt um meine Aussagen zu veralbern mit ....Mami..Mami..Geschrei :lol: ...oder sie ergiesst sich in Esotherik....oder hat den Fliegenpilz schon konsumiert und übt sich dann in schamanischen Praktiken und Rumpel /Chiemono werden sich folgerichtig in Beleidigungen ergiessen....... :lol:

Gabriela sieht sich ja im Besonderen, wie ihr wisst, als Vertreterin von Schenkerbewegung .....nur ist ihr aber auch gar nicht in ihrem Bewusstsein bewusst und komischerweise spiegelt sie sich da so gar nicht in Öffis Thesen, dass sie mit ihrem Verhalten und Texten der Schenkerbewegung auf Dauer eher schadet als nützt. :mrgreen:
Ich persönlich bin schenkerkritisch und mache daraus auch keinen Hehl. :-D
Elbin

Beitragvon Gabriela » 8. Jul 2010 09:07

Hi Elbin,
sage mal spielst du gerade ein Fussballnachspiel hier mit mir, wobei mirs spanisch ist? Bild

Erst nach dem Lesen deiner Post, schaute ich mal kurz, wen du mit Kopp-Verlag und co meinen könntest...

In Achtung deiner So-Empfindungen, mir ist weder bei Chiemono noch bei Rumpel irgendetwas "Verschwörungstheoretisches" bewusst..las jedoch auch nicht alle postings....

Nun, ich höre dich also schimpfen, im gewissen Sinne anprangernd...

Methodisch bewusst, ja, auch in Albernheiten bin ich mir bewusst, welchen Faden ich spinne und welche Botschaft ich an Mann/Frau bringe..
Schau mal, Elbin, für mein Empfinden stempelst du sehr viel.

Ich sehe einen Menschen vor mir, der postet, der zum Teil unglücklich ist, und in der Gesellschaft wiederfindet, was nicht gut läuft..

Ich sehe chiemono, Rumpel, Öffi, alionsonny u.a.. wenn sie posten...und wen siehst du? Schenker, Schwarzseher, Verschwörungstheoretiker, Missmutige, Pessimisten...Stempel, Stempel, Stempel...

Ist dir bewusst, das du Anteile deines Ichs siehst?

Wen sehe ich, wenn du postest?...Stell dir vor, ich würde sagen: eine momentan Frustrierte, eine Gräte? Eine Kritiksüchtige?...Tut es nicht weh, wenn ich nur das erkenne? Ich weiß, das du mehr als das bist...

Oder wenn jemand indirekt formuliert: Idiot? ( Rumpel, Popo herzeigen....)

Ich berühre Menschen auch in Foren und lasse mich berühren...und finde individuell Stellen für Berührungen,wo ich gleichschwinge, in Resonanz gehe....fördere quasi das mit, wo jene Menschen ihre Stärken haben, soweit ichs wirklich vom Herzen her auch so empfinde...Dies und nur dies ist meine Art Schenkerbewegung. Und ich fühle mich reich beschenkt hier in der Art wie mir geschenkt wird...

Elbin, welch schwebendes Gefühl in Verzückung beim gemeinsamen Erleben des Tarzansongs...?
Fühlte mich in jenem Moment eins...und im Sinne: "Seid umschlungen, Millionen" empfand ich mich bis Dortmund, bzw. Dortmund ist in mir gewesen...

Gabriela
Gabriela

Beitragvon Gabriela » 8. Jul 2010 17:43

Hi chiemomo,
bin jetzt den ganzen Tag in Natur gewesen, eimerweise Johannisbeeren gepflückt, Pflanzen gesammelt und getrocknete Bündel zerkleinert in Teebüchsen verstaut...

Was Elbin hier schrieb, wie sie dich sieht, bewegt mich ein wenig...

Ersparst du mir die Mühe hier das Forum nach deinen Beiträgen zu durchforsten und sagst mal konkret, von welchen Verschwörungstheorien sie spricht? Auch noch welche, die Rumpel und ich aus Elbins Sicht unterstützen?

Elbin triggert, so empfinde ich das, hier etwas, das wir möglicherweise gemeinsam klären können...

Googelte auch eben erstmalig nach dem Kopp-Verlag, ich kannte ihn echt nicht....Zucke jedoch mit den Schultern und überlege, ob ich mir ein Buch über den Dalai Lama dort bestelle...

Einige Bücher, die dort angeboten werden, sind seit Jahren in meinem Besitz, wie z: B. " Die Weisheit der Natur" und einige schamanische Bücher...

Dass dort auch Bücher über Geheimbünde angeboten werden, nahm ich zur Kenntnis...Doch jede größere Buchhandlung hat solch ein Sortiment in den Regalen und ich besuche die Buchhandlungen dennoch..Habel, Hugendubel...& co...eben wo ich die meisten Bücher kaufe...

Gabriela
Gabriela

Beitragvon chiemono » 8. Jul 2010 21:14

Hallo Gabriela,

die "Verschwörungstheorie" besteht im hier vorliegenden Fall aus nichts anderem, als der Tatsache, dass die Regierungen uns verschweigen, dass wir vor einer finanziellen Katastrophe stehen. Nichts anderes sagt der Typ in dem Film und dass die Medien wirklich nicht objektiv sind bringt sogar das öffentliche Fernsehen, hier:

http://www.youtube.com/watch?v=0QO4DZu9 ... 1&index=12

LG chiemono
chiemono
fest eingezogen
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Gabriela » 8. Jul 2010 21:57

Hi chiemono,
ich schenke seit Jahren den Massenmedien in Radio und Fernsehen kaum noch Aufmerksamkeit...Sage mir immer, das was ich erfahren soll, höre ich durch Mitmenschen und alles, was in mein Leben kommt und mich erregt, hat eine Resonanz in mir...Ich werde quasi zu dem geführt, was ich durch Innenarbeit noch "bearbeiten" darf...

Was Verschwörungstheorien anbelangt, so gab es heute wirklich eine Thematik von früher: der 11.September-Zwillingstürme...

Vor Jahren legte mir mein Ältester vollkommen fassungslos mehrere Seiten vor die Nase, wonach bewiesen sein sollte, dass tatsächlich die amerikanische Regierung jenen Anschlag angezettelt hat..Auch ich reagierte mit Entsetzen, nachdem ich das Schreiben gelesen hatte...

Heute erst befasste ich mich nochmals mit der Thematik...und googelte und las und googelte und las..
Eindeutig bewiesen ist nach wie vor nichts...

Auch Bin Ladens Biografie studierte ich vorhin relativ aufmerksam....Lausche nach innen, wie ich mich heute fühle, wenn ich seinen Namen lese........

Gabriela
Gabriela

Beitragvon chiemono » 8. Jul 2010 22:09

Noch was zum Thema Verschwörungstheorien: wenn etwas total unglaubwürdig klingt, dann sollte man annehmen, dass es sich um eine Verschwörungstheorie handelt, oder?

Also, nehmen wir mal 9/11. Zwei Flugzeuge rasten in 2 Gebäude. 3 Gebäude stürzten zusammen - und zwar von unten her. Ein Flugzeug hat so eine dünne Aluhaut, dass große Vögel da Löcher reinschlagen können - die Flugzeuge fliegen aber durch dicke Stahlträger durch. Und am Ende kann man kein einziges Wrackteil finden.

Wäre das mir eingefallen, dann wäre es eine lächerliche Verschwörungstheorie - allerdings ist das die offizielle Version der Behörden!

Natürlich ist mir klar, warum die meisten Menschen die Wahrheit nicht glauben wollen - weil es nämlich bedeutet, zur Kenntnis zu nehmen, dass die Leute die wir alle wählen, bewußt unseren Tod organisieren, wenn sie einen Vorteil dadurch haben.

übrigens: falls sich noch jemand fragt, wieso Bin Laden bis heute nicht gefunden wurde - er war zum Zeitpunkt des Anschlags der ihm in die Schuhe geschoben wurde, schon todkrank und ist seit 2002 unter der Erde. Davor war er ein auswärtiger Agent der CIA.

Aber auch wer das nicht glauben kann sollte sich vor Augen halten, dass Bin Laden kein Iraker gewesen ist und der Irak nachweislich keine Atomwaffen hatte. Es war ein Kriegsverbrechen seitens der USA - einwandfrei nachgewiesen.

LG chiemono
chiemono
fest eingezogen
Beiträge: 716
Registriert: 01.2009
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron