NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

damit niemand lange selbst suchen muss

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2236

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon amaroland » 6. Nov 2010 22:13

@gabriela
der bauch ist so wichtig wie das gehirn und das herz.
amaroland
 

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon Datten » 7. Nov 2010 20:28

Großdemo am 6.11.2010

Wir waren/sind dabei Grohaka, Moses, Kerstin, Matheor, Rasputin, Datten

Samstag, 06.11.10, 14:20 Uhr
Anti-Atom-Protest in Dannenberg übertrifft Erwartungen bei weitem. 50.000 Menschen fordern: Castor stopp, Atomausstieg jetzt!
Gemeinsame Pressemitteilung vom 6. November 2010
Dannenberg: Bei der Großkundgebung zum Auftakt der Proteste gegen den Castor-Transport ins Wendland protestieren am heutigen Samstag weit über 50.000 Menschen gegen die Atompolitik der Bundesregierung. Mit über 600 Schleppern beteiligen sich die Landwirte an dem Protest, rund 150 Traktoren blockieren in verkeilter Form die Ortschaft Splietau.
Seit 13.00 Uhr findet in der Nähe des Castor-Verladekrans bei Dannenberg die große Auftaktkundgebung statt. Mit mehr als 400 Bussen waren Tausende Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet zu der Demonstration angereist. Unter dem Motto "Mit Gorleben kommen sie nicht durch – Rote Karte für Atomkraft!" wird sie von Umweltverbänden und Bürgerinitiativen organisiert und von einem breiten Bündnis unterstützt. Es ist die größte Demonstration, die es in der Geschichte des Gorlebens-Widerstands bisher gegeben hat.
Die Veranstalter erklärten: "Der heutige breite Protest zehntausender Menschen zeigt: Die Bevölkerung duldet keine Klientelpolitik für Atomkonzerne auf Kosten ihrer Sicherheit. Der Widerstand gegen die Atompläne der Bundesregierung kommt aus allen Schichten der Gesellschaft. Zehntausende Demonstranten haben erneut deutlich gemacht, dass große Teile der Bevölkerung die Kungelei der Bundesregierung mit den Stromkonzernen ablehnen. Gleichzeitig findet in Hannover eine große Gewerkschaftsdemonstration gegen den Sozialabbau statt. Auch dort solidarisieren sich die Teilnehmer mit dem Protest im Wendland. Die vielen Demonstranten gegen den Castortransport ins Wendland stehen für Millionen Menschen in Deutschland, die es ablehnen, dass die gefährlichen Atomkraftwerke länger laufen sollen. Die Bundesregierung muss diese Proteste endlich ernst nehmen. Wir fordern den sofortigen Atomausstieg. Wenn Merkel und Co. stattdessen weiter nur den Interessen einiger weniger Großkonzerne dienen, werden sie scheitern."
Die große Kundgebung ist der Auftakt für die vielfältigen und kreativen Proteste gegen den Castor-Transport. Die Demonstration richtet sich gegen die Atommüll-Politik der Bundesregierung, die einseitig auf den ungeeigneten Salzstock in Gorleben setzt und diesen auch wieder mit dem Instrument der Enteignung durchsetzen will. „Es gibt für den hochradioaktiven Atommüll, der in den Atomkraftwerken entsteht, weltweit keine sicheren Lagermöglichkeiten für eine Million Jahre. Statt die Laufzeiten der Atomkraftwerke zu verlängern müssen wir endlich mit der Produktion des Atommülls aufhören. Gorleben ist als Standort geologisch nicht geeignet und muss endlich aufgegeben werden!“, so die Veranstalter.
Die Veranstalter kündigten an, nach dem heutigen großen Erfolg nicht locker zu lassen. „Wir werden die Auseinandersetzung um die Atomenergie nicht nur in den nächsten Tagen offensiv weiterführen, sondern vehement weiterführen."
Alle Informationen zu der Kundgebung und den Protesten gegen den Castor-Transport finden Sie unter http://www.castor2010.de
Pressekontakte:
Wolfgang Ehmke BI Lüchow-Dannenberg, 0170-5105606
Thorben Becker, BUND, 0173-60716 03
Jochen Stay, .ausgestrahlt, 0170-9358759
Die Auftaktkundgebung zu den Castor-Protesten wird getragen von: Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, Bäuerliche Notgemeinschaft Lüchow-Dannenberg, Robin Wood, .ausgestrahlt, BUND, campact, contrAtom, Arbeitgemeinschaft Schacht Konrad.
Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.
Benutzeravatar
Datten
fest eingezogen
 
Beiträge: 131
Registriert: 12.2008
Wohnort: Dargelütz
Geschlecht:

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon Datten » 7. Nov 2010 20:36

Unsere Leute von Dargelütz und vom VFS sind in Gedelitz mit dabei: Grohaka, Moses, Kerstin, Matheor, Rasputin
Ich wäre auch gern dabeigewesen, aber mein derzeitiger Gesundheitszustand lässt es leider nicht zu.
Ich wünsch unseren Leuten aber viel Glück und Kraft sich der staatlichen Gewalt entgegenzustellen.

07.11.2010
Protest ist geprägt von Gewaltfreiheit
Ruhig, gelassen und ohne nennenswerte Hindernisse sind am Vormittag weit mehr als 1.000 Menschen aus dem Camp Gedelitz zum Atommüll-Zwischenlager bei Gorleben aufgebrochen und haben die Straßein Beschlag genommen.
Während die Polizei die Gewaltfreiheit von X-tausendmal quer respektierte, ging sie entlang der Schiene mit brutaler Gewalt vor: Schlagstöcke, Pfefferspray, Pferdehufe - wer immer sich der Schiene näherte, musste damit rechnen, von der Polizei attackiert zu werden. Eine Differenzierung zwischen SitzblockiererInnen von Widersetzen, Schotterern oder anderen Personen hat die Polizeiführung offenbar nicht vorgesehen, sondern einfach eine Gewaltstrategie durchgezogen.
Jochen Stay, Sprecher von der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, der mit uns in der Sitzblockade ist, hat gegenüber der Presse sehr treffend erklärt: "Die Polizeiführung ist heute Vormittag gegen hundert Prozent der Demonstranten, die sich der Schiene genähert haben, mit einer Gewaltstrategie vorgegangen. Ich gehe davon aus, dass der Protest heute und in den nächsten Tagen von entschlossener Gewaltfreiheit geprägt ist. Ich erwarte, dass die Polizei diese Gewaltfreiheit achtet. Die Regierung hat den Konflikt vom Zaum gebrochen mit der Entscheidung, die Atomkraftwerke quasi unbegrenzt weiterlaufen zu lassen, gegen den Willen einer ganz überwiegenden Bevölkerungsmehrheit. Dieser Konflikt ist nicht mit polizeilichen Mitteln zu lösen."

Von Stefan im Pressebüro von X-tausendmal quer
Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.
Benutzeravatar
Datten
fest eingezogen
 
Beiträge: 131
Registriert: 12.2008
Wohnort: Dargelütz
Geschlecht:

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon freigeist » 8. Nov 2010 18:36

Hiuer haben wir gerade von Öko- auf Mainstream-Strom Umgestellt :lol:
freigeist
 

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon Datten » 8. Nov 2010 21:01

Ach Freigeist!

Was hilft es, in Nacht und Nebel, vor Problemen davonzulaufen. Deine Mitmenschen und Deine Hunde können nichts dafür. Deine Probleme sind in Deinem Kopf und die kommen immer überall mit hin, auch wenn Du Dir einen neuen Planeten suchen würdest.

In ca. 1 Million Jahren wäre die Strahlung der Castor-Behälter in ungefährliche Bereiche abgeklungen.
Du wirst da immer noch vor Deinem (Frei)geist davonlaufen.

Die besten Grüße auf Deinem Weg - Datten :lol:
Man wird nicht dadurch besser, dass man andere schlecht macht.
Benutzeravatar
Datten
fest eingezogen
 
Beiträge: 131
Registriert: 12.2008
Wohnort: Dargelütz
Geschlecht:

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon Elbin » 10. Nov 2010 05:44

Hallo User, Mitleser,

kurze Info hier.......wir sind allseits sehr froh über diesen besonderen Protest im Wendland!!!!

Danke an alle, die mitgemacht haben (bei allen Aktivitäten ;)), an die Helfer fürs Kochen und Verpflegung, Betreuung, Infos, Zuspruch, an die Anwälte... und einen ganz besonderen Dank wieder einmal an die Bauern, grossartig!!und an EUCH alle eben, die stellvertretend für die Mehrheit des Volkes gewirkt haben. Wir werden den zügigen Atom-Ausstieg weiter vorantreiben.

Weitere spezielle Infos könnt ihr hier nachlesen.

http://www.x-tausendmalquer.de/

http://www.widersetzen.de/

http://www.ausgestrahlt.de/

http://www.greenpeace.de/

http://www.baeuerliche-notgemeinschaft.de/

http://www.castor-schottern.org/

http://www.castor2010.de/

http://www.bi-luechow-dannenberg.de/
Elbin
 

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon tobi891 » 10. Nov 2010 19:01

Liebe elbin...erstmal schön das du wieder unter uns bist. Ich hoffe noch in voller form. Ich habe mal eine frage....Ich bin am Sonntag aus Berlin wieder nachhause gefahren mit 3 studenten die auch im Wendland waren. Die haben mir gesagt das sie ein wenig enttäuscht von der Kundgebung und dem ganzen Projekt waren. Wie hast du es denn empfunden? Weil mir viele leute erzählt haben das sie es als eher lasch alles empfanden. ganz lieben gruß tobi
tobi891
 

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon Kackvogel » 11. Nov 2010 23:01

Ausschreitungen im Wendland


Bei den Demonstrationen gegen die Castortransporte ist es zu einer Vielzahl gewalttätiger Übergriffe gekommen. Nach dem vorläufigen Bericht der Polizei haben Gruppen von Demonstranten durch gezielte Kopfstöße Dutzende von Schlagstöcken zum Teil schwer beschädigt; Hunderte Liter Reizgas wurden von räuberischen Aktivisten aufgesaugt, in den Lungenflügeln abtransportiert und durch Verstoffwechslung unbrauchbar gemacht. Die Belastung für die Beamten sei immens gewesen: Durch das provozierend friedliche Verhalten der Protestler hätten viele Einsatzkräfte überhaupt keine Gelegenheit gehabt, so richtig schön auszurasten – sie hätten ihre bestialische Wut in sich hineinfressen bzw. an der Familie zu Hause auslassen müssen. Die Gewerkschaft derber Polizisten (GdP) verteidigte den Einsatz, dessen Kosten auf ca. zwölf Bazillionen Euro geschätzt werden: "Bei der Verteidigung der kostengünstigsten Energieform darf Geld keine Rolle spielen."
Kackvogel
 

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon Elbin » 12. Nov 2010 02:37

Kackvogel hat geschrieben:Ausschreitungen im Wendland


Bei den Demonstrationen gegen die Castortransporte ist es zu einer Vielzahl gewalttätiger Übergriffe gekommen. Nach dem vorläufigen Bericht der Polizei haben Gruppen von Demonstranten durch gezielte Kopfstöße Dutzende von Schlagstöcken zum Teil schwer beschädigt; Hunderte Liter Reizgas wurden von räuberischen Aktivisten aufgesaugt, in den Lungenflügeln abtransportiert und durch Verstoffwechslung unbrauchbar gemacht. Die Belastung für die Beamten sei immens gewesen: Durch das provozierend friedliche Verhalten der Protestler hätten viele Einsatzkräfte überhaupt keine Gelegenheit gehabt, so richtig schön auszurasten – sie hätten ihre bestialische Wut in sich hineinfressen bzw. an der Familie zu Hause auslassen müssen. Die Gewerkschaft derber Polizisten (GdP) verteidigte den Einsatz, dessen Kosten auf ca. zwölf Bazillionen Euro geschätzt werden: "Bei der Verteidigung der kostengünstigsten Energieform darf Geld keine Rolle spielen."


:!: :lol:
Elbin
 

Re: NEIN zur ATOMKRAFT, weiter GEHTS!!

Beitragvon Elbin » 12. Nov 2010 04:24

tobi891 hat geschrieben:Liebe elbin...erstmal schön das du wieder unter uns bist. Ich hoffe noch in voller form.


Lieber tobi,
danke für die freundliche Begrüssung. Was meine Form anbetrifft...leider noch nicht ganz in voller Form, aber wird schon..Time heals all wounds of little heroes, never mind...but es ist wichtiger ein kleines Körnchen Sand, zusammen mit vielen Sandkörnchen im gut "geschmierten" Politiker-Lobbyisten-Getriebe zu sein :( zum Wohle der Menschheit, der Natur, den Tieren im hier und jetzt und für zukünftige Generationen unserer Abkömmlinge.

Deine Tochter ist in 40 Jahren vielleicht ca. 42 (wenn ich denke, dass sie jetzt 2 Jahre ist) und hat vielleicht Kinder und sie selbst ist in weiteren 20 Jahren, dann 62 Jahre alt. Das heisst, ab heutiger Zeitrechnung vergehen dann 62 Jahre und wir schreiben dann das Jahr 2072...Ich bin dann vermutlich tot. Aber deine Enkel leben noch und werden deine Urenkel bekommen......Hey, was ist dann..Was finden diese Menschen vor, was WIR alle ihnen hinterlassen haben...Leben noch viele Tierarten in der freien Natur oder hauptsächlich in Zoos, gibt es noch genügend "saubere" Natur oder sind diese Gebiete "verstrahlt" oder vergiftet oder eine Zeitbombe.....oder für Menschen nicht mehr passierbar, geschweige denn bewohnbar........Es tut mir leid, ich kann nicht nur an mich denken, im hier und jetzt..Ich sehe mich als Erdenbewohner der Gattung homo sapiens...Ich kann denken, reflektieren, weiterdenken, fühlen usw.usw. Ich will nicht "belogen" werden von Menschen, die aufgrund ihrer egoistischen, gierigen, gleichgültigen Haltung, nicht den Dreck unter meinen Fingernägeln Wert sind. Dagegen wehre ich mich für zukünftige Generationen und sei es, dass ich dafür heute Kälte, blutende Lippen, Platzwunden, blaue Flecken, schmerzende Rippen, Kneifen, Schubsen, Wegschleifen, Provokation und Belächeln in Kauf nehmen muss. Ich sage...weiterhin.... NEIN...so nicht!!

Was wurde als "sicher" deklariert und ist es nicht...Wir haben jetzt keine Lösung...Also aufhören mit dieser unberechenbaren Atom-Müllproduzierung. Wir haben keine Antwort wohin mit dem Dreck, ein sicheres "Endlager"gibt es nicht.. also....Aussteigen, so schnell wie möglich, keine Rolle "rückwärts" und nicht noch mehr und mehr produzieren :!:
tobi891 hat geschrieben:Ich habe mal eine frage....Ich bin am Sonntag aus Berlin wieder nachhause gefahren mit 3 studenten die auch im Wendland waren. Die haben mir gesagt das sie ein wenig enttäuscht von der Kundgebung und dem ganzen Projekt waren. Wie hast du es denn empfunden? Weil mir viele leute erzählt haben das sie es als eher lasch alles empfanden. ganz lieben gruß tobi


Kann ich nicht bestätigen! Lasch..?? Sorry, aber jetzt muss ich "lächeln" und mich "wundern"...
Mittlerweile müsstest du jedoch auch wissen, dass der Protest keineswegs "lasch" war, obwohl mir Freunde, nach meiner Rückkehr bestätigt haben, dass die Medien nur sehr geringfügig u. einseitig berichtet haben. Durften oder wollten nicht. :( Wie auch immer.. Wenn du dich in vollem Umfang informieren willst und es dich wirklich interessiert, lese bitte in allen Links, die ich reingestellt habe, genauer nach. Es wird weitere Nach-Aufbereitungen über die Vorgänge im Wendland geben, die Leute müssen erst einmal zur Ruhe kommen, jedoch genaueres erfährst du auch schon jetzt bereits in den Links. Ich habe keine Gewalt bemerkt, die von Protestlern/Aktivisten ausging....
Elbin
 

VorherigeNächste

Zurück zu "Wichtige Links"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron