BGE: Bedingungsloses Grundeinkommen

In welcher Welt würdet ihr gerne leben?

Moderatoren: Suminoto, oeffi

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 18610

Beitragvon Lichtträger » 17. Mär 2009 17:33

Gute Idee mit BGE :idea:

BildZitat von Antoine de Saint-Exupéry : „Wenn Du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.“
Lichtträger
 

Beitragvon Lichtträger » 19. Mär 2009 05:50

BGE Petition:Bild

>>Auch nach dem Ende der Zeichnungsfrist können alle Personen, die nicht die Möglichkeit hatten, die Petition zum Bedingungslosen Grundeinkommen im Internet mitzuzeichnen, diese weiterhin unterschreiben.

Mehr erfährt man im Archiv Grundeinkommen.<<
Lichtträger
 

Beitragvon Lichtträger » 4. Mai 2009 15:11

:idea: Weitere Informationen zum BGE :idea:

Bild http://www.d4u-partei.de/default.asp?fr ... &gruppe=81 Bild


Herzliches Interesse :idea:
Lichtträger
 

Gerechtigkeit

Beitragvon Lichtträger » 18. Mai 2009 16:46

>>Das Thema Lebensmitteltafeln (kurz: Tafeln) wird in Deutschland (zum Glück) immer häufiger diskutiert. Dies hat einen einfachen Grund: Hinter den bekannten Fakten verbirgt sich die Grundsatzfrage, welche Funktion und welchen Sinn Tafeln in dieser Gesellschaft haben.< <

Lebensmitteltafeln sind der beste Beweis, dass ein BGE finanzierbar ist. Ob man die Nahrungsmittel noch mal umschichtet nach unten ist doch Augenwischerei und kostet ja noch mehr.
Aber man möchte ja auf biegen und brechen eine richtige armen Klasse erzeugen, weil ohne druck, da ist sich die Regierung einig, würden ja zu viele nichts tun.
Sie müssen es ja wissen!

Warum soll es eigentlich einem der nichts für die Gesellschaft tut (nach Meinung derjenigen), menschlich schlecht gehen?!

Ist das eigentlich die einzige Legitimation der vermeintlich Gesellschafts- aktiven.
Kann man sich nicht wesentlich besser fühlen und leisten wenn man sich an würdevollen Leitbildern orientiert.

Wann wird das innerliche Dogma am Eingang endlich abgehängt » Arbeit macht Frei«.

Hut ab vor den Tafelnmacher, sie machen das alles sichtbar und man kann hoffen das die Politik nicht nur zu einem tieferen Schlaf animiert wird und ein BGE endlich einführt.

Der Beweis ist erbracht, dass genügend da ist. :idea:
Lichtträger
 

Beitragvon Karl d.K. » 19. Mai 2009 06:16

Erstmal:Danke!

Ich hatte eine Frage zum Bedingungslosen Grundeinkommen gestellt und niemand antwortete. Bis heute.

Und...
Es ist genug da, Ja.

Zu den Tafeln und ähnlichen Projekten kann ich folgendes erzählen:
Ein Bekannter war vor einiger Zeit in der Lage, sich hungrig und geldlos erkennen zu müssen. Er ging zu den Tafeln/Bielefeld und
fragte nach Essen.
Die fragten nach einem Berechtigungsschein!
Hier ist es mittlerweile so, dass du Hartz4-Gemeldeter sein musst, um dort Speisen zu erhalten.
(Da fällt mir ein, dass Saxwolf einst ähnliches im Bezug auf Schuhe berichtet.)
Des Weiteren war ein Unkostenbeitrag von 2 Euro fällig...

Wie erwähnt, "geldlos" und "hungrig".

Der Würgegriff des Systems ist in die letzten Winkel dessen vorgedrungen, was wir als "menschlich" bezeichnen.
Nun, menschlich ist auch alles andere.
(Was nicht heißt, dass ich das Engagement jedes Menschen, der bei solchen Projekten sein Herzblut vergießt nicht achte!!!)

Wie finde ich das?
ZK
Was würde ein gefallener Engel dazu sagen?
perfekt!?

Auch Ja.

LG,

Mathias
Karl d.K.
 

Beitragvon Lichtträger » 20. Mai 2009 16:20

Karl d.K. hat geschrieben:Erstmal:Danke!

Ich hatte eine Frage zum Bedingungslosen Grundeinkommen gestellt und niemand antwortete. Bis heute.


LG,

Mathias


Unter den angegebenen Links über das BGE wird alles beantwortet, kuk nach. :idea:
Lichtträger
 

Beitragvon Jazariel » 10. Jul 2009 18:26

1. Wenn sich das bedingungslose Grundeinkommen durchsetzen soll, müssen sich die Menschen organisieren und gemeinsan an der Umsetzung arbeiten. Das ist natürlich eine mühsame und langfristige Arbeit, es dürfte wirklich Jahre dauern bis die entsprechenden Politiker sich darauf einlassen werden, was aber niemanden hindern sollte seine Wünsche zu realisieren.

2. In allen Parteien gibt es Gegner und Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommen.

3. Wird es sicher auch nur eine der vielen Lösungen für Symptome einer grundlegend fehlorientierten Gesellschaft sein. Wenn man die Welt und die Lage aller Menschen verbessern will, muss man an den Kern der Probleme heran gehen und das heißt in die Psyche der Menschen eindringen.

Wir werden niemals ein System entwickeln können das auf alle Menschen individuell passt, es kann höchstens eine Grundlage geben auf die sich alle Menschen einigen können. Wir sind alle verschieden und genau das haben wir gemeinsam. Wir laufen immer Gefahr mit irgendwelchen Gesamtkonzepten Zwänge und Pflichten zu entwickeln, wie es im Kommunismus und im heutigen Kapitalismus ist. Weder das eine noch das andere hat wirklich funktioniert, gerade weil sehr viele Menschen immer noch Macht über andere hatten und haben.

Manche Leute sind eben Führer, Kämpfer, egoistische Arschlöcher und andere folgen, lassen sich leiten und träumen den ganzen Tag nur vor sich hin. Beide haben ihre Berechtigung und beide müssen in der Lage sein friedlich miteinander auszukommen, keiner von beiden darf für seine Eigenschaften bestraft oder belohnt werden. Aber wie soll das funktionieren? Man kann viele hochtrabende Gesetze und Forderungen schreiben, verstehen werden es die Menschen erst, wenn sie Erfahrungen machen und daraus lernen.

Eigentlich müssten sehr viele Menschen in ihrem Job diese Erfahrungen machen. Sie werden verarscht, missbraucht und weggeworfen wenn sie nicht mehr funktionieren. Und dennoch ziehen sie nicht ihre Schlüsse daraus, steigen nicht aus, weil sie von Geburt an eingehämmert bekommen haben, dass es keine Alternativen gibt. Das System sagt dem Egoismus die größte Freiheit zu solange bis das System zusammenbricht. Und das wird so oder so demnächst kommen, bis dahin wird sich die Barberei und die Kämpfe in den Konzernen bzw. auf den Märkten weiter verschärfen.
Jazariel
 

Krönungswelle Kick-off in Berlin

Beitragvon Lichtträger » 10. Jul 2009 19:28

Lichtträger
 

Krönungswelle Kick-off in Berlin

Beitragvon Lichtträger » 11. Jul 2009 08:57

[align=center]Krönungswelle Kick-off in Berlin[/align]

[align=center]Bild[/align]


[align=center]:idea: http://www.kroenungswelle.net/index.php ... &Itemid=60 :idea:[/align]
Lichtträger
 

.

Beitragvon Mitleser » 11. Jul 2009 09:24

Alle Geburt ist Geburt aus Dunkel ans Licht; das Samenkorn muß in die Erde versenkt werden und in der Finsternis sterben, damit die schönere Lichtgestalt sich erhebe und am Sonnenstrahl sich entfalte.

Der Lichti ist wieder da... *freu* War ja fast schön öde ohne Forentroll :-)

Aber wozu Einkommen wenn man keins braucht?
Mitleser
fühlt sich wohl hier
 
Beiträge: 57
Registriert: 02.2009
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Neue Ideen und Träume "

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron